Volltextsuche über das Angebot:

14 ° / 9 ° Regenschauer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Niedersachsen
Abgasskandal
Symbolbild

Besitzer der vom Diesel-Skandal betroffenen Autos könnten Probleme bei der Hauptuntersuchung bekommen - allerdings nur wenn sie ihr Fahrzeug nicht von Volkswagen nachrüsten lassen. 

mehr
Abgas-Skandal
Noch immer bemüht sich VW, den Diesel-Skandal in den USA juristisch zu beenden.

Wie viel der Diesel-Skandal den Volkswagen-Konzern und seinen Software-Lieferanten Bosch kostet, wird immer klarer. Die beiden Firmen haben sich zu weiteren hohen Zahlungen an geschädigte Dieselnutzer verpflichtet, wie aus jetzt veröffentlichten Dokumenten eines US-Gerichts in San Francisco hervorgeht.

mehr
Zahlte EWE 253.000 Euro?
Im vergangenen Jahr soll EWE an die Stiftung von Witali Klitschko 253.000 Euro überwiesen haben.

Der Chef des Oldenburger Energieversorgers EWE will den Ex-Boxer Witali Klitschko für einen PR-Termin gewinnen und soll bereits 253.000 Euro gezahlt haben. Stattgefunden hat Klitschkos Besuch bisher nicht.

mehr
Private Bank
Die Oldenburgische Landesbank ist eine rein private Bank.

Die Allianz will die Oldenburgische Landesbank loswerden und diese hat ihren Gewinn im Vergleich zu 2015 deutlich gesteigert. Die guten Zahlen könnten dabei helfen, die private Bank zu verkaufen.

mehr
Ausbildung in Niedersachsen
Praktische Ausbildung ist wichtig, sagt die IHK – auch um die Abbrecherquote zu verringern.Foto: dpa

Zu wenige Lehrlinge, zu viele Abbrecher: Die Industrie- und Handelskammern in Niedersachsen wollen sich für eine stärkere Berufsorientierung an den Schulen einsetzen.

mehr
Illegale Absprachen

Das Bundeskartellamt hatte führenden Süßwarenherstellern vorgeworfen illegal Informationen ausgetauscht zu haben. Der Kekshersteller Bahlsen muss nun eine Strafe von 8,5 Millionen Euro zahlen. Ein Rechtsanwalt der Süßwarenindustrie kündigte aber bereits an, gegen das Urteil vorgehen zu wollen.

mehr
Drucker- und Kopierer-Konzern

Der japanische Drucker- und Kopierer-Konzern Ricoh plant einen massiven Personalabbau am Standort Hannover. Insgesamt will der Konzern in Deutschland 484 Vollzeitstellen streichen, die meisten davon in Hannover, wo der Konzern seine Deutschland-Zentrale betreibt. 

mehr
HAZ-Hannover-Trend
Wie geht es weiter mit der Konjunktur? Die deutsche Wirtschaft ist mit weniger Zuversicht in das neue Jahr gestartet.

Die Erwartungen der Unternehmen verdüstern sich, die Bundesregierung rechnet mit einem geringeren Wachstum – und im HAZ-Hannover-Trend fehlt das Wachstum.

mehr
Göttingen fällt durch

Die Fernbus-Branche boomt, Reisen in den großen Fahrzeugen sind im Trend. Wie schaut es eigentlich an den Bahnhöfen aus? Diese Frage haben sich ADAC-Tester gestellt - ihre Antwort dürfte die Branche nicht erfreuen. Göttingen und Bremen etwa erhält nur die Note "sehr mangelhaft", Hannover hingegen überzeugt.

mehr
Volkswagen
Der Grund für die geringere Auslastung des Werks ist nach Angaben des Unternehmens die Absatzflaute beim Modell Passat und das Auslaufen des Modells CC.

Der Volkswagen-Konzern drosselt wegen der schwachen Auslastung erneut die Produktion in seinem Werk in Emden. Die Bänder sollen dort am 16., 17. und 21. Februar stillstehen, wie ein Sprecher des Werks am Dienstag sagte. Ob dafür Kurzarbeit angemeldet wird, stehe noch nicht fest.

mehr
Abgas-Skandal
„Umrüstung bringt einen Nutzen für die Umwelt“: VW-Fahrzeug im Testlabor des ADAC.

Das Software-Update von VW ist wirksam - das teilte der ADAC nun mit. Tests zeigten, dass die Stickoxid-Ausstöße nach der Umrüstung gering sind. Nach dem Abgas-Skandal müssen 2,4 Millionen Fahrzeuge in Deutschland mit der neuen Software versehen werden.

mehr
Personalmangel
Im zurückliegenden Jahr war die Zahl der Jobofferten zum Herbst abgeflacht - unterm Strich blieb noch ein Zuwachs um 40 000 Stellen.

Der Stellenaufbau auf dem Arbeitsmarkt in Niedersachsen dürfte sich in diesem Jahr abschwächen. Damit rechnet Bärbel Höltzen-Schoh, Chefin der Arbeitsagentur in Niedersachsen-Bremen und erwartet „mehr Gegenwind“. Die Arbeitslosenquote bewegt sich derweil auf dem Niveau von 1980.

mehr

Der Abgasskandal erschüttert den Volkswagen-Konzern. Lesen Sie hier alle Berichte und Hintergründe zur Diesel-Affäre. mehr

Aktienkurse regionaler Unternehmen

VOLKSWAGEN VZ 140,07 -1,37%
CONTINENTAL 191,22 -0,82%
TUI 13,25 -0,02%
SALZGITTER 35,07 -0,27%
HANNO. RÜCK 107,40 +0,28%
SYMRISE 58,89 -0,17%
TALANX AG NA... 33,84 +0,35%
SARTORIUS AG... 69,90 +0,12%
CEWE STIFT.KGAA... 76,64 +1,09%
DELTICOM 16,75 -0,79%
DAX
Chart
DAX 11.806,00 +0,02%
TecDAX 1.893,25 +0,39%
EUR/USD 1,0598 +0,36%

Quelle: Sponsor Deutsche Bank / Realtime Indikation

Aktien Tops & Flops

E.ON 7,23 +1,73%
DT. BANK 18,31 +1,25%
HEID. CEMENT 86,22 +0,32%
VOLKSWAGEN VZ 140,07 -1,37%
FRESENIUS... 75,03 -1,26%
THYSSENKRUPP 23,62 -1,15%

Wertpapiersuche

Wechselkurse interaktiv

Weltkarte

Fonds Top Performer 3 Jahre

Fondsname FA Perf. 3J.
Structured Solutio AF 174,48%
Crocodile Capital MF 136,35%
Morgan Stanley Inv AF 121,83%
BlackRock Global F AF 111,34%
First State Invest AF 107,36%

mehr