Volltextsuche über das Angebot:

20 ° / 12 ° Regenschauer

Navigation:
Immer weniger Bauernhöfe in Niedersachsen

Rückgang Immer weniger Bauernhöfe in Niedersachsen

In Niedersachsen bewirtschaften immer weniger Bauern die landwirtschaftlichen Flächen. Nur noch rund 41.000 Betriebe gab es 2010 im Bundesland.

Voriger Artikel
Flughäfen richten sich auf drohenden Lotsen-Streik ein
Nächster Artikel
Wie grün ist Volkswagen?

In Niedersachsen geht die Zahl der Bauernhöfe zurück.

Quelle: dpa (Symbolbild)

Hannover. „Es gibt die Faustregel, dass jedes Jahr rund drei Prozent der Betriebe aufhören“, sagte Walter Hollweg von der Landwirtschaftskammer am Mittwoch in Oldenburg. Rund 41.000 landwirtschaftliche Betriebe gab es 2010 in Niedersachsen, im Jahr 2007 waren es nach heutigen Erfassungskritierien noch knapp 46.000.

Die immer größer werdenden Betriebe sind aus Sicht der Landwirtschaftskammer ein notwendiger Strukturwandel: „So wird die Voraussetzung geschaffen, dass die Höfe wettbewerbsfähig bleiben“, sagte Hollweg. Während im Jahr 1949 ein niedersächsischer Hof im Durchschnitt 9 Hektar groß war, sind es heute im Durchschnitt 62 Hektar.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Niedersachsen

Der Abgasskandal erschüttert den Volkswagen-Konzern. Lesen Sie hier alle Berichte und Hintergründe zur Diesel-Affäre. mehr

Aktienkurse regionaler Unternehmen

VOLKSWAGEN VZ 127,75 -0,42%
CONTINENTAL 191,92 -0,31%
TUI 14,52 -0,02%
SALZGITTER 36,50 -1,50%
HANNO. RÜCK 104,57 +0,17%
SYMRISE 61,40 -0,90%
TALANX AG NA... 35,86 +1,57%
SARTORIUS AG... 84,89 +0,70%
CEWE STIFT.KGAA... 75,92 +0,70%
DELTICOM 14,61 +3,50%
DAX
Chart
DAX 12.166,50 +0,01%
TecDAX 2.255,50 -0,14%
EUR/USD 1,1762 +0,30%

Quelle: Sponsor Deutsche Bank / Realtime Indikation

Aktien Tops & Flops

MÜNCH. RÜCK 178,50 +1,55%
RWE ST 20,49 +1,06%
E.ON 9,57 +0,93%
MERCK 90,93 -1,54%
FRESENIUS... 68,78 -1,25%
FMC 79,07 -0,62%

Wertpapiersuche

Wechselkurse interaktiv

Weltkarte

Fonds Top Performer 3 Jahre

Fondsname FA Perf. 3J.
Structured Solutio AF 123,39%
Crocodile Capital MF 103,59%
Commodity Capital AF 96,81%
Allianz Global Inv AF 95,20%
WSS-Europa AF 90,90%

mehr