Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Deutschland / Welt Zahl der Arbeitslosen steigt gering an
Nachrichten Wirtschaft Deutschland / Welt Zahl der Arbeitslosen steigt gering an
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:04 28.07.2016
Quelle: dpa (Symbolfoto)
Anzeige
Nürnberg

Die Zahl der Arbeitslosen in Deutschland ist im Juli um 47 000 auf 2,661 Millionen gestiegen. Das sind 112.000 Erwerbslose weniger als vor einem Jahr, wie die Bundesagentur für Arbeit am Donnerstag in Nürnberg mitteilte. Die Arbeitslosenquote stieg um 0,1 Punkte auf 6,0 Prozent.

Der Chef der Bundesagentur für Arbeit, Frank-Jürgen Weise, sagte: "Der Arbeitsmarkt hat sich im Juli gut entwickelt. Mit der einsetzenden Sommerpause ist die Zahl der arbeitslosen Menschen angestiegen, saisonbereinigt gab es aber einen Rückgang."

Saisonbereinigt waren im Juli 2,682 Millionen Menschen in Deutschland ohne Arbeit. Damit sank die um jahreszeitliche Einflüsse bereinigte Erwerbslosenzahl im Vergleich zum Juni um mehr als 7000. In West- und Ostdeutschland ging die Zahl um jeweils knapp 4000 zurück.

dpa/RND/zys

Ende Juni hatte Ikea bereits zwei Schokoladensorten zurückgerufen. Nun weitet die Möbelhauskette den Rückruf auf sechs weitere Schokoladen aus. Grund sind mögliche allergische Reaktion wegen Mandel- und Haselnussgehalt.

28.07.2016

Mit einem Zukauf in Australien stärkt sich Continentals Industriesparte ContiTech. Das Dax-Unternehmen übernimmt den Schienenverkehr-Spezialisten Vulcanite aus Sydney, wie der Technologiekonzern am Mittwoch mitteilte.

27.07.2016

Silberstreif am Horizont für VW: Trotz des Abgasskandals hat Volkswagen erstmals seit Monaten wieder ein kräftiges Plus bei den Autoverkäufen eingefahren. Die weltweiten Auslieferungen wuchsen im Vergleich zum Vorjahresmonat um 4,7 Prozent auf 492.800 Autos. Auch für den gesamten Konzern gab es ein Absatz-Plus.

27.07.2016
Anzeige