Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -4 ° wolkig

Navigation:
Berentzen hadert mit dem Alkohol

Spirituosenhersteller auf Entzug Berentzen hadert mit dem Alkohol

Der Schnaps- und Getränkehersteller Berentzen rechnet mit einem heiklen Geschäftsjahr 2016. Allen voran dürfte der wichtigste Ertragsbringer Spirituosen unter Druck stehen, schreiben die Emsländer in ihrem am Donnerstag vorgelegten Geschäftsbericht.

Voriger Artikel
So unsicher sind Fitnessarmbänder und Co.
Nächster Artikel
Süßwarenbranche macht vor Ostern Milliardenumsatz

Das Berentzen-Label befindet sich auf den Spirituosenflaschen.

Quelle: Friso Gentsch/Archiv

Haselünne. Der Gewinn im Schnapssegment, das rund die Hälfte der Ertragskraft bei Berentzen ausmacht, soll leicht sinken. Zudem sieht Berentzen für das Auslands-Spirituosengeschäft keine Besserung. Die politische Lage auf den Kernmärkten Osteuropa und Türkei hatten den Absatz 2015 um gut 11 Prozent absacken lassen. Die jüngsten Anschläge in der Türkei dürften den Vertriebskanal Hotel nun noch zusätzlich belasten.

Bei den alkoholfreien Getränken und den erst kürzlich zugekauften Frischsaftsystemen rechnet Berentzen 2016 dagegen mit "deutlicher Steigerung". Im abgelaufenen Jahr stiegen die Umsätze der Gruppe um gut 3 Prozent auf fast 159 Millionen Euro. Unter dem Strich halbierte sich der Gewinn von 4,2 Millionen aus dem Jahr 2014 auf 2,2 Millionen Euro. Jedoch hatten 2014 rund 5,5 Millionen Euro Entschädigungen von Pepsi für einen vorzeitig beendeten Vertrag Berentzen in die schwarzen Zahlen gerettet, eigentlich war das Ergebnis wie 2013 rot.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Deutschland / Welt

Der Abgasskandal erschüttert den Volkswagen-Konzern. Lesen Sie hier alle Berichte und Hintergründe zur Diesel-Affäre. mehr

Aktienkurse regionaler Unternehmen

VOLKSWAGEN VZ 163,40 -1,50%
CONTINENTAL 227,80 -0,48%
TUI 17,41 +1,84%
SALZGITTER 46,38 -0,54%
HANNO. RÜCK 111,80 +0,36%
SYMRISE 66,20 +0,98%
TALANX AG NA... 35,52 +0,45%
SARTORIUS AG... 104,00 +1,96%
CEWE STIFT.KGAA... 84,00 +0,24%
DELTICOM 11,00 ±0,00%
DAX
Chart
DAX 12.428,50 +0,35%
TecDAX 2.578,00 +0,57%
EUR/USD 1,2336 +0,00%

Quelle: Sponsor Deutsche Bank / Realtime Indikation

Aktien Tops & Flops

INFINEON 22,43 +1,82%
RWE ST 16,47 +1,38%
SIEMENS 112,42 +1,37%
VOLKSWAGEN VZ 163,40 -1,50%
DT. BÖRSE 104,85 -1,04%
BMW ST 86,63 -0,69%

Wertpapiersuche

Wechselkurse interaktiv

Weltkarte

Fonds Top Performer 3 Jahre

Fondsname FA Perf. 3J.
Structured Solutio AF 233,94%
Commodity Capital AF 199,81%
Polar Capital Fund AF 95,30%
UBS (Lux) Equity F AF 89,62%
SEB SICAV 2 SEB Ea AF 89,13%

mehr