Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Niedersachsen Niedersachsens größte Unternehmen legen zu
Nachrichten Wirtschaft Niedersachsen Niedersachsens größte Unternehmen legen zu
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:30 16.11.2017
In Niedersachsen haben die größten Unternehmen ihren Umsatz steigern können und haben mehr Personal angestellt. Quelle: Silas Stein/dpa
Anzeige
Hannover

 Das geht aus einer Analyse der größten niedersächsischen Unternehmen hervor, die die NordLB am Donnerstag vorgelegt hat. Für das laufende Geschäftsjahr rechnen 32 Unternehmen, die eine Umsatzprognose abgegeben haben, mit einem Plus von rund 5 Prozent. Unverändert führt Volkswagen die Rangliste der wirtschaftsstärksten Unternehmen in Niedersachsen an, gefolgt von Continental, Tui, Talanx und Salzgitter.

 Mit dem hohen Gewicht der Automobilindustrie und ihrer Zulieferer dominieren Unternehmen des verarbeitenden Gewerbes die Auflistung, sie sorgen für 80 Prozent der Wertschöpfung und des Umsatzes. Es folgen mit großem Abstand das Ernährungsgewerbe und die Metallindustrie. Ein Blick auf die regionale Verteilung zeigt, dass die Metropolregion Hannover-Braunschweig-Göttingen-Wolfsburg mit 57 von 102 Einträgen den Raum mit der größten Dichte großer Unternehmen darstellt. 27 der umsatzstärksten Unternehmen befinden sich in der Region Hannover, 20 in der Landeshauptstadt selber. Auf Platz zwei der Unternehmensstandorte steht Osnabrück mit 11 Nennungen.

 

Von lni

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Arbeitgeber in der Metall- und Elektroindustrie gehen auf strikten Konfrontationskurs zur IG Metall. Zum Beginn der Tarifrunde 2018 für bundesweit rund 3,9 Millionen Beschäftigte der Branche lehnten sie nicht nur die Gewerkschaftsforderung nach 6 Prozent mehr Lohn ab – sie forderten zugleich die Möglichkeit, die Arbeitszeit deutlich zu verlängern.

Jens Heitmann 18.11.2017

Der Logistikkonzern DHL baut am Flughafen Hannover-Langenhagen ein Frachtzentrum für den Lkw-Verkehr. Der neue Standort in der Münchner Straße soll zwei bestehende Niederlassungen in Hannover ersetzen, kündigte DHL an.

18.11.2017

Maschinen in der Landwirtschaftschaft sind zuweilen groß – mit Rädern, hinter denen sich ein Bauer verstecken kann. Das war zumindest jahrelang die Regel. Aber es geht auch anders, smarter. Das zeigt nicht nur ein autonom fahrender Roboter von Fendt.

17.11.2017
Anzeige