Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Deutschland / Welt Wirtschaft wächst um 2. Quartal um 0,4 Prozent
Nachrichten Wirtschaft Deutschland / Welt Wirtschaft wächst um 2. Quartal um 0,4 Prozent
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:11 14.08.2015
Quelle: dpa/Symbolbild
Anzeige
Hannover

Positive Impulse kamen vor allem vom Außenbeitrag. Die Exportnation Deutschland profitiert seit Monaten vom schwachen Euro. Das macht Waren "Made in Germany" außerhalb der Eurozone günstiger. Die deutsche Exportwirtschaft legte trotz eines leichten Dämpfers im Juni das stärkste erste Halbjahr seit 2011 hin und ist für das Gesamtjahr auf Rekordkurs.

Zudem begünstigt der niedrige Ölpreis viele Unternehmen - und stärkt zugleich die Kaufkraft der Verbraucher. Denn sie können tendenziell günstiger tanken und heizen und haben deshalb mehr Geld für andere Dinge übrig. Das schiebt den Konsum als Konjunkturtreiber an.

Zum Jahresauftakt war der deutsche Konjunkturmotor etwas ins Stottern geraten: Das reale BIP stieg nach starken drei Monaten zum Jahresende 2014 in den ersten drei Monaten im Vergleich zum Vorquartal nur noch um vergleichsweise geringe 0,3 Prozent. Damals bremste der Außenbeitrag - die Differenz der Entwicklung von Exporten und Importen: Zwar wurden im ersten Quartal mehr Waren und Dienstleistungen exportiert als Ende 2014. Doch die Einfuhren nach Deutschland stiegen in dem Zeitraum noch sehr viel kräftiger.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Deutsche Telekom verkauft Deutschlands meistbesuchtes Webportal T-Online an den Werbevermarkter Ströer. Für die Übernahme lässt Ströer die Telekom bei sich einsteigen. Der Deal wird auf 300 Millionen Euro taxiert.

16.08.2015

Zwar sinken Spritverbrauch und Abgaswerte bei Neuwagen weiter, es geht aber nur im Schneckentempo voran. Das kritisiert der Verkehrsclub (VCD). Nach Meinung vom VCD könnten die Autobauer größere Fortschritte in der Umwelttechnik erzielen, wenn sie sich weniger auf ihr Premiumsegment konzentrieren würden.

12.08.2015
Deutschland / Welt Einbaukosten von bis zu 100 Euro - Moderne Stromzähler kommen

Die Sonne scheint, der Wind weht - aber keiner nutzt daheim den günstigen Ökostrom? Wichtiger Baustein der Energiewende sind intelligente Elektrogeräte und Zähler. Mit Verzögerung will die Regierung nun die Weichen für die digitale Aufrüstung stellen.

12.08.2015
Anzeige