Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Niedersachsen Rossmann sucht noch über 100 Azubis
Nachrichten Wirtschaft Niedersachsen Rossmann sucht noch über 100 Azubis
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:13 04.07.2018
Rossmann-Angestellte in einer Filiale Quelle: Joerg Koch/ Getty Images for Rossmann
Anzeige
Hannover

Die Drogeriekette Rossmann hat kurz vor Beginn des nächsten Ausbildungsjahrgangs erst 610 von insgesamt rund 725 Ausbildungsplätzen in ihren Filialen in ganz Deutschland besetzt. „Es wird zunehmend schwieriger, Auszubildende zu finden“, sagte Stefan Sander, stellvertretender Personalleiter der Kette, am Mittwoch.

Vor zwei Jahren seien bei Rossmann rund 70 Azubi-Stellen offen geblieben, vergangenes Jahr rund 95, aktuell rund 115. In Süddeutschland sei der Mangel besonders groß, in diesem Jahr gebe es aber auch in nördlicheren Bundesländern wie Nordrhein-Westfalen Probleme. In Niedersachsen profitiere man hingegen von der hohen Filialdichte: Sie verkürze die Anfahrtswege für Mitarbeiter und mache dadurch auch die Azubi-Suche leichter.

Lange Öffnungszeiten schrecken ab

Zu den Gründen für den Azubi-Mangel zählt Rossmann unter anderem Rückgänge bei der Zahl der Schulabgänger, häufigere Entscheidungen für ein Studium und „eine geringe örtliche Mobilität“ – die Azubis meiden also lange Anfahrtswege oder Umzüge. Hinzu kämen spezielle Herausforderungen des Einzelhandels wie die langen Öffnungszeiten.

Deutschlandweit klagen auch viele andere Unternehmen über Azubi-Mangel – vor allem kleine Firmen und Handwerker sind betroffen, während größere Industriekonzerne sich noch über vergleichsweise viele Bewerber freuen können.

Von Christian Wölbert

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Das hannoversche Start-up Cruisewatch will mit frischem Geld von Investoren weiter wachsen und sucht Verstärkung.

04.07.2018

Deutsche Zulieferer wie Bosch und Conti investieren besonders viel in Forschung. Trotzdem müssen sie stärker mit Autoherstellern kooperieren, um gegen Google zu bestehen, meinen Unternehmensberater.

04.07.2018

Jeder zwölfte Arbeitsvertrag ist befristet. Noch nie waren es so viele. Angesichts des vielerorts beklagten Mangels an Fachkräften könnte sich das schnell ändern, meint HAZ-Redakteur Jens Heitmann.

06.07.2018
Anzeige