Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 11 ° Regenschauer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Einigung rückt langsam näher

Post-Tarifrunde Einigung rückt langsam näher

Geld, Arbeitszeiten, Jobsicherheit - darum geht es in der schwierigen Post-Tarifrunde. Die Verhandlungen dauerten den ganzen Samstag bis in die Nacht. Am Sonntag rückt eine mögliche Einigung nun langsam näher.

Voriger Artikel
"Beide Seiten wollen eine Lösung"
Nächster Artikel
RWE will Töchter zusammenlegen

Beklebte Briefkästen: Die Post setzte am Sonntag nach Auskunft eines Sprechers punktuell in einigen Regionen erneut Aushilfskräfte ein, um liegengebliebene Briefe und Pakete zuzustellen.

Quelle: dpa

Bad Neuenahr/Bonn. Nach intensiven Gesprächen bis zum frühen Sonntagmorgen ist ein Tarifabschluss für die rund 140 000 Beschäftigten der Post näher gerückt. Eine Einigung sei «nicht unmöglich», hieß es aus Verhandlungskreisen. Post-Vertreter und die Gewerkschaft Verdi sprechen seit Freitagmorgen in Bad Neuenahr (Rheinland-Pfalz) miteinander. Zu Details der Verhandlungen wollten sich beide Seiten weiterhin nicht äußern.

Zentraler Streitpunkt ist die Ausgliederung regionaler Post- Paketgesellschaften bei schlechterer Bezahlung. Dort arbeiten bereits etwa 6500 Menschen, ihre Zahl soll noch steigen. Verdi lehnt das strikt ab. Die Gewerkschaft fordert außerdem 5,5 Prozent mehr Geld und eine Arbeitszeitverkürzung von 38,5 auf 36 Stunden bei vollem Lohnausgleich für die Postler.

Der inzwischen vierwöchige Poststreik ging während der Verhandlungen weiter. Die Post setzte am Sonntag nach Auskunft eines Sprechers punktuell in einigen Regionen erneut Aushilfskräfte ein, um liegengebliebene Briefe und Pakete zuzustellen.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Deutschland / Welt

Der Abgasskandal erschüttert den Volkswagen-Konzern. Lesen Sie hier alle Berichte und Hintergründe zur Diesel-Affäre. mehr

Aktienkurse regionaler Unternehmen

VOLKSWAGEN VZ 136,06 -0,69%
CONTINENTAL 205,87 +1,74%
TUI 13,02 +0,66%
SALZGITTER 34,02 +1,47%
HANNO. RÜCK 107,73 +0,55%
SYMRISE 60,66 +1,24%
TALANX AG NA... 33,10 +2,41%
SARTORIUS AG... 81,49 +0,92%
CEWE STIFT.KGAA... 81,96 +1,81%
DELTICOM 17,49 +1,63%
DAX
Chart
DAX 12.247,00 +0,36%
TecDAX 2.038,75 +0,40%
EUR/USD 1,0690 -0,72%

Quelle: Sponsor Deutsche Bank / Realtime Indikation

Aktien Tops & Flops

CONTINENTAL 205,87 +1,74%
SIEMENS 127,34 +1,40%
MERCK 105,50 +1,30%
DAIMLER 69,27 -4,03%
DT. TELEKOM 16,23 -0,82%
VOLKSWAGEN VZ 136,06 -0,69%

Wertpapiersuche

Wechselkurse interaktiv

Weltkarte

Fonds Top Performer 3 Jahre

Fondsname FA Perf. 3J.
Crocodile Capital MF 140,69%
Structured Solutio AF 125,74%
Morgan Stanley Inv AF 109,66%
Fidelity Funds Glo AF 102,88%
First State Invest AF 97,28%

mehr