Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Niedersachsen 2,7 Prozent mehr Geld im Groß- und Außenhandel
Nachrichten Wirtschaft Niedersachsen 2,7 Prozent mehr Geld im Groß- und Außenhandel
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:48 15.07.2015
98.000 Beschäftigte im Groß- und Außenhandel erhalten künftig mehr Lohn. Quelle: dpa
Anzeige
Hannover

Ab Mai 2016 sollen noch einmal 2,0 Prozent hinzukommen. Darüber hinaus wurde eine Einmalzahlung von 90 Euro vereinbart. Auszubildende erhalten von August 2015 an 30 Euro und von 2016 an weitere 20 Euro mehr Lohn. Vorbild waren die Tarifeinigungen in Baden-Württemberg, Hamburg, Mecklenburg-Vorpommern sowie Schleswig-Holstein.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Nach der Einigung im Atomstreit mit dem Iran wollen Niedersachsens Firmen noch vor dem Ende des Embargos ihr Terrain auf dem Milliardenmarkt abstecken. Anfang Oktober wird sich eine Delegation von mehr als 70 Managern unter der Führung von Wirtschaftsminister Olaf Lies (SPD) auf den Weg in den ölreichen Staat machen.

Lars Ruzic 18.07.2015

Jetzt rollen die Mähdrescher wieder über die Felder: In Niedersachsen hat die Getreideernte begonnen. Für viele Landwirte wie Jobst Dismer steht das Ergebnis jedoch bereits fest. „Die Ernte wird schlecht“, sagt der Bauer aus Giften.

Carola Böse-Fischer 15.07.2015
Niedersachsen Prothesen- und Rollstuhlspezialist - Otto Bock liebäugelt mit Börsengang

Der Duderstädter Prothesen- und Rollstuhlspezialist Otto Bock will sein Kerngeschäft an die Börse bringen. Rund 25 Prozent der Aktien sollen 2017 am Frankfurter Kapitalmarkt platziert werden, sagte Unternehmer Hans Georg Näder der HAZ.

Lars Ruzic 13.07.2015
Anzeige