Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -6 ° heiter

Navigation:
Autoumschlag in Bremerhaven geht zurück

BLG-Autoterminal Autoumschlag in Bremerhaven geht zurück

2014 war ein Rekordjahr für das BLG-Autoterminal in Bremerhaven. Rund 2,3 Millionen Wagen wurden damals umgeschlagen, seither stagnieren die Zahlen. An der Stellung als eine der größten Autodrehscheiben Europas dürfte das jedoch nichts ändern.

Voriger Artikel
Führungswechsel bei Osnabrücker Spedition
Nächster Artikel
VW-Konzern wird trotz Diesel-Krise Absatzkönig

Das BLG Terminal in Bremerhaven.

Quelle: dpa

Bremerhaven. Am Autoterminal der BLG Logistics Group in Bremerhaven sind in den ersten fünf Monaten dieses Jahres rund 840 000 Autos umgeschlagen worden. Das waren etwa 4,8 Prozent weniger als im Vorjahreszeitraum, wie aus Statistiken der Hafenmanagementgesellschaft Bremenports hervorgeht. Zahlen, die das gesamte erste Halbjahr 2016 erfassen, liegen nach Angaben von BLG noch nicht vor.

Das Terminal gehört zu den größten Autodrehscheiben der Welt. Von hier aus verschicken die europäischen Autohersteller ihre Produkte in die ganze Welt. 82 Prozent der Wagen stammen nach Angaben von BLG aus Deutschland. In Bremerhaven werden sie verladen und steuern in erster Linie Nordamerika, Asien und den Nahen Osten an. Auf dem Gelände des Terminals gibt es Stellplätze für mehr als 95 000 Fahrzeuge.

Seit den 90er Jahren hatten sich die Umschlagzahlen von Autos am Terminal rasant gesteigert. Im Jahr 2008 wurden hier bereits mehr als 2 Millionen Fahrzeuge ver- und entladen. Dann kam die Finanzkrise und die Zahlen brachen um fast die Hälfte auf rund 1,2 Millionen ein. Doch schon zwei Jahre später konnten die Umschläge von 2008 noch übertroffen werden.

Nach einem Rekordjahr 2014 mit rund 2,3 Millionen Autos war der Umschlag im vergangenen Jahr wieder leicht zurückgegangen. Dieser Trend scheint sich im ersten Halbjahr fortzusetzen. Als Grund nennen die Verantwortlichen im Geschäftsbericht 2015 unter anderem einen außergewöhnlich hohe Belastung der Flächenkapazitäten auf dem Gelände. Nichts desto trotz bleibt das Automobilsegment einer der wichtigsten Ertragsbringer der Bremer Lagerhaus-Gesellschaft.

Die Bremer BLG Logistics Group ist nicht nur für den Warenumschlag im Hafen zuständig, sondern liefert auch Logistiklösungen für Kunden aus Industrie und Handel weltweit.

lni

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Niedersachsen

Der Abgasskandal erschüttert den Volkswagen-Konzern. Lesen Sie hier alle Berichte und Hintergründe zur Diesel-Affäre. mehr

Aktienkurse regionaler Unternehmen

CEWE STIFT.KGAA... 80,26 +1,72%
CONTINENTAL 169,85 +2,56%
DELTICOM 16,84 +3,31%
HANNO. RÜCK 100,67 +1,18%
SALZGITTER 31,14 +1,24%
SARTORIUS AG... 69,46 +1,03%
SYMRISE 55,88 -0,73%
TALANX AG NA... 30,16 +0,86%
TUI 12,38 +0,22%
VOLKSWAGEN VZ 121,15 +2,35%
DAX
Chart
DAX 10.665,50 +1,45%
TecDAX 1.702,50 +0,95%
EUR/USD 1,0729 +1,84%

Quelle: Sponsor Deutsche Bank / Realtime Indikation

Aktien Tops & Flops

BMW ST 81,99 +2,87%
THYSSENKRUPP 21,83 +2,70%
DT. BANK 15,11 +2,58%
LINDE 155,06 -0,75%
E.ON 6,06 -0,56%
Henkel VZ 107,10 +0,49%

Wertpapiersuche

Wechselkurse interaktiv

Weltkarte

Fonds Top Performer 3 Jahre

Fondsname FA Perf. 3J.
Structured Solutio AF 154,79%
Polar Capital Fund AF 102,15%
Stabilitas GOLD+RE AF 93,39%
Morgan Stanley Inv AF 91,64%
First State Invest AF 89,33%

mehr