Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Deutschland / Welt VW setzt auch in den USA weiter auf Diesel
Nachrichten Wirtschaft Deutschland / Welt VW setzt auch in den USA weiter auf Diesel
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:44 18.01.2016
Matthias Müller ist in turbulenten Zeiten Konzernchef bei Volkswagen geworden. Quelle: Uli Deck
Anzeige
Hannover

„Wir werden weiter an der Dieseloffensive arbeiten – übrigens auch in den USA“, sagte der Vorstandsvorsitzende Matthias Müller dem RedaktionsNetzwerk Deutschland, dem auch diese Zeitung angehört. „Wenn Sie den Diesel heute anschauen, ist das eine hochinnovative Technik: sehr sportlich, verbrauchsarm und langlebig.“

Im Streit um die manipulierten Abgaswerte arbeite der Konzern konstruktiv mit den Behörden zusammen. Mit der vor wenigen Wochen erhobenen Klage der USA gegen den Konzern sei zu rechnen gewesen. „Die Milliardensummen für mögliche Maximalstrafen, die da im Raum stehen, stammen aber weder von uns noch von den amerikanischen Behörden. Sie sind reine Spekulation und in den genannten Höhen auch unseriös“, erklärte Müller.

red

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Der Vormarsch der digitalen Welt in den Fabriken und Büros könnte nach einer Studie des Weltwirtschaftsforums (WEF) bis 2020 unterm Strich mehr als fünf Millionen Jobs kosten. Rund fünf Millionen herkömmliche Arbeitsplätze sollen verloren gehen.

18.01.2016
Deutschland / Welt Nach Ende der Iran-Sanktionen - Ölpreise weiter auf Talfahrt

Die Sanktionen gegen den Iran sind aufgehoben, das ölreiche Land darf wieder Rohstoffe exportieren. Doch für den Markt ist das kein gutes Signal - die Preise rutschen immer weiter in den Keller.

18.01.2016

Der Konsumgüter-Konzern Henkel bekommt einen neuen Vorstandschef. Der bisherige Vorsitzende Kasper Rorsted scheide Ende April aus dem Führungsgremium aus, sein Nachfolger werde der ebenfalls schon für Henkel arbeitende Hans Van Bylen, teilte der Düsseldorfer Dax-Konzern am Montag überraschend mit.

18.01.2016
Anzeige