Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Niedersachsen Hedge-Fonds fordert Reform bei VW
Nachrichten Wirtschaft Niedersachsen Hedge-Fonds fordert Reform bei VW
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:35 08.05.2016
Symbolbild Quelle: dpa
Anzeige
Hannover/Berlin

Missmanagement, überbezahlte Manager, zu hohe Personalkosten: Mit schwerem Geschütz attackiert der britische Finanzinvestor TCI die Verantwortlichen bei Volkswagen. Der „Financial Times“ zufolge hatte der Fonds in den vergangenen Wochen Volkswagen-Aktien im Wert von 1,2 Milliarden Euro aufgekauft und sich damit einen Anteil von zwei Prozent gesichert. Allerdings handele es sich um Vorzugsaktien, die nicht stimmberechtigt sind.

Die TCI-Aktienkäufe werden im VW-Aufsichtsrat gelassen zur Kenntnis genommen. „Natürlich ist das keine gute Nachricht, aber ich gehe nicht davon aus, dass uns das vor größere Probleme stellen wird“, sagte einer der 20 Chefaufseher von VW. Dies gelte auch für die vom TCI-Chef Chris Hohn geäußerte Kritik an der VW-Machtarchitektur. Hohn wird vom „Manager Magazin“ und der „Financial Times“ zitiert: „Es ist das schmutzige Geheimnis des Volkswagen-Konzerns, dass das Management über Jahre reichhaltig entlohnt wurde, obwohl es einen Kollaps der Produktivität und des Gewinns zu verantworten hat.“

Unklar ist, wie TCI Einfluss bei VW mit seiner stabilen Aktionärsstruktur gewinnen will. Aus dem Umfeld eines anderen Aufsichtsrates hieß es, die Einflussmöglichkeiten der Aktionäre bei VW seien durch die Verteilung der stimmberechtigten Stammaktien auf die Familie Porsche/Piëch, das Land Niedersachsen und den Großaktionär Katar sehr begrenzt. „Zur Wahrheit gehört natürlich auch, dass wir derzeit Wichtigeres zu tun haben, als uns mit einem aggressiven Finanzinvestor herumzuärgern.“

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Angetrieben von einer optimistischen Industrie hat sich die Stimmung in Hannovers Wirtschaft deutlich stärker aufgehellt als im Rest Niedersachsens. Der Konjunkturklimaindikator der IHK Hannover stieg im ersten Quartal um fünf auf 120 Punkte. Im Land insgesamt gab es lediglich ein Plus von einem Punkt auf 116 Punkte.

Lars Ruzic 09.05.2016

Mit der Ankündigung, für Girokonten künftig 7 Euro im Monat an Gebühren zu nehmen, hat die Sparkasse Hannover sich etliche Beschwerden von Kunden eingehandelt. Vorstand Heinrich Jagau verteidigt im Interview den neuen Kurs – und kündigt zudem an: „Unser Filialnetz wird in den nächsten Jahren dünner werden.“

Albrecht Scheuermann 08.05.2016

Wegen der Beteiligung am Bau eines umstrittenen Wasserkraftwerks in Mittelamerika stand Voith in der Kritik. Möglicherweise war der örtliche Bauträger in den Anschlag auf eine Umweltschützerin verwickelt. Jetzt hat das Unternehmen Konsequenzen gezogen.

04.05.2016
Anzeige