Volltextsuche über das Angebot:

12 ° / 0 ° wolkig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
So komfortabel ist der neue ICE 4

Neues Flaggschiff der Deutschen Bahn So komfortabel ist der neue ICE 4

Er soll das neue Flaggschiff des Konzerns werden: Die Bahn hat am Mittwoch den neuen ICE in Berlin vorgestellt. Das Modell der vierten Generation erreicht bis zu 250 Kilometer pro Stunde. Von besonderer Bedeutung für viele Passagiere könnte sicher die neue leistungsfähigere Klimaanlage. 

Voriger Artikel
Für 66 Milliarden Dollar: Bayer übernimmt Monsanto
Nächster Artikel
Warum explodierte das Erdgas-Auto?

Der neue ICE fährt bis zu 250 Kilometer pro Stunde. 

Quelle: AFP

Berlin. Mit Trommelwirbel, Lichtshow und Konfetti hat die Deutsche Bahn im Berliner Hauptbahnhof die Premiere des neuen ICE gefeiert. Bundesverkehrsminister Alexander Dobrindt (CSU) bezeichnete das Modell der vierten Generation bei der Präsentation am Mittwoch als "neues Herzstück des Schienenverkehrs". Es sei ein Aushängeschild für den Konzern ebenso wie für Technik "Made in Germany".

Weniger schnell, dafür zuverlässiger und mit mehr Komfort: das bietet der neue ICE 4 der Deutschen Bahn.

Zur Bildergalerie

Die Deutsche Bahn setzt große Hoffnungen in den ICE 4. Er sei ein "Flagschiff" für den Konzern und ein "Rückgrat für den Fernverkehr", sagte Bahn-Vorstandschef Rüdiger Grube. Das Unternehmen will sein Angebot mit ICE und IC bis 2030 um 25 Prozent ausbauen und dann 180 Millionen Fahrgäste pro Jahr transportieren. Verbindungen zwischen Metropolen sollen auf zwei pro Stunde ausgebaut werden. Der neue ICE, der ab Ende 2017 nach und nach die ICE-1- und ICE-2-Flotten ablösen soll, spiele bei diesem Vorhaben eine Schlüsselrolle, sagte Grube.

Der zwölfteilige Zug erreicht bis zu 250 Stundenkilometer und kann damit nicht auf allen Fernverkehrsstrecken in Deutschland eingesetzt werden. Von besonderer Bedeutung für die Bahn ist die neue Klimaanlage, die leistungsfähiger ist als bei den Vorgängermodellen. Fahrgäste können zum ersten Mal auch ihr Rad mitnehmen.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Deutschland / Welt

Der Abgasskandal erschüttert den Volkswagen-Konzern. Lesen Sie hier alle Berichte und Hintergründe zur Diesel-Affäre. mehr

Aktienkurse regionaler Unternehmen

VOLKSWAGEN VZ 135,93 -0,75%
CONTINENTAL 196,58 +1,58%
TUI 13,04 +3,44%
SALZGITTER 33,86 -0,76%
HANNO. RÜCK 107,48 +1,10%
SYMRISE 60,71 +0,32%
TALANX AG NA... 31,86 +1,26%
SARTORIUS AG... 79,09 +1,52%
CEWE STIFT.KGAA... 76,27 -2,42%
DELTICOM 17,21 ±0,00%
DAX
Chart
DAX 12.045,50 +0,05%
TecDAX 1.980,25 +0,01%
EUR/USD 1,0766 -0,15%

Quelle: Sponsor Deutsche Bank / Realtime Indikation

Aktien Tops & Flops

MERCK 106,05 +4,27%
LUFTHANSA 15,08 +3,27%
RWE ST 14,83 +2,38%
VOLKSWAGEN VZ 135,93 -0,75%
DT. BANK 15,72 -0,39%
INFINEON 17,10 -0,15%

Wertpapiersuche

Wechselkurse interaktiv

Weltkarte

Fonds Top Performer 3 Jahre

Fondsname FA Perf. 3J.
Crocodile Capital MF 140,01%
Structured Solutio AF 134,95%
Morgan Stanley Inv AF 112,61%
First State Invest AF 102,66%
Fidelity Funds Glo AF 99,58%

mehr