Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Niedersachsen Süßer die Kassen nie klingeln
Nachrichten Wirtschaft Niedersachsen Süßer die Kassen nie klingeln
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:42 23.11.2013
Das Weihnachtsgeschäft bringt die Kassen der Einzelhändler zum Klingeln. Quelle: dpa
Anzeige
Hannover

Das Weihnachtsgeschäft bringt die Kassen der Einzelhändler zum Klingeln. „Wir peilen ein Plus von ein bis eineinhalb Prozent an“, sagte der Geschäftsführer des Handelsverbandes Niedersachsen-Bremen, Hans-Joachim Rambow, der Deutschen Presse-Agentur. Für die Monate November und Dezember rechnet er mit einem Umsatz von acht Milliarden Euro. „In den letzten Jahren lagen wir knapp darunter.“

Einen Kassenschlager gebe es in dieser Saison nicht. „Es wird verbrauchs- und wunschnah geschenkt“, sagte Rambow. „Das geht über die gesamte Bandbreite bis hin zu schönen Möbeln.“ Zudem erlebten Gesellschaftsspiele eine Renaissance. „Das klassische Familienspiel findet plötzlich wieder Anklang. Die Menschen sitzen gerne beim Spieleabend zusammen.“ Eine gewisse Sättigung beobachtet Rambow bei Technik und Fernsehern. „Es gibt keinen Run mehr auf Flachbildschirme.“

Die Weihnachtszeit sei für viele Geschäfte von herausragender Bedeutung, sagte Wolfgang Brakhane von der Bremer Geschäfststelle des Einzelhandelsverbandes Nordwest. Bei Artikeln wie Schmuck, Süßwaren oder Büchern werde mehr als 30 Prozent des Jahresumsatzes erzielt.

Mittlerweile kombinieren nach Rambows Angaben auch viele kleinere Geschäfte den klassischen „stationären Handel“ mit dem Web. „Viele unserer Einzelhändler sind im Netz mit eigenen Auftritten unterwegs.“ Dennoch werde es zukünftig wohl immer schwerer für „den kleinen Laden auf dem Lande“.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Niedersachsen VW investiert 100 Milliarden Euro - Auf dem Weg an die Weltspitze

Der VW-Aufsichtsrat diskutiert am Freitag über die milliardenschweren Investitionspläne des Autoriesen für die nächsten Jahre. Dabei geht es einerseits um das Wettrennen an der Weltspitze, wo VW spätestens 2018 Toyota und General Motors ablösen will. Andererseits setzt die Absatzkrise in Europa schwer zu.

22.11.2013
Niedersachsen Stellenstreichungen angekündigt - Offshore-Pionier Bard schließt

Das angeschlagene Windkraft-Unternehmen Bard stellt seinen Betrieb ein. Wegen fehlender Aufträge wird im Januar voraussichtlich 250 Beschäftigten gekündigt.

20.11.2013

Die Drogeriemarktkette Rossmann hat die Zahl ihrer Filialen in den vergangenen zehn Jahren verdreifacht. Nachdem der Branchenriese 2004 in Frankfurt am Main sein 1000. Geschäft eröffnet hatte, startet Ende November in Hannover die 3000. Filiale ihren Betrieb.

20.11.2013
Anzeige