Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Deutschland / Welt Das Taxi lässt sich jetzt per Whatsapp rufen
Nachrichten Wirtschaft Deutschland / Welt Das Taxi lässt sich jetzt per Whatsapp rufen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:17 08.04.2016
Taxis lassen sich künftig auch per WhatsApp rufen. Quelle: Britta Pedersen/dpa
Anzeige
Frankfurt/Main

Der neue Bestellservice sei von sofort an in allen größeren Städten in ganz Deutschland verfügbar, teilte die Genossenschaft Taxi Deutschland weiter mit. Die Funktion sei deutschlandweit einmalig. In kleineren Städten und auf dem Land liefert der WhatsApp-Dienst allerdings lediglich die Telefonnummer einer Taxizentrale. "WhatsApp Taxi" sei als schnelle und unkomplizierte Ergänzung der Taxi-Deutschland-App gedacht, hieß es.

Voraussetzung ist lediglich, die Servicenummer 0170 3398423 in den eigenen Kontakten zu speichern. In der Chat-Funktion kann der Nutzer dann den Standort an diesen Kontakt schicken. Nach der Bestätigung lässt sich ein Taxi sofort oder auch optional bis zu 24 Stunden im Voraus buchen.

Mit dem neuen Angebot versucht das Taxi-Gewerbe, sich besser gegen die Konkurrenz durch Dienste wie MyTaxi oder Uber zu behaupten. Zuletzt waren Vertreter der Branche gegen Rabatt-Aktionen der zu Daimler gehörenden App MyTaxi vor Gericht gezogen, weil sie unlauteren Wettbewerb befürchteten. Erst kürzlich startete Google die Integration von MyTaxi in die Routenplanung seiner Karten-Anwendung für mobile Geräte.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Deutschland / Welt Konflikt zwischen VW-Chef und Betriebsrat - Herbert Diess stellt die Vertrauensfrage

Bei Volkswagen ist der Streit zwischen dem Betriebsrat und dem Chef der Marke VW eskaliert. Volkswagen-Markenchef Herbert Diess hat nach schweren Vorwürfen seitens der Betriebsräte am Donnerstag die Vertrauensfrage gestellt. 

08.04.2016

Mit einer Forderung nach 5 Prozent mehr Geld will die Gewerkschaft IG BCE in die anstehende Chemie-Tarifrunde ziehen. Diese Empfehlung zu der Ende Mai startenden Verhandlung für die bundesweit 550 000 Mitarbeiter der Schlüsselindustrie beschloss die Spitze der Gewerkschaft am Freitag.

08.04.2016

Iglo-Tiefkühlprodukte und Schokoriegel von Mars könnten bald aus den Regalen der Supermarktkette Kaufland verschwinden. Die Unternehmen können sich angeblich nicht auf Preise einigen.

07.04.2016
Anzeige