Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Deutschland / Welt VW verkauft in Deutschland weniger Autos
Nachrichten Wirtschaft Deutschland / Welt VW verkauft in Deutschland weniger Autos
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:32 11.09.2017
Quelle: dpa/Symbolbild
Frankfurt

 Der Absatz im Heimatmarkt sank um über 11 Prozent auf 37 000 Fahrzeuge. Neben der Dieseldebatte wirkte sich zudem die Modellumstellung des VW Polo negativ aus.

Insgesamt erhöhte sich der Absatz der Marke VW weltweit um 9,3 Prozent auf rund 453 200 Fahrzeuge, wie Volkswagen weiter mitteilte. Dabei konnte der Konzern insbesondere in den USA, China und Westeuropa mit Ausnahme von Deutschland seine Verkäufe steigern. In den Monaten Januar bis August erhöhte Volkswagen den Absatz seiner wichtigsten Marke um 1,8 Prozent auf knapp 3,9 Millionen Wagen. Auch in diesem Zeitraum verkaufte Volkswagen weniger Autos in Deutschland als im Vorjahr.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

An diesem Dienstag präsentiert Apple seine neuen Produkte – und vorab brodelt die Gerüchteküche. Ein Software-Leak soll nun enthüllen, dass das neue Modell iPhone X heißen soll. Die erwarteten Features sind gut. Aber reicht das aus?

11.09.2017

Die politischen Spannungen zwischen Europa und der Türkei können dem Wirtschaftswachstum des Landes offenbar nichts anhaben. Im Vergleich zum Vorjahresquartal wuchs die Wirtschaft um gut fünf Prozent.

11.09.2017

Verkehrsminister Alexander Dobrindt will die Privatisierung von Autobahnstrecken in Zukunft vorantreiben. Doch ein neuer Fall zeigt, dass das System große Probleme bereitet. So sollen private Betreiber seit zwei Jahren zu viele Mauteinnahmen erhalten. Grund ist ein Problem mit der Technik.

11.09.2017