Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Deutschland / Welt Winterkorn verdient fast 16 Millionen Euro
Nachrichten Wirtschaft Deutschland / Welt Winterkorn verdient fast 16 Millionen Euro
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:10 12.03.2015
Bestbezahlter Dax-Chef: Martin Winterkorn. Quelle: dpa
Anzeige
Wolfsburg

Das Erfolgsjahr 2014 mit Rekorden bei Absatz, Umsatz und operativem Gewinn lässt bei Volkswagen-Chef Martin Winterkorn die Kasse klingeln. Der Vorstandsvorsitzende des Zwölf-Marken-Konzerns mit seinen fast 600 000 Mitarbeitern bekommt für das Geschäftsjahr rund 15,9 Millionen Euro Salär, wie aus dem am Donnerstag vorgelegten Geschäftsbericht hervorgeht. Für 2013 hatte der bestbezahlte Dax-Chef 15 Millionen Euro erhalten. Die Vorstandsvergütung besteht neben einem Fixgehalt aus kurz- und langfristigen Erfolgsbeteiligungen. 2011 hatte Winterkorn sogar rund 17,5 Millionen Euro bekommen - dann aber reformierte der Aufsichtsrat die erfolgsabhängigen Bonuszahlungen.

Winterkorn erhält für seinen Vorstandsjob bei der Porsche-Holding außerdem noch weitere Bezüge. Zuletzt lagen sie für 2013 bei knapp 800 000 Euro. Zudem hat Volkswagen für Winterkorns Pensionsansprüche inzwischen eine Rückstellung von knapp 29 Millionen Euro gebildet.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Mehr zum Thema

Egal ob Kantinenpersonal, Fließbandarbeiter oder Ingenieur: Auf die Beschäftigten im VW-Haustarif prasselt dieses Frühjahr abermals ein warmer Geldregen nieder. Die 5900 Euro sind zwar pro Kopf weniger als im Jahr zuvor - die insgesamt verteilte Summe bleibt aber konstant.

12.03.2015

In den USA sind die Träger von Google Glass als „Glassholes“ verschrien. Doch für den Einsatz der Datenbrille in der Industrie sind die Vorzeichen weitaus günstiger. Volkswagen will die Brillen in der Logistik einsetzen, sie sollen Handscanner ablösen. Auch für Chirurgen gibt es Einsatzmöglichkeiten.

09.03.2015

Volkswagen hat im Jahr 2014 erneut Rekorde erzielt: Die Wolfsburger verzeichneten einen Gewinn von 12,7 Milliarden Euro. Vor allem die beiden Marken Audi und Porsche schoben die Bilanz an. Wegen der weltweit unsicheren politischen Lage blickt der Konzern aber mit gedämpften Erwartungen auf 2015.

27.02.2015

Egal ob Kantinenpersonal, Fließbandarbeiter oder Ingenieur: Auf die Beschäftigten im VW-Haustarif prasselt dieses Frühjahr abermals ein warmer Geldregen nieder. Die 5900 Euro sind zwar pro Kopf weniger als im Jahr zuvor - die insgesamt verteilte Summe bleibt aber konstant.

12.03.2015

Kaufen oder mieten? Obwohl die Immobilienpreise zuletzt stark gestiegen sind, spricht in den meisten Gegenden Deutschlands die Kostenrechnung inzwischen für den Erwerb einer Wohnung oder eines Hauses. Zu diesem Ergebnis kommt eine Studie des Instituts der deutschen Wirtschaft (IW).

Albrecht Scheuermann 14.03.2015

Der Radikalumbau nach der Energiewende hat Deutschlands größten Versorger Eon tief in die roten Zahlen gerissen. Das Unternehmen schrieb im vergangenen Jahr unter dem Strich einen Rekordverlust von 3,2 Milliarden Euro, wie es am Mittwoch mitteilte. Das ist der höchste Fehlbetrag seit der Gründung im Jahr 2000.

14.03.2015
Anzeige