Volltextsuche über das Angebot:

29 ° / 17 ° Regenschauer

Navigation:
Zalando schreibt erstmals schwarze Zahlen

Zumindest im operativen Geschäft Zalando schreibt erstmals schwarze Zahlen

Zalando, Online-Versandhändler für Mode, hat im operativen Ergebnis erstmals schwarze Zahlen geschrieben. Ingesamt setzte Zalando im vergangenen Jahr mehr als zwei Milliarden Euro um. Genaue Zahlen erfahren die Investoren allerdings erst Anfang März.

Voriger Artikel
Reicher als superreich
Nächster Artikel
Burger King startet Lieferdienst

Hat im operativen Ergebnis erstmals schwarze Zahlen erreicht: Zalando.

Quelle: dpa/Archiv

Berlin. Der seit Herbst an der Börse notierte Online-Modehändler Zalando hat das vergangenen Jahr wie angekündigt erstmals mit schwarzen Zahlen im operativen Geschäft abgeschlossen. Vor Zinsen und Steuern verdiente Zalando 62 Millionen Euro. 2013 hatte es auf dieser Basis (EBIT) noch ein Minus von 114 Millionen Euro gegeben.

Der Umsatz stieg um 26 Prozent auf 2,21 Milliarden Euro, wie Zalando am Donnerstag mitteilte. Das Berliner Unternehmen hatte ein Plus von bis zu 25 Prozent und einen operativen Gewinn bereits angekündigt. Allerdings muss Zalando ein starker Schlussspurt im Weihnachtsquartal gelungen sein: In den neun Monaten bis Ende September hatte sich nur ein Gewinn vor Zinsen und Steuern von gut einer Million Euro angesammelt.

Angaben zum Ergebnis, das unterm Strich erzielt wurde, machte der Online-Händler am Donnerstag noch nicht. Die ausführlichen Zahlen sollen am 5. März veröffentlicht werden. Nach neun Monaten hatte Zalando noch einen Verlust von 365 Millionen Euro ausgewiesen. Im laufenden Jahr rechnet Zalando beim Umsatz mit einem Anstieg von 20 bis 25 Prozent.

Vor Zinsen, Steuern und Sonderfaktoren betrug der Gewinn im vergangenen Jahr 82 Millionen Euro, wie Zalando weiter mitteilte. 2013 hatte hier noch ein Minus von 109 Millionen Euro gestanden.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Deutschland / Welt

Nach dem großen VW-Abgasskandal sind etwa 2,4 Millionen Kunden bundesweit von der gigantischen Rückrufaktion betroffen. Einer von ihnen ist HAZ-Redakteur Enno Janssen. In einer Serie berichtet er, wie es nun für ihn und die anderen Kunden wirklich weitergeht. mehr

Der Abgasskandal erschüttert den Volkswagen-Konzern. Lesen Sie hier alle Berichte und Hintergründe zur Diesel-Affäre. mehr

Aktienkurse regionaler Unternehmen

CEWE STIFT.KGAA... 68,22 -0,63%
CONTINENTAL 182,27 -0,22%
DELTICOM 14,91 -0,73%
HANNO. RÜCK 90,66 -0,30%
SALZGITTER 26,75 +1,73%
SARTORIUS AG... 68,77 +0,14%
SYMRISE 63,80 +1,11%
TALANX AG NA... 26,88 -0,02%
TUI 10,96 -1,63%
VOLKSWAGEN VZ 120,41 +0,04%
DAX
Chart
DAX 10.158,50 +0,11%
TecDAX 1.676,50 +0,09%
EUR/USD 1,0976 -0,44%

Quelle: Sponsor Deutsche Bank / Realtime Indikation

Aktien Tops & Flops

DT. TELEKOM 15,31 +1,14%
MERCK 97,14 +0,96%
Henkel VZ 109,49 +0,95%
LUFTHANSA 10,30 -1,15%
BMW ST 75,18 -0,44%
THYSSENKRUPP 19,42 -0,44%

Wertpapiersuche

Wechselkurse interaktiv

Weltkarte

Fonds Top Performer 3 Jahre

Fondsname FA Perf. 3J.
AXA IM Fixed Incom RF 207,66%
Stabilitas PACIFIC AF 162,53%
Bakersteel Global AF 150,39%
Stabilitas GOLD+RE AF 117,49%
Crocodile Capital MF 115,75%

mehr