Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Milchbauern bitten Verbraucher um Hilfe

Internetpetition Milchbauern bitten Verbraucher um Hilfe

In der Milchkrise bitten die Landwirte aus dem Westen Niedersachsens die Verbraucher um Hilfe. Sie sollen im Internet eine Petition unterzeichnen, in dem insbesondere die Discounter aufgerufen werden, angemessene Preise für Milch und Milchprodukte zu zahlen. Denn die wird mittlerweile günstiger als Wasser verkauft.

Voriger Artikel
LPKF kippt Wahl von Tina Voß in den Aufsichtsrat
Nächster Artikel
Cemat endet mit schlechtester Bilanz ihrer Geschichte

„Milch wird günstiger als Wasser verkauft.“ 

Quelle: dpa

Hannover. „Wir wollen die Verbraucher dazu bewegen, dass sie sich an die Seite der Bauern stellen“, sagte der Geschäftsführer des Kreislandvolkverbandes Oldenburg, Bernhard Wolff, am Freitag in Hannover. In den ersten sieben Tagen haben bereits mehr als 8100 Menschen die Petition im Internet unterschrieben. Bei 100.000 Unterschriften wollen die Landwirte die Petition an die großen Discounter überreichen.

Ein Landwirt aus der Wesermarsch fand drastische Worte für das Verhalten der großen Handelsketten: Dieser nutze eine für die Bauern existenzbedrohendes Überangebot an Milch auf dem Markt schamlos aus, sagte Hendrik Lübben, der in Nordenham einen Betrieb mit 160 Milchkühen hat. „Milch wird günstiger als Wasser verkauft.“ Die Landwirte der Molkerei Ammerland erhielten wie er derzeit für den Liter zwischen 19 und 22 Cent - das sei „ein historischer Tiefpunkt“.

Bauern kritisieren "ruinöse Preise"

Um kostendeckend wirtschaften zu können bräuchten sie etwa 35 Cent, erläuterte Lübben. Sein Betrieb ernähre vier Generationen. „Wir leben täglich in großer Sorge, ob wir unseren Betrieb auch weiter bewirtschaften können.“´Die Unterzeichner sollen laut Wolf deutlich machen, „dass sie bereit sind, mehr Geld für die Milch zu zahlen“. Gemeinsam solle die Botschaft übermittelt werden, dass niemand die „ruinösen Preise“ von nur noch etwas mehr als 40 Cent für einen Liter Milch in einigen Discountern wolle . Der Handel wehrt sich allerdings gegen die Kritik, für die Preismisere verantwortlich zu sein.

Derweil hat der Bundestag den Landwirten wegen der niedrigen Preise vorübergehend Absprachen zur Mengenregulierung erlaubt. Danach dürfen Agrarbetriebe sechs Monate lang Absprachen über die erzeugte Milchmenge treffen, ohne europarechtliche Konsequenzen befürchten zu müssen. Die EU-Kommission hatte bereits Mitte April beschlossen, dass die europäischen Milchbauern und Hersteller von Milchprodukten sechs Monate lang freiwillige Absprachen zur Drosselung der Milchproduktion treffen dürfen, um höhere Preise zu erreichen. Der Bundesrat muss noch zustimmen, was am 17. Juni geschehen könnte, wenn die Länderkammer mit einer Fristverkürzung einverstanden ist.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Milchpreis
Kostet die Milch bald wieder mehr? Zahlreiche Milchbauern geben auf. Dies führt zu einem geringeren Angebot - und bremst den Preisverfall.    Foto: dpa

Die Lage für die Milchbauern ist dramatisch: Sie erhalten für den Liter weniger als 20 Cent. Milchmarktexperte Erhard Richarts macht den Bauern allerdings Mut. Er erwartet höhere Preise – obwohl Iren und Holländer ihre Mengen steigern. Ein Interview.

mehr
Mehr aus Niedersachsen

Der Abgasskandal erschüttert den Volkswagen-Konzern. Lesen Sie hier alle Berichte und Hintergründe zur Diesel-Affäre. mehr

Aktienkurse regionaler Unternehmen

CEWE STIFT.KGAA... 78,90 -1,25%
CONTINENTAL 165,61 -0,46%
DELTICOM 16,30 -1,24%
HANNO. RÜCK 99,50 +0,47%
SALZGITTER 30,76 -1,03%
SARTORIUS AG... 68,75 -0,36%
SYMRISE 56,29 +1,17%
TALANX AG NA... 29,91 -0,02%
TUI 12,35 -0,80%
VOLKSWAGEN VZ 118,37 -0,71%
DAX
Chart
DAX 10.529,50 +0,15%
TecDAX 1.687,00 +0,03%
EUR/USD 1,0673 ±0,00%

Quelle: Sponsor Deutsche Bank / Realtime Indikation

Aktien Tops & Flops

DT. TELEKOM 14,69 +0,71%
BAYER 87,21 +0,71%
HEID. CEMENT 83,50 +0,67%
DT. BANK 14,73 -1,98%
VOLKSWAGEN VZ 118,37 -0,71%
LUFTHANSA 12,14 -0,50%

Wertpapiersuche

Wechselkurse interaktiv

Weltkarte

Fonds Top Performer 3 Jahre

Fondsname FA Perf. 3J.
Bakersteel Global AF 166,72%
Structured Solutio AF 154,79%
Stabilitas PACIFIC AF 142,96%
AXA IM Fixed Incom RF 139,36%
Polar Capital Fund AF 103,07%

mehr