Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Niedersachsen Defekter Gastank führte zu Explosion an Tankstelle
Nachrichten Wirtschaft Niedersachsen Defekter Gastank führte zu Explosion an Tankstelle
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:36 21.11.2016
Der VW Touran nach der Explosion im September. Quelle: Arne Bänsch
Anzeige
Duderstadt/Göttingen

Die Untersuchungen hätten ergeben, dass der Gastank korrodiert gewesen sei, teilte Behördensprecher Andreas Buick gestern mit. Beim Betanken sei der Tank dann geplatzt. Bei der Explosion des VW Touran war ein Autofahrer durch umherfliegende Trümmerteile schwer verletzt worden. Die Staatsanwaltschaft hatte daraufhin ein Verfahren gegen unbekannt wegen des Verdachts der fahrlässigen Körperverletzung eingeleitet und sowohl das zerstörte Auto als auch die Erdgaszapfsäule beschlagnahmt.

Die Strafverfolgungsbehörde will nun prüfen, ob möglicherweise VW-Mitarbeitern eine strafrechtliche Verantwortung für diesen Vorfall zukommt. Dabei geht es insbesondere um die Frage, ob der Konzern hätte dafür sorgen müssen, dass das Fahrzeug aus Sicherheitsgründen stillgelegt wird. VW hatte bereits vorher eine Rückrufaktion von Erdgasautos gestartet, von der mehr als 35.000 Fahrzeuge der Modelle Caddy, Touran und Passat aus den Jahrgängen 2006 bis 2010 betroffen waren.

Volkswagen hatte den Pkw-Haltern empfohlen, wegen möglicher Korrosionsgefahr die Gasflaschen vorsorglich austauschen zu lassen und bis zur Umrüstung das Fahrzeug nur im Benzinbetrieb zu nutzen. Laut Staatsanwaltschaft war der Touran zehn Jahre alt und gehörte somit zu den Modellen, die von der Rückrufaktion betroffen waren. Zum Zeitpunkt des Vorfalls habe es noch keine Nachbesserung an dem Touran gegeben.

Das Unglück an einer Aral-Tankstelle in Duderstadt hatte zunächst weitreichende Konsequenzen gehabt: Mehrere Tankstellenkonzerne empfahlen ihren Pächtern, kein Erdgas mehr zu verkaufen. Kurze Zeit später blieben die Tankstellen nur noch für Gasautos von VW gesperrt – wenn die Fahrer beim Tankwart die sogenannte Unbedenklichkeitsbescheinigung für ihre Fahrzeuge schuldig blieben.

In Deutschland sind knapp 100.000 Pkw und Nutzfahrzeuge zugelassen, die mit Erdgas fahren. Sie haben aber auch noch einen Benzintank.

Von Heidi Niemann

Das Hotelangebot der Tui im westlichen Mittelmeer wird ausgebaut: Auf den Kanarischen Inseln steigt die Zahl der buchbaren Hotels in der nächsten Sommersaison um ein Fünftel, auf Kreta, Rhodos und Kos wachsen die Kapazitäten sogar um 40 Prozent. Die Preise steigen moderat.

Jens Heitmann 24.11.2016
Niedersachsen 14.000 Mediziner in Niedersachsen - Ärzte erhalten deutlich höhere Honorare

Mehr Geld für niedergelassenen Ärzte und Psychotherapeuten in Niedersachsen: Die Honorare der rund 14.000 Mediziner sind deutlich gestiegen. Nachdem sie im vorigen Jahr ein Plus von insgesamt 4,2 Prozent verzeichnen konnten, betrug der Zuwachs im zweiten Quartal 2016 rund 6 Prozent.

Jens Heitmann 21.11.2016

Volkswagen will den größten Wandel in der größten Krise des Unternehmens bewältigen – und ist damit bereits spät dran. Klar ist: Das Land Niedersachsen spielt bei diesem Vorhaben eine Hauptrolle.

Lars Ruzic 18.11.2016
Anzeige