Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Deutschland / Welt Rückruf: Rossmann-Tee löst Benommenheit aus
Nachrichten Wirtschaft Deutschland / Welt Rückruf: Rossmann-Tee löst Benommenheit aus
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:49 15.06.2017
Die Drogeriekette Rossmann hat den King’s Crown Kräutertee Pfefferminze zurückgerufen. Quelle: dpa/Rossmann
Anzeige
Burgwedel

Die Drogeriekette Rossmann ruft wegen einer Verunreinigung einen Tee zurück. Betroffen ist nach Unternehmensangaben die Sorte „Kings Crown Kräutertee Pfefferminze“.

Der Tee enthalte eine erhöhte Dosis an Tropanalkaloiden. Dabei handelt es sich um natürliche Inhaltsstoffe bestimmter Pflanzen wie etwa Stechapfel und Tollkirsche. Bei der Ernte können Verunreinigungen damit auftreten.

Rossmann: „Sämtliche Vorsichtsmaßnahmen ergriffen“

Tropanalkaloide können Benommenheit, Kopfschmerzen, Übelkeit oder Änderung der Herzfrequenz hervorrufen, hieß es.

„Die Sicherheit unserer Kunden steht für uns an erster Stelle“, schreibt Rossmann auf seiner Homepage. Deshalb habe man bereits „sämtliche Vorsichtsmaßnahmen ergriffen“ und die Ware aus dem Verkauf genommen.

Bereits gekaufte Packungen des King’s Crown Kräutertees Pfefferminze könne in den Rossmann-Filialen zurückgegeben werden.

Von dpa/RND/zys

„Einfach höher schalten geht nicht“: Das Kieler Institut für Weltwirtschaft warnt vor einer Überhitzung – die deutsche Wirtschaft wachse schneller als nachhaltig möglich sei.

15.06.2017

Ankaufportale wie Momox, rebuy und Co werben mit dem bequemen und einfachen Verkauf von gebrauchten Dingen wie Handys, Büchern oder Kameras. Aber wie genau funktioniert das? Und klappt wirklich alles so einfach wie versprochen?

15.06.2017

Aldi Nord startet einen großen Rückruf: Davon betroffen ist eine Zwiebelmettwurst des Wurstproduzenten Tillman’s Convenience. Grund ist eine mikrobiologische Verunreinigung. Erst vor knapp einem Jahr hatte es beim gleichen Produkt einen Rückruf wegen Salmonellen gegeben.

15.06.2017
Anzeige