Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Niedersachsen Darum ist die Zeit des Wehklagens bei den Sparkassen vorbei
Nachrichten Wirtschaft Niedersachsen Darum ist die Zeit des Wehklagens bei den Sparkassen vorbei
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:32 17.03.2018
Eine Sparkasse in Niedersachsen. Quelle: Julian Stratenschulte
Anzeige
Hannover

Die Zeit des Wehklagens ist vorbei, zunächst jedenfalls. Die Sparkasse Hannover schreibt wieder ordentliche Zahlen – und damit steht sie im Sparkassenlager nicht allein. Die Belastungen durch das extreme Zinstief sowie die Regulierungslawine wirken weiter, sie haben aber ihren Schrecken verloren. Das liegt vor allem daran, dass die Sparkasse Hannover gehandelt hat: Sie hat die Gebühren angehoben, Personal abgebaut und Filialen geschlossen. Mit solchen Entscheidungen macht man sich nicht beliebt, aber die Medizin zeigt die beabsichtigte Wirkung. 

Allerdings sind damit nicht alle Probleme der Sparkasse Hannover gelöst. Die Hauptaufgabe besteht darin, das vor fast 200 Jahren gegründete Institut fit zu machen für das Digitalzeitalter. Der Wandel, den das Smartphone im Bankgewerbe auslöst, hat gerade erst begonnen, und kein Mensch kann heute sagen, wie in zehn oder gar 20 Jahren Geldgeschäfte abgewickelt werden. 

Die Sparkassen haben dabei immerhin Vorteile – sie genießen nach wie vor großes Vertrauen, ihr Ansehen ist besser als das vieler anderer Banken. Und auch technisch müssen sie sich nicht hinter den Wettbewerbern verstecken. Aber das wird am Ende nicht ausreichen, um Marktführer zu bleiben. Denn jetzt droht auch noch Konkurrenz von den Internetgiganten wie Amazon, die eigene Girokonten einführen wollen. 

Die starke regionale Verankerung der Sparkassen (und auch der Genossenschaftsbanken) mit ihrem immer noch dichten Zweigstellennetz könnte sich da als großes Plus herausstellen. Schließlich ermöglicht dies persönlichen Kontakt – und das Bedürfnis danach wird wohl nicht aussterben. 

Von Albrecht Scheuermann

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Hannoverimpuls prämiert neue Geschäftsmodelle aus der Region: Sie reichen von smarten Tennisplätzen über Kreuzfahrt-Vergleichsportale bis zum Grundwasserschutz

17.03.2018

Die Sparkasse Hannover verdient dank Geschäftswachstum und Preiserhöhungen wieder ordentlich Geld – doch die Ausschüttung an die Region Hannover soll auf Sparniveau bleiben

17.03.2018

Mit dem Reformprogramm „Zukunftspakt“ hat die Volkswagen Kernmarke VW Pkw bisher 2 Milliarden Euro eingespart. Das teilte VW-Markenchef Herbert Diess am Mittwoch in Wolfsburg mit. Doch weitere Einsparungen und Stellenabbau sind geplant.

17.03.2018
Anzeige