20°/ 9° heiter

Navigation:
Hinweis nicht mehr anzeigen
Hannover Messe kämpft gegen Konjunkturflaute
Mehr aus Niedersachsen

Ausstellungsgelände Hannover Messe kämpft gegen Konjunkturflaute

Als Gradmesser der Industriekonjunktur zeigt die Hannover Messe die Stimmung in den Kernbranchen Maschinenbau und Elektrotechnik an. Die Lage ist durchwachsen – doch die Organisatoren verbreiten Zuversicht.

Voriger Artikel
Jobsuche in Niedersachsen wird schwieriger
Nächster Artikel
Bahlsen gerät in die Zange

Die weltgrößte Industrieschau Hannover Messe will in diesem Jahr mit einem voll ausgelasteten Ausstellungsgelände gegen die Konjunkturflaute in vielen europäischen Ländern ankämpfen.

Quelle: dpa

Hannover. Die weltgrößte Industrieschau Hannover Messe will in diesem Jahr mit einem voll ausgelasteten Ausstellungsgelände der Konjunkturflaute in vielen europäischen Ländern trotzen. Angesichts wieder leicht verbesserter Aussichten für den Maschinenbau und die Elektrotechnik gehe man optimistisch in das Branchentreffen vom 8. bis 12. April, erklärte Messevorstand Jochen Köckler am Donnerstag in Hannover. „Wir haben Rückenwind“, sagte der Manager.

Mit Blick auf die letzte vergleichbare Auflage vor zwei Jahren rechnen die Organisatoren derzeit aber noch mit etwas weniger Teilnehmern. Erwartet werden mehr als 6000, zuletzt waren es mehr als 6500. Köckler betonte, dass dies allerdings nur den aktuellen Stand der Anmeldungen widerspiegele. Möglicherweise könne man am Ende über der „sehr guten Veranstaltung“ des vorletzten Jahres abschließen: „Wir glauben, dass wir die beste Hannover Messe seit zehn Jahren machen können.“ In ungeraden Jahren ist das Programm größer als in geraden.

Der Verband Deutscher Maschinen- und Anlagenbau (VDMA) und der Zentralverband Elektrotechnik- und Elektronikindustrie (ZVEI) hatten zuletzt für den November 2012 von rückläufigen Bestellungen berichtet. Im Jahresverlauf 2013 soll sich die Lage stabilisieren.

Die schwierige Lage im klassischen Investitionsgüter-Sektor wirft ihre Schatten auch auf die Hannover Messe. Köckler hält die Situation der Schlüsselbranche jedoch zumindest in Deutschland für robust. „Wir haben hier Verläufe, die anderswo nicht ganz so positiv sind“, sagte er zum Stimmungsbild in den Unternehmen und zum wachsenden Anteil des industriellen Gewerbes sowie der Energietechnik an der Wertschöpfung.

Unter anderem werden Neuheiten aus der Energie-, Umwelt- und Antriebstechnik sowie aus Automation, Windkraft, Forschung und Entwicklung gezeigt. Übergreifendes Kernthema ist 2013 die Vernetzung verschiedener Fertigungstechniken und Branchenzweige.

Partnerland der Industrieschau ist Russland, mehr als 100 Aussteller kommen von dort in die niedersächsische Landeshauptstadt. Besonders russische Energietechnologien seien stark vertreten, kündigte Köckler an. Zur Eröffnung ist Präsident Wladimir Putin eingeladen

dpa

Dieser Artikel wurde aktualisiert.

Voriger Artikel Voriger Artikel
Nächster Artikel Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Messebesuch
Foto: Der russische Präsident Wladimir Putin kommt im April zur Hannover Messe.

Der russische Präsident Wladimir Putin stattet Hannover zur Eröffnung der Hannover Messe im April einen Besuch ab. Nach Angaben der Veranstalter nimmt Putin an der Eröffnungsfeier am 7. April im Congress Centrum ebenso teil wie am Eröffnungsrundgang der Messe einen Tag darauf. Dabei trifft das russische Staatsoberhaupt auch auf Kanzlerin Angela Merkel. 

mehr
Anzeige

Wirtschaftszeitung bestellen

HAZ-Wirtschaftszeitung kostenfrei bestellen

Sie interessieren sich für die gedruckte Version der HAZ-Wirtschaftszeitung und möchten keine Ausgabe verpassen. Dann bestellen Sie hier Ihr Exemplar.mehr

Aktienkurse regionaler Unternehmen

CEWE Stiftung &... 56,99 +1,90%
CONTINENTAL 172,80 +1,68%
DELTICOM 35,32 +2,01%
HANNO. RÜCK 66,08 +2,10%
SALZGITTER 30,79 +1,38%
Sartorius VZ 94,44 +1,92%
SYMRISE 34,76 +1,24%
Talanx AG 26,85 +1,40%
TUI 12,14 +7,10%
VOLKSWAGEN VZ 196,40 +1,26%
DAX
DAX 9.444,00 +0,36%
TecDAX 1.199,25 +0,01%
EUR/USD 1,3815 ±0,00%

Quelle: Deutsche Bank / Realtime Indikation

Aktien Tops & Flops

DAIMLER 67,76 +3,48%
INFINEON 8,41 +3,38%
MÜNCH. RÜCK 165,70 +3,02%
RWE 27,15 -5,47%
SAP 57,84 -1,93%
HEID. CEMENT 61,87 -0,40%

Wertpapiersuche

Fonds Top Performer 3 Jahre

Fondsname FA Perf. 3J.
JB EF Health Innov AF 121,28%
PPF CP Global BioP AF 118,06%
SEB Concept BioTec AF 117,14%
ESPA Stock Biotec AF 115,89%
DWS Biotech AF 108,84%

mehr

Wechselkurse interaktiv

Anzeige
Luftverkehr
Eine Maschine der Fluglinie Easyjet passiert am während der Startphase das neue Terminal des Flughafens BER in Schönefeld.

Der Chef des Hauptstadtflughafens, Hartmut Mehdorn, stellt sich heute einer Anhörung im Berliner Abgeordnetenhaus. Im Bauausschuss soll er die Fragen der Abgeordneten zur Zukunft des Bauprojekts in Schönefeld beantworten. mehr