Volltextsuche über das Angebot:

9°/ 0° stark bewölkt

Navigation:
Abo bestellen HAZ-Shop HAZ Media Store AboPlus HAZ Service
Niedersachsen
Keksbäcker aus Hannover
Blick ins Bahlsenwerk in Barsinghausen, wo auch die Hannover-Waffel hergestellt wird.

Die Hausmarke des Keksbäckers Bahlsen soll künftig mit weniger Produkten auskommen, zugleich aber mehr Umsatz machen. Dem Plan könnte ein Klassiker zum Opfer fallen: die „Hannover Waffeln“. Bahlsen beschäftigt weltweit 2640 Mitarbeiter, gut jeder dritte davon arbeitet in der Region Hannover.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Umsatzeinbußen beim Süßwarenhersteller
Foto: Mehr als zwei Milliarden Butterkekse werden pro Jahr im Werk Barsinghausen produziert.

Rund neun Millionen Euro Umsatz hat der Gebäckhersteller Bahlsen im Jahr 2014 im Vergleich zum Vorjahr eingebüßt. Trotzdem sprach Geschäftsführer Sönke Renk von einem gelungenen Marken-Neustart bei der Marke Bahlsen. Grund für den Umsatzrückgang sei eine Nachfragedelle der Discounter gewesen.

mehr
Haustarif und Altersversorgung

Die 11.000 zum Haustarif beschäftigten VW-Mitarbeiter bekommen von Juni an 3,4 Prozent mehr Lohn. Gleichzeitig zahlt der Autobauer pro Kopf 450 Euro in die betriebliche Altersversorgung ein. Auf diesen Abschluss haben sich Konzern und IG Metall in der Nacht zu Donnerstag am hannoverschen Flughafen geeinigt.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Ermittlungen gegen Waffenhersteller
Foto: Gegen die Firma SIG Sauer wird wegen des Vorwurfs der illegalen Ausfuhren von Pistolen ermittelt.

Unbekannte haben ein wichtiges Beweismittel aus dem Verfahren gegen den Waffenhersteller SIG Sauer aus den Räumen der Staatsanwaltschaft Kiel gestohlen. Es geht dabei um den Laptop des früheren Geschäftsführers von SIG Sauer in Eckernförde.

mehr
2,4 Milliarden Euro Überschuss

Der hannoversche Reifenhersteller Continental hat im vergangenen Jahr seinen Gewinn deutlich gesteigert: 2014 kletterte das Ergebnis des Konzerns auf 2,4 Milliarden Euro und liegt damit fast um ein Viertel über dem Vorjahreswert.

mehr
Florian Henckel von Donnersmarck
Foto: Oscar-Preisträger Florian Henckel von Donnersmarck will auf der Cebit zu modernen Techniken in der Filmproduktion sprechen.

Die Rednerliste bei der weltgrößten Computermesse Cebit in Hannover (16.-20. März) wird immer länger: Oscar-Preisträger Florian Henckel von Donnersmarck will sich nach Angaben der Messe vom Mittwoch zu modernen Techniken in der Filmproduktion äußern.

mehr
Investorenklagen
Die milliardenschweren Investorenklagen gegen den VW-Großaktionär Porsche-Holding haben ihren neuen Schwerpunkt in Hannover.

Die milliardenschweren Investorenklagen gegen den VW-Großaktionär Porsche-Holding haben ihren neuen Schwerpunkt in Hannover. Hintergrund sind die juristischen Nachwehen der Übernahmeschlacht zwischen der Porsche-HoldingPSE und Volkswagen vor rund sechs Jahren.

mehr
„Forbes“-Liste der Milliardäre

Milliardärsliste des US-Magazins "Forbes": Enercon-Gründer Aloys Wobben aus dem Emsland ist der reichste Niedersachse – das Vermögen des Windkraft-Unternehmers wird auf über vier Milliarden Dollar geschätzt. Zweitreichster im Norden ist Dirk Roßmann, Gründer der Drogeriekette.

mehr
Nach Mindestlohn-Tarifvertrag
„Es ist viel Professionalität eingekehrt“: Ein Jahr nach Einführung des Mindestlohns haben sich die Arbeitsbedingungen in der Fleischindustrie etwas entspannt.

Niedersachsens Fleischwirtschaft sieht sich ein Jahr nach dem Abschluss eines Mindestlohn-Tarifvertrags auf dem Weg zur Normalität. „Es ist viel Professionalität eingekehrt“, sagte der Hauptgeschäftsführer des niedersächsischen Verbands der Ernährungswirtschaft (VdEW), Michael Andritzky, der HAZ.

mehr
Stahlhersteller
Deutschlands zweitgrößter Stahlhersteller: Salzgitter AG.

Deutschlands zweitgrößter Stahlhersteller Salzgitter ist trotz großer Sparanstrengungen und Stellenabbaus auch im vergangenen Jahr klar in den roten Zahlen geblieben. Es ist das dritte Verlustjahr in Folge. Unterm Strich fehlten 32 Millionen Euro – doch 2015 soll es wieder aufwärts gehen.

mehr
Jahresbilanz
Das Jahr 2014 ist für die Sparda-Bank Hannover gut gelaufen, aber ihr Chef Andreas Dill blickt skeptisch in die fernere Zukunft.

Das Jahr 2014 ist für die Sparda-Bank Hannover gut gelaufen, aber ihr Chef Andreas Dill blickt skeptisch in die fernere Zukunft. Grund ist die Nullzins-Politik der Europäischen Zentralbank, die sich in den kommenden Jahren immer stärker in den Ergebniszahlen der Geldhäuser niederschlagen dürfte.

mehr
Zufrieden mit Konjunktur

Die Handwerksbetriebe in Niedersachsen sind zufrieden mit der konjunkturellen Entwicklung, ärgern sich aber über wachsende Bürokratie und fehlende Breitbandversorgung. Sorge bereitet der Fachkräftemangel. Dies hat die jährliche Umfrage des Niedersächsischen Handwerkstags ergeben.

mehr
Anzeige

Aktienkurse regionaler Unternehmen

CEWE Stiftung &... 56,90 -0,73%
CONTINENTAL 213,97 -0,48%
DELTICOM 18,11 +0,15%
HANNO. RÜCK 87,02 +0,19%
SALZGITTER 26,39 +2,48%
Sartorius VZ 122,44 -1,28%
SYMRISE 56,15 -1,29%
Talanx AG 29,01 +0,71%
TUI 16,03 -0,92%
VOLKSWAGEN VZ 228,07 +0,96%
DAX
DAX 11.534,00 +0,26%
TecDAX 1.599,50 +0,57%
EUR/USD 1,0844 -1,69%

Quelle: Deutsche Bank / Realtime Indikation

Aktien Tops & Flops

THYSSENKRUPP 24,43 +2,42%
LANXESS 47,15 +1,07%
VOLKSWAGEN VZ 228,07 +0,96%
RWE 24,30 -2,06%
E.ON 13,93 -1,81%
SAP 63,01 -0,55%

Wertpapiersuche

Wechselkurse interaktiv

Fonds Top Performer 3 Jahre

Fondsname FA Perf. 3J.
DWS Biotech AF 230,77%
DekaLux-BioTech CF AF 225,01%
ESPA Stock Biotec AF 222,21%
Hotchkis & Wiley U AF 213,12%
SEB Concept Biotec AF 210,51%

mehr

Wirtschaftszeitung bestellen

HAZ-Wirtschaftszeitung kostenfrei bestellen

Sie interessieren sich für die gedruckte Version der HAZ-Wirtschaftszeitung und möchten keine Ausgabe verpassen. Dann bestellen Sie hier Ihr Exemplar.mehr

Anzeige