Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 15 ° Regenschauer

Navigation:
Winterkorn verdient fast 16 Millionen Euro

Volkswagen-Chef Winterkorn verdient fast 16 Millionen Euro

Das Rekordjahr bei Volkswagen zahlt sich auch für Martin Winterkorn aus. Der Vorstandsvorsitzende des Konzerns verdiente im vergangenen Jahr fast 16 Millionen Euro. Er bleibt damit der bestbezahlte Dax-Chef.

Voriger Artikel
Geldregen für VW-Mitarbeiter
Nächster Artikel
Lufthansa bleibt auf niedriger Flughöhe

Bestbezahlter Dax-Chef: Martin Winterkorn.

Quelle: dpa

Wolfsburg. Das Erfolgsjahr 2014 mit Rekorden bei Absatz, Umsatz und operativem Gewinn lässt bei Volkswagen-Chef Martin Winterkorn die Kasse klingeln. Der Vorstandsvorsitzende des Zwölf-Marken-Konzerns mit seinen fast 600 000 Mitarbeitern bekommt für das Geschäftsjahr rund 15,9 Millionen Euro Salär, wie aus dem am Donnerstag vorgelegten Geschäftsbericht hervorgeht. Für 2013 hatte der bestbezahlte Dax-Chef 15 Millionen Euro erhalten. Die Vorstandsvergütung besteht neben einem Fixgehalt aus kurz- und langfristigen Erfolgsbeteiligungen. 2011 hatte Winterkorn sogar rund 17,5 Millionen Euro bekommen - dann aber reformierte der Aufsichtsrat die erfolgsabhängigen Bonuszahlungen.

Winterkorn erhält für seinen Vorstandsjob bei der Porsche-Holding außerdem noch weitere Bezüge. Zuletzt lagen sie für 2013 bei knapp 800 000 Euro. Zudem hat Volkswagen für Winterkorns Pensionsansprüche inzwischen eine Rückstellung von knapp 29 Millionen Euro gebildet.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Erfolgsbeteiligung
Foto: Die Erfolgsprämie fließt im Mai an die Haustarif-Mitarbeiter in den sechs westdeutschen Werken (Emden, Wolfsburg, Hannover, Braunschweig, Salzgitter und Kassel) sowie bei der Finanz- und Immobilientochter.

Egal ob Kantinenpersonal, Fließbandarbeiter oder Ingenieur: Auf die Beschäftigten im VW-Haustarif prasselt dieses Frühjahr abermals ein warmer Geldregen nieder. Die 5900 Euro sind zwar pro Kopf weniger als im Jahr zuvor - die insgesamt verteilte Summe bleibt aber konstant.

mehr
Mehr aus Deutschland / Welt

Nach dem großen VW-Abgasskandal sind etwa 2,4 Millionen Kunden bundesweit von der gigantischen Rückrufaktion betroffen. Einer von ihnen ist HAZ-Redakteur Enno Janssen. In einer Serie berichtet er, wie es nun für ihn und die anderen Kunden wirklich weitergeht. mehr

Der Abgasskandal erschüttert den Volkswagen-Konzern. Lesen Sie hier alle Berichte und Hintergründe zur Diesel-Affäre. mehr

Aktienkurse regionaler Unternehmen

CEWE STIFT.KGAA... 63,16 +1,56%
CONTINENTAL 169,82 -1,36%
DELTICOM 15,02 -0,15%
HANNO. RÜCK 92,97 +1,83%
SALZGITTER 23,50 +0,16%
SARTORIUS AG... 65,24 +5,58%
SYMRISE 59,93 +3,52%
TALANX AG NA... 26,68 +2,26%
TUI 10,32 -4,13%
VOLKSWAGEN VZ 109,35 -0,54%
DAX
Chart
DAX 9.674,00 +2,40%
TecDAX 1.597,00 +2,72%
EUR/USD 1,1123 -0,07%

Quelle: Sponsor Deutsche Bank / Realtime Indikation

Aktien Tops & Flops

DT. TELEKOM 15,00 +3,40%
E.ON 8,73 +3,04%
RWE ST 13,18 +2,82%
CONTINENTAL 169,82 -1,36%
DT. BANK 12,66 -1,25%
DT. BÖRSE 73,69 -0,88%

Wertpapiersuche

Wechselkurse interaktiv

Weltkarte

Fonds Top Performer 3 Jahre

Fondsname FA Perf. 3J.
AXA IM Fixed Incom RF 212,25%
Stabilitas PACIFIC AF 174,86%
Stabilitas GOLD+RE AF 139,53%
Crocodile Capital MF 103,31%
Structured Solutio AF 101,94%

mehr