Volltextsuche über das Angebot:

13°/ 11° Regen

Navigation:
Kurzarbeit bei Ford in Köln

Produktion zurückgefahren Kurzarbeit bei Ford in Köln

Ford hat wie geplant Kurzarbeit im Werk Köln eingeführt. Damit fährt der Autobauer die Produktion seines Kleinwagens Fiesta in den nächsten vier Wochen zurück.

Voriger Artikel
Veolia stellt Zugverbindung ein
Nächster Artikel
Aussetzung im Porsche-Prozess?

Der Autobauer Ford hat die Produktion des Fiesta (Bild) in Köln reduziert.

Quelle: dpa/Archiv

Köln. Bis Mitte November stehe die Produktion immer montags und freitags an insgesamt elf Tagen still. Grund sei die schwache Nachfrage in einigen europäischen Märkten. Rund 80 Prozent der in Köln hergestellten Fahrzeuge gehen in den Export. Betroffen von der Kurzarbeit sind rund 4000 der insgesamt 17.300 Ford-Beschäftigten in Köln. Sie erhalten neben dem Kurzarbeitergeld eine Ausgleichsprämie, um die finanziellen Einbußen gering zu halten, wie die Unternehmenssprecherin betonte.

Das Unternehmen hatte die Kurzarbeit bereits im September bei der Bundesagentur für Arbeit beantragt. Zur Begründung hieß es in Köln, das Unternehmen wolle nicht auf Halde produzieren, um die Fahrzeuge dann mit deutlichen Abschlägen in den Markt zu drücken.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Deutschland / Welt

Nach dem großen VW-Abgasskandal sind etwa 2,4 Millionen Kunden bundesweit von der gigantischen Rückrufaktion betroffen. Einer von ihnen ist HAZ-Redakteur Enno Janssen. In einer Serie berichtet er, wie es nun für ihn und die anderen Kunden wirklich weitergeht. mehr

Der Abgasskandal erschüttert den Volkswagen-Konzern. Lesen Sie hier alle Berichte und Hintergründe zur Diesel-Affäre. mehr

Aktienkurse regionaler Unternehmen

CEWE STIFT.KGAA... 60,37 -0,35%
CONTINENTAL 183,77 +0,54%
DELTICOM 15,75 ±0,00%
HANNO. RÜCK 95,80 -0,22%
SALZGITTER 26,17 +2,31%
SARTORIUS AG... 235,45 +0,15%
SYMRISE 55,77 -0,47%
TALANX AG NA... 28,32 -0,47%
TUI 13,52 -0,11%
VOLKSWAGEN VZ 130,10 +1,25%
DAX
Chart
DAX 9.913,00 +0,72%
TecDAX 1.674,00 -0,03%
EUR/USD 1,1177 -0,38%

Quelle: Sponsor Deutsche Bank / Realtime Indikation

Aktien Tops & Flops

THYSSENKRUPP 18,46 +1,31%
VOLKSWAGEN VZ 130,10 +1,25%
FRESENIUS... 65,57 +0,87%
DT. TELEKOM 15,85 -0,71%
BAYER 84,59 -0,48%
LUFTHANSA 12,35 -0,24%

Wertpapiersuche

Wechselkurse interaktiv

Weltkarte

Fonds Top Performer 3 Jahre

Fondsname FA Perf. 3J.
AXA IM Fixed Incom RF 193,01%
Danske Invest Denm AF 111,36%
BlackRock Strategi AF 100,59%
Magna Umbrella Fun AF 87,97%
Stabilitas PACIFIC AF 85,87%

mehr