Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Deutschland / Welt Nächste Posse: BER-Eröffnung wohl erst 2018
Nachrichten Wirtschaft Deutschland / Welt Nächste Posse: BER-Eröffnung wohl erst 2018
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:04 26.05.2016
"Dass die Zeit knapp wird, ist nicht neu": Der neue Haupstadtflughafen muss wohl noch länger auf die Eröffnung warten. Quelle: dpa
Berlin

Für eine Eröffnung des neuen Hauptstadtflughafens in Berlin-Schönefeld bis Ende 2017 wird die Zeit immer knapper. Die Genehmigung für einen Teil des Umbaus der Entrauchungsanlage verzögert sich weiter. Sie sollte eigentlich bis Ende April da sein. Mit der Genehmigung sei "nicht vor Juli/August 2016" zu rechnen, sagte Flughafen-Geschäftsführer Karsten Mühlenfeld dem "Tagesspiegel" (Donnerstag). Er fügte hinzu, "dass die Bauarbeiten bis August auch ohne diese Genehmigung fortgesetzt werden können".

Zeitplan wird schon wieder durcheinander geworfen

Nach Darstellung des "Tagesspiegels" ist der jüngste Zeitplan für die Eröffnung bis Ende 2017 nun hinfällig. Die Flughafengesellschaft hielt jedoch daran fest, den Airport 2017 in Betrieb nehmen zu wollen. "Dass die Zeit knapp wird, ist richtig, aber nicht neu", erklärte ein Sprecher.

Die Grünen forderten den Berliner Regierenden Bürgermeister und Flughafen-Aufsichtsratschef Michael Müller (SPD) auf, am Donnerstag im Abgeordnetenhaus zu sagen, ob er weiterhin an der BER-Eröffnung 2017 festhält.

Eigentlich sollte der Flughafen bereits im Herbst 2011 an den Start gehen. Die Eröffnung wurde wegen Bau- und Planungsfehlern vor allem bei der Brandschutzanlage viermal verschoben. Womöglich halten die Possen am BER nun auch die Handwerker auf Abstand: Erst vor einer Woche war bekannt geworden, dass für den Bau eines provisorischen Terminals für Staatsgäste kein Unternehmen ein Angebot eingereicht hat.

dpa/RND/zys

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Deutschland / Welt Kampf gegen Arbeitsmarktreform - Sprit-Blockade in Frankreich

In Frankreich blockieren Demonstranten seit Tagen Treibstoffdepots und protestieren so gegen die umstrittene Arbeitsmarktreform - mit ersten Erfolgen: 20 bis 30 Prozent der französischen Tankstellen haben keinen Treibstoff mehr. Der Druck auf die Regierung wächst.

26.05.2016
Deutschland / Welt Rückstände in Pepsi gefunden - Zwei Colas fallen im Test durch

Für viele ist Cola ein alltägliches Getränk - auch, wenn sie wegen des hohen Zuckeranteils nicht gerade als gesund gilt. Doch: In der Cola finden sich auch andere unerwünschte Stoffe, wie ein Test der Stiftung Warentest belegt. Nur vier von 29 Colas bekamen die Testnote "Gut".

26.05.2016

Mit einer groß angelegten Reform will die EU-Kommission die Regeln für Fernsehen und Internet modernisieren. Profitieren könnten davon vor allem Verbraucher. Für sie soll es künftig leichter sein, überall in Europa online einzukaufen. 

26.05.2016