Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Deutschland / Welt Pläne für Griechenland-Hilfe: Ratingagentur warnt vor Kreditausfall
Nachrichten Wirtschaft Deutschland / Welt Pläne für Griechenland-Hilfe: Ratingagentur warnt vor Kreditausfall
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:57 04.07.2011
Protestanten am zweiten Tag des 48-stündigen Generalstreiks in Griechenland. Quelle: dpa
Anzeige
Athen

„Nach unserer Ansicht führt jede der beiden Finanzierungsoptionen, die im Vorschlag der Federation Bancaire Francaise (FBF) beschrieben sind, nach unseren Kriterien wahrscheinlich zu einem Zahlungsausfall“, heißt es in der am Montag verbreiteten Mitteilung von S&P.

S&P bezieht sich in der Mitteilung auf das „Pariser Modell“, das von französischen Banken entwickelt wurde. Banken und Versicherer wollen demnach bis 2012 fällige Gelder aus griechischen Anleihen wieder reinvestieren. Diesem Modell wollen sich im Grundsatz auch deutsche Banken anschließen. Laut S&P sind die Details jedoch noch offen.

Als Kreditausfall gewertet würden aber nur Anleihen die von den Verlängerungen betroffen wären. Die betroffenen Anleihen könnten bei einem „Default“ nicht mehr bei der Europäischen Zentralbank (EZB) als Sicherheiten hinterlegt werden.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Europas größter Autobauer Volkswagen hat sich die Kontrolle beim Lastwagenbauer MAN gesichert. Der Wolfsburger Autokonzern kann 55,9 Prozent der MAN-Stammaktien übernehmen, wie VW am Montag mitteilte. MAN wird damit nach der Integration von Porsche die elfte Tochter im VW-Autoreich.

04.07.2011

Die Finanzminister im Euro-Raum haben Griechenland eine Atempause verschafft. Sie gaben am Sonnabendabend einen neuen Kredit in Höhe von 12 Milliarden Euro für das krisengeschüttelte Land frei. Das Geld soll bis Mitte Juli in Athen eintreffen – gerade rechtzeitig, um die drohende Pleite abzuwenden. Nun wird unter Hochdruck an dem weiteren und bis zu 120 Milliarden Euro schweren Rettungsplan gearbeitet.

03.07.2011

Ein neuer Milliardenkredit der Europäer und des IWF verschafft Griechenland Luft bis zum Herbst. Nun wird weiter an dem zweiten Notpaket gearbeitet. Da müssen auch die Banken mitziehen.

03.07.2011
Anzeige