Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 0 ° Schneeregen

Navigation:
Durstige Touristen: Kuba geht das Bier aus

Eigene Produktion reicht nicht Durstige Touristen: Kuba geht das Bier aus

Immer mehr Touristen reisen nach Kuba, das stellt die Karibikinsel vor ein Problem: Das sozialistische Land produziert selbst zu wenig Bier für die durstigen Urlauber. Deshalb muss Kuba jetzt im Ausland Nachschub bestellen.

Voriger Artikel
Sechs Stunden Arbeit am Tag sind genug
Nächster Artikel
Deutsche Bahn plant Züge ohne Lokführer

Steigende Urlauberzahlen: Um den Durst der Touristen in Havanna und im ganzen Land zu stillen, muss Kuba in diesem Jahr fünf Millionen Kisten Bier importieren.

Quelle: dpa

Havanna. Um den Durst der Touristen zu stillen, muss die sozialistische Karibikinsel in diesem Jahr fünf Millionen Kisten Bier importieren, wie die Vizeministerin für die Lebensmittelindustrie, Betsy Díaz Velázquez, am Donnerstag sagte. Eine Kiste Bier enthält 24 Dosen oder Flaschen. Die im Jahresproduktionsplan vorgesehenen 33 Millionen Kisten würden wegen der gestiegenen Urlauberzahlen und der Zunahme privater Restaurants nicht ausreichen, hieß es zur Begründung.

Größter Nutznießer der Bierknappheit in Kuba ist die dominikanische Firma "Presidente", die mehr als drei Millionen Kisten liefern soll. Im vergangenen Jahr besuchten 3,5 Millionen Urlauber Kuba, das waren 17 Prozent mehr als 2014. Wegen der politischen Annäherung zwischen Kuba und den USA rechnet die Karibikinsel zudem mit einem weiteren Anstieg der Besucherzahlen vor allem aus den USA.

dpa/RND

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Deutschland / Welt

Der Abgasskandal erschüttert den Volkswagen-Konzern. Lesen Sie hier alle Berichte und Hintergründe zur Diesel-Affäre. mehr

Aktienkurse regionaler Unternehmen

VOLKSWAGEN VZ 168,90 -0,23%
CONTINENTAL 222,63 -0,39%
TUI 16,55 +1,53%
SALZGITTER 44,59 -0,52%
HANNO. RÜCK 107,22 -0,60%
SYMRISE 70,99 +0,11%
TALANX AG NA... 34,42 -0,33%
SARTORIUS AG... 82,29 +0,75%
CEWE STIFT.KGAA... 88,63 +0,24%
DELTICOM 11,37 -2,11%
DAX
Chart
DAX 13.158,50 +0,42%
TecDAX 2.544,00 +0,47%
EUR/USD 1,1754 -0,10%

Quelle: Sponsor Deutsche Bank / Realtime Indikation

Aktien Tops & Flops

E.ON 9,38 +1,95%
BAYER 106,50 +1,45%
DT. BANK 16,52 +1,34%
RWE ST 16,92 -1,95%
Henkel VZ 111,67 -0,50%
DT. TELEKOM 15,09 -0,44%

Wertpapiersuche

Wechselkurse interaktiv

Weltkarte

Fonds Top Performer 3 Jahre

Fondsname FA Perf. 3J.
Structured Solutio AF 283,34%
Commodity Capital AF 228,66%
AXA World Funds Gl RF 163,13%
SEB Fund 2 SEB Rus AF 103,43%
FPM Funds Stockpic AF 102,55%

mehr