Volltextsuche über das Angebot:

14 ° / 8 ° Regenschauer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Bauern befürchten massives Höfesterben

Lebensmittelgipfel gefordert Bauern befürchten massives Höfesterben

Der Preiskampf bei Lebensmitteln ruft die Befürchtung eines massiven Bauernhöfesterbens in der Landwirtschaft hervor. "Die Situation spitzt sich dramatisch zu", sagte Johannes Röring, Präsident des Westfälisch-Lippischen Landwirtschaftsverbandes, der "Westfalenpost" (Samstag).

Voriger Artikel
Sozialplan für Karstadt-Schließungsfilialen steht
Nächster Artikel
Bahn erteilt Hooligans ein Zugverbot

Symbolbild

Quelle: dpa

Er forderte die Einberufung eines Röring will Bundeslandwirtschaftsminister Christian Schmidt (CSU) amMontag auffordern, eine solche Runde schnell zu organisieren.

Vor allem die Fleischproduktion verursache derzeit tiefrote Zahlen in den Bilanzen der Bauern, sagte der CDU-Bundestagsabgeordneter. So lägen die Erzeugungskosten für ein Schwein bei 165 Euro, der Handel zahle aktuell nur 130 Euro. Der Handel missbrauche bei Preisverhandlungen seine Marktmacht. "Der Markt funktioniert nicht mehr", sagte Röring.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Tiefstand in Niedersachsen

Niedersachsens Agrarminister Christian Meyer fordert ein 300-Millionen-Sofortprogramm zur Stützung des Milchpreises. Der aktuelle Tiefstand von teilweise unter 27 Cent pro Liter sei existenzbedrohend für die rund 11 200 Milchviehhalter in Niedersachsen, sagte der Grünen-Politiker der HAZ.

mehr
Mehr aus Deutschland / Welt

Der Abgasskandal erschüttert den Volkswagen-Konzern. Lesen Sie hier alle Berichte und Hintergründe zur Diesel-Affäre. mehr

Aktienkurse regionaler Unternehmen

VOLKSWAGEN VZ 137,00 -0,19%
CONTINENTAL 202,35 +0,47%
TUI 12,94 -0,80%
SALZGITTER 33,53 +1,11%
HANNO. RÜCK 107,14 +0,01%
SYMRISE 59,92 -1,00%
TALANX AG NA... 32,32 +2,03%
SARTORIUS AG... 80,74 +0,96%
CEWE STIFT.KGAA... 80,50 +2,21%
DELTICOM 17,21 +2,05%
DAX
Chart
DAX 12.197,50 +0,40%
TecDAX 2.032,25 +0,62%
EUR/USD 1,0751 -0,16%

Quelle: Sponsor Deutsche Bank / Realtime Indikation

Aktien Tops & Flops

DT. POST 31,69 +1,58%
FRESENIUS... 74,45 +1,04%
RWE ST 14,88 +0,78%
INFINEON 19,01 -0,59%
BEIERSDORF 88,19 -0,45%
BAYER 106,70 -0,23%

Wertpapiersuche

Wechselkurse interaktiv

Weltkarte

Fonds Top Performer 3 Jahre

Fondsname FA Perf. 3J.
Crocodile Capital MF 140,69%
Structured Solutio AF 123,26%
Morgan Stanley Inv AF 106,76%
BlackRock Global F AF 104,62%
Fidelity Funds Glo AF 100,90%

mehr