Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Niedersachsen Fischhändler setzt auf Elektrotransporter
Nachrichten Wirtschaft Niedersachsen Fischhändler setzt auf Elektrotransporter
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:00 02.05.2017
Auch für Fischlieferungen vorgesehen: Die Streetscooter sollen für Deutsche See mit Kühlkoffern ausgestattet werden. Foto: dpa Quelle: Armin Weigel
Anzeige
Bremerhaven

Mit Streetscooter habe man einen Fahrzeugbauer gefunden, „der das Thema urbane E-Logistik ernst nimmt und echte Lösungen anbietet“, erklärte das Unternehmen. „Volkswagen konnte und wollte uns in zehn Jahren keine Elektrolösung für unseren Nutzfahrzeugbedarf bieten“, sagte Firmenchef Egbert Miebach der „Bild am Sonntag“.

Zur CO2-Reduzierung hatte er VW-Fahrzeuge mit Blue-Motion-Dieseltechnologie gekauft. Nach dem Bekanntwerden des Abgas-Skandals reichte er beim Landgericht Braunschweig eine Schadensersatzklage über 11,9 Millionen Euro gegen Volkswagen ein.

Die Deutsche Post hat unlängst angekündigt, die Produktionskapazität für ihren Elektrolieferwagen Streetscooter noch in diesem Jahr auf bis zu 20 000 Fahrzeuge im Jahr zu verdoppeln. Der Konzern selbst hat bislang 2500 Fahrzeuge in Deutschland und hundert in den Niederlanden im Einsatz. Das Start-up, das die E-Lieferwagen entwickelt hat, gehört seit 2014 der Post.

Das VW-Motorenwerk in Salzgitter muss einen drastischen Wandel bewältigen: Dort werden viele Dieselmotoren gebaut. Die Zukunft liegt allerdings woanders: Deshalb hoffen sie auf Batterieproduktion, neue Komponenten sowie die Brennstoffzelle.

Stefan Winter 04.05.2017

Die Digitalisierung in der Wirtschaft ist in aller Munde - doch wie sollten Unternehmen damit umgehen? Der Reisekonzern Tui ist überzeugt, dass nicht alles von heute auf morgen geschehen muss. Klar sei aber auch, dass solche Umwälzungen immer Arbeitsplätze kosten würden.

01.05.2017

Der geplante Wegzug des Traditionsunternehmens Homann aus der Stadt Dissen hat zu einem Massenprotest im Osnabrücker Land geführt. Mehr als 4000 Menschen beteiligten sich an einer Demonstration. Seit mehr als 140 Jahren gibt es die Fleischsalatfabrik in Dissen.

30.04.2017
Anzeige