Volltextsuche über das Angebot:

25 ° / 16 ° Regenschauer

Navigation:
Niedersachsen
Arbeitsmarkt in Niedersachsen
Nur jeder achte unter den Flüchtlingen könnte gleich als Fachkraft anfangen.

Der Zuzug von Flüchtlingen führt zu keinem Verdrängungswettbewerb auf dem Arbeitsmarkt. Das hat Klaus Stietenroth unterstrichen, Chef der Bundesagentur für Arbeit in Niedersachsen, als er die Halbjahresbilanz 2016 vorstellte.

mehr
Navi für Medikamente

Das hannoversche Biotech-Start-up Rodos Biotarget will Therapien revolutionieren und lockt Investoren – mit einer möglichen Rendite von 200 bis 300 Prozent. Das Risiko ist allerdings hoch: Scheitert das Start-up dort ein Totalverlust.

mehr
IT-Messe in Hannover
Kein eigener Stand mehr: Microsoft auf der Cebit in Hannover.

Das gab es in der Geschichte der Cebit noch nie: Der Branchenriese Microsoft ist im kommenden Jahr erstmals nicht mehr mit einem eigenen Stand auf der IT-Messe in Hannover vertreten. Überlegungen dieser Art gab es zwar schon mal, bislang hatte Microsoft sie aber nicht in die Tat umgesetzt. 

mehr
Messe im März 2017
2017 findet die CeBIT vom 20. bis 24. März statt.

Japan wird Partnerland der kommenden CeBIT in Hannover. "Japan ist für Deutschland einer der wichtigsten Wirtschafts- und Handelspartner in Asien", erklärte Oliver Frese aus dem Vorstand der Deutschen Messe. 2017 findet die CeBIT vom 20. bis 24. März statt. 

mehr
Auftrag über elf Flugzeuge
Tui hat elf neue Flieger bestellt.

Der weltgrößte Reisekonzern Tui modernisiert seine Flugzeugflotte. Die Tui bestellte beim Flugzeugbauer Boeing zehn Flieger vom Typ 737-MAX-8 und zudem einen "Dreamliner"-Langstreckenjet vom Typ 787-9. 

mehr
Interview mit der Stadtwerke-Chefin
Residiert im Ihme-Zentrum, aber wie lange noch? Stadtwerke-Chefin Susanna Zapreva will „spätestens Ende des Jahres“ eine Entscheidung fällen.

Die Stadtwerke wollen die Nummer eins werden. Doch wie eigentlich? Die Chefin der Stadtwerke, Susanna Zapreva, spricht im Interview mit Jens Heitmann über Gratistickets für Hannover 96, die Zukunft der Kraftwerke und das Ihme-Zentrum.

mehr
Volkswagen
Symbolbild

Wegen des Skandals um manipulierte Emissionswerte bei Dieselwagen hat die spanische Justiz Ermittlungen gegen den Volkswagen-Konzern eingeleitet. Dies entschied am Freitag der Richter Ismael Moreno vom Nationalen Gerichtshof in Madrid. 

mehr
Mitten in der Krise

Der insolvente Ticketspezialist Metric muss einen neuen Rückschlag verkraften. Das kriselnde Unternehmen verliert einen Großauftrag über fast 17 Millionen Euro und damit eine wichtige Perspektive für seine Sanierung. Der Kunde Berliner Verkehrsbetriebe (BVG) habe Metric am Donnerstag bekanntgegeben, von einem Vertrag für die Lieferung von neuen Fahrausweisautomaten zurückzutreten.   

mehr
Abgas-Skandal
Symbolbild

Der Skandal um manipulierte Emissionswerte bei Dieselwagen wird für Volkswagen noch ein bisschen teurer. Der Konzern zahle eine zusätzliche Strafe in Höhe von 86 Millionen US-Dollar (78 Mio Euro) an den US-Bundesstaat Kalifornien.

mehr
Datenaktualisierung
Symbolbild

Gute Nachricht für viele Immobilieneigentümer: Die Zahl der Gebäude in Deutschland, die als stark hochwasserbedroht gelten, ist um 30 Prozent gesunken. 

mehr
Kuriose Diebstahl-Zahlen
Rossmann sind 2015 besonders viele elektrische Hornhauthobel gestohlen worden.

In seinen bundesweit rund 2000 Filialen hat die Drogeriemarktkette Rossmann einen kuriosen neuen Spitzenreiter in der Gunst der Langfinger ausgemacht: Hornhauthobel. Jeder Vierte der angelieferten Hightech-Hobel dieser Produktgruppe wurde im Vorjahr gestohlen, teilte die Gruppe am Donnerstag auf Anfrage mit. 

mehr
Neue Pläne der Bundesregierung
„Erhebliche negative Auswirkungen für die Offshore-Branche“: Neue Pläne der Bundesregierung könnten den Ausbau von Windparks in der Nordsee stoppen.

Die große Koalition will die Errichtung von Windkraftanlagen in der Nordsee bremsen. Weil die Betreiber der Stromautobahnen mit dem Anschluss der Offshore-Windparks an das Leitungsnetz langsamer vorankommen als erhofft, sollen in den Jahren 2021 bis 2025 weniger neue Windmühlen auf See installiert werden als ursprünglich geplant.

mehr

Nach dem großen VW-Abgasskandal sind etwa 2,4 Millionen Kunden bundesweit von der gigantischen Rückrufaktion betroffen. Einer von ihnen ist HAZ-Redakteur Enno Janssen. In einer Serie berichtet er, wie es nun für ihn und die anderen Kunden wirklich weitergeht. mehr

Der Abgasskandal erschüttert den Volkswagen-Konzern. Lesen Sie hier alle Berichte und Hintergründe zur Diesel-Affäre. mehr

Aktienkurse regionaler Unternehmen

CEWE STIFT.KGAA... 70,97 +1,65%
CONTINENTAL 186,11 +1,45%
DELTICOM 14,90 +1,60%
HANNO. RÜCK 90,86 +0,19%
SALZGITTER 27,13 +0,74%
SARTORIUS AG... 73,12 +2,19%
SYMRISE 63,84 -0,02%
TALANX AG NA... 26,63 -0,41%
TUI 11,01 +0,59%
VOLKSWAGEN VZ 124,52 +2,01%
DAX
Chart
DAX 10.260,50 +0,61%
TecDAX 1.695,50 +0,70%
EUR/USD 1,0983 -0,09%

Quelle: Sponsor Deutsche Bank / Realtime Indikation

Aktien Tops & Flops

VOLKSWAGEN VZ 124,52 +2,01%
INFINEON 14,52 +1,60%
E.ON 9,60 +1,59%
DT. BANK 12,88 -1,85%
DT. TELEKOM 15,13 -1,07%
MÜNCH. RÜCK 146,84 -0,47%

Wertpapiersuche

Wechselkurse interaktiv

Weltkarte

Fonds Top Performer 3 Jahre

Fondsname FA Perf. 3J.
AXA IM Fixed Incom RF 207,66%
Stabilitas PACIFIC AF 136,99%
Crocodile Capital MF 115,75%
Structured Solutio AF 106,37%
Stabilitas GOLD+RE AF 106,14%

mehr