Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Deutschland / Welt "Like"-Button verstößt gegen Datenschutz
Nachrichten Wirtschaft Deutschland / Welt "Like"-Button verstößt gegen Datenschutz
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:30 09.03.2016
Facebook bekommt auch auf Webseiten anderer Anbieter Daten über den "Like"-Button. Verbraucherschützer nehmen Unternehmen in die Pflicht, die den Button auf ihrer Homepage integrieren. Quelle: Ole Spata/dpa
Anzeige
Düsseldorf

In einer Klage wegen des "Gefällt mir"-Buttons von Facebook hat das Landgericht Düsseldorf der Verbraucherzentrale NRW weitgehend rechtgegeben. Diese hatte gegen den Bekleidungshändler Peek & Cloppenburg Klage eingereicht, weil über das Plugin Daten über das Surfverhalten des Kundens schon beim einfachen Aufrufen einer Seite an Facebook weitergeleitet werden.

Einbindung des "Like"-Buttons verstößt gegen Datenschutz

Unternehmen müssten den Seitenbesucher über die Weitergabe von Daten aufklären, erklärte das das Gericht am Mittwoch und unterstützte damit die Ansicht der Verbraucherschützer. Die Integration des "Like"-Buttons verletze Datenschutzvorschriften, weil dadurch unter anderem die IP-Adresse des Nutzers ohne ausdrückliche Zustimmung an Facebook weitergeleitet werde, hieß es in der Begründung des Urteils.

Verbraucherzentrale mahnt sechs Unternehmen ab

"Keiner weiß, was Facebook mit den Daten macht", sagte Rechtsanwältin Sabine Petri von der Verbraucherzentrale. Sie sei zufrieden mit dem Urteil. Unternehmen könnten sich nicht einfach aus der Verantwortung ziehen, indem sie auf Facebook verweisen.

Bei Peek & Cloppenburg ging es um die Website Fashion ID (Az. 12O 151/15). Mittlerweile muss der Nutzer dort Social-Media-Dienste explizit aktivieren und stimmt damit zu, "dass Daten an die Betreiber der sozialen Netzwerke übertragen werden". Insgesamt hatte die Verbraucherzentrale NRW sechs Unternehmen wegen des "Like"-Buttons abgemahnt.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Deutschland / Welt Tchibo drängt ins Kaffeekapsel-Geschäft - Christian Ulmen ist der neue George Clooney

Mit einem großen Marketing-Aufschlag hat Tchibo sein neues Kapselsystem an den Start gebracht. Der Konzern will seinen Anteil am wachsenden Markt für Kapselkaffee kräftig steigern – und wirbt mit einem prominenten Gesicht.

09.03.2016

In der Tarifrunde der Metallindustrie haben sich die Verhandlungspartner am Mittwoch in Hannover den bundesweit ersten Schlagabtausch geliefert. Die IG Metall und die Arbeitgeber berieten die Forderung der Gewerkschaft nach 5 Prozent mehr Geld bei zwölf Monaten Laufzeit - begleitet durch Proteste von rund 700 Metallern.

09.03.2016

Die Geschichte rund um die Eröffnung des Berliner Hauptstadtflughafens BER geht in die nächste Runde: Weil Behörden Nachbesserungen beim Brandschutz fordern könnte die geplante Inbetriebnahme Ende 2017 erneut platzen.

09.03.2016
Anzeige