Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Niedersachsen Thomas Bürkle wird neuer Chef der Nord/LB
Nachrichten Wirtschaft Niedersachsen Thomas Bürkle wird neuer Chef der Nord/LB
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:01 24.03.2016
Von Jens Heitmann
Thomas S. Bürkle soll neuer Chef der Norddeutschen Landesbank werden.  Quelle: dpa
Anzeige
Hannover

Das Gremium tritt am 6. April zusammen, am Tag darauf legt die Bank ihre Bilanz für 2015 vor.

Kapitalmarktvorstand Hinrich Holm soll dem Vernehmen nach Bürkles Stellvertreter werden. Die Position des Vize war bei der Nord/LB seit dem Weggang von Johannes-Jörg Riegler nicht mehr besetzt. Riegler hatte als Nachfolgekandidat von Dunkel gegolten – er war jedoch vor zwei Jahren an die Spitze der BayernLB gewechselt.

Doch kein Generationswechsel bei der Nord/LB

Mit der Wahl von Bürkle verzichten die Eigner der Nord/LB auf einen Generationswechsel. Der Manager ist mit 63 Jahren genauso alt wie Dunkel, der zum Jahresende aus dem Amt scheiden will. Bürkle kam erst Anfang 2014 zur drittgrößten deutschen Landesbank. Zuvor hatte er die Tochter Deutsche Hypo und die frühere NordLB-Beteiligung in Kopenhagen – die DNB Nord – geführt.

Der Lebenslauf von Bürkle liest sich nicht wie der eines typischen Landesbankers – der gebürtige Freiburger ist in seiner Karriere in der Welt herumgekommen: Neben Dänemark finden sich Stationen in Thailand, Tschechien, Litauen und den USA. In seiner Jugend war Bürkle ein ambitionierter Schwimmer, heute gilt er als leidenschaftlicher Harley-Davidson-Fahrer.

Interne Lösungen sind nicht ungewöhnlich

Die Entscheidung für Holm als Nord/LB-Vize gilt innerhalb der Bank als Fingerzeig für die Zukunft: Der 50-Jährige könnte in einem überschaubaren Zeitraum die Nachfolge von Bürkle antreten. Interne Lösungen sind bei der Bank nicht ungewöhnlich – auch Dunkel hatte bereits zwölf Jahre im Vorstand gesessen, bevor er 2009 zum Chef ausgerufen wurde. Das war auf dem Höhepunkt der Weltfinanzkrise, wenige Monate nach dem Zusammenbruch der US-Investmentbank Lehman Brothers. Sein Vorgänger Hannes Rehm rückte seinerzeit an die Sitze des Bankenrettungsfonds Soffin.

Die Suche nach einem Nachfolger für Dunkel hat sich über mehrere Monate hingezogen. Innerhalb der Bank zeigte man sich überrascht, dass das Finanzministerium die Personalie Bürkle noch vor Ostern bestätigte. Das Land Niedersachsen ist mit knapp 60 Prozent der größte Anteilseigner, dem hiesigen Sparkassenverband gehören rund 26 Prozent. Weitere Eigentümer sind das Land Sachsen-Anhalt, so wie der dortige Sparkassen-Verband und der von Mecklenburg-Vorpommern.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Etliche Fälle von möglicher Steuerhinterziehung machen der Norddeutschen Landesbank (Nord/LB) zu schaffen: Die Staatsanwaltschaft Köln ermittelt, weil eine Luxemburger Tochter der Nord/LB in fragwürdige Machenschaften von Kunden verwickelt sein könnte. Derzeit läuft eine Untersuchung der Staatsanwaltschaft in Köln.

Albrecht Scheuermann 26.03.2016

Nie wird in Deutschland mehr Fisch gegessen als in der Karwoche. Ausgerechnet jetzt sind Pläne des Bundes bekannt geworden, dass die Nordsee-Fischerei drastisch eingeschränkt werden soll. Damit soll verhindert werden, dass weiterhin so viele Schweinswale und Vögel qualvoll in Fischernetzen verenden.

23.03.2016

Für die in finanziellen Nöten steckende Entertainment Distribution Company (EDC) mit ihrem CD-Presswerk in Langenhagen wird ein Investor gesucht. Die Suche nach Interessenten beginnt demnächst.

Bernd Haase 24.03.2016
Anzeige