Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Niedersachsen Ermittlungen im VW-Skandal ziehen sich lange hin
Nachrichten Wirtschaft Niedersachsen Ermittlungen im VW-Skandal ziehen sich lange hin
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:21 22.12.2015
Laut Staatsanwaltschaft Braunschweig könnten sich die Ermittlungen im Abgas-Skandal von VW lange hinziehen. Quelle: dpa/Symbolbild
Anzeige
Braunschweig

"Einen Zwischenstand können und werden wir angesichts dessen wohl nicht geben - sondern nur ein Ergebnis am Ende", sagte Ziehe. Mit fünf Ermittlern sei ein Zwölftel des Personals seiner Behörde derzeit nur mit dem Fall VW beschäftigt. Dazu kommen 20 Sonderermittler des Landeskriminalamts Niedersachsen.

Die Braunschweiger Anklagebehörde hatte wegen der im September von VW zugegebenen Manipulationen von Stickoxid-Messwerten bei Dieselmotoren ein Ermittlungsverfahren eingeleitet. Es gab auch Razzien. Anfang November teilte der Autobauer mit, dass es auch bei Kohlendioxid- Emissionen "Unregelmäßigkeiten" gab - sie sollen laut dem Unternehmen aber weniger gravierend sein als befürchtet. Ein Anfangsverdacht besteht gegen insgesamt elf aktuelle und frühere VW-Mitarbeiter. Unter anderem gehen die Ermittler dabei Betrugsvorwürfen nach.

lni

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Mehr zum Thema

Im VW-Skandal fordern Verbraucherschützer schon lange Klarheit. Nun steht fest, ab wann genau die ersten Wagen in die Werkstatt sollen. Den Kunden soll das nach Willen des Konzerns keinen Ärger mehr bereiten.

17.12.2015

Seit dem Abgas-Skandal von VW ist der Diesel ins Gerede gekommen. Er verbraucht zwar wenig und stößt wenig CO2 aus, allerdings viel gesundheitsschädliches Stickoxid. In den USA und Asien hat er deshalb keine Zukunft. Europa aber braucht die Dieselmotoren als Brückentechnologie. Eine Analyse von Stefan Winter.

Stefan Winter 23.12.2015

Der Abgas-Skandal hinterlässt Bremsspuren in der Bilanz von VW: Volkswagen hat nach Bekanntwerden des Abgas-Skandals in Europa kräftig Marktanteile eingebüßt. Im November kamen weniger als ein Viertel der neu zugelassenen Autos von den Marken des Konzerns.

15.12.2015
Niedersachsen Wird Aurich Ökostrom-Landkreis? - Eon und Enercon proben die Energiewende

Der Energiekonzern EWE und der Windkraftanlagenhersteller Enercon wollen in Aurich zeigen, dass sich ein ganzer Landkreis komplett mit Ökostrom versorgen lässt.

Jens Heitmann 24.12.2015

Die Zahl der Selbstständigen in Niedersachsen ist gesunken. Ein Grund ist die relativ gute Lage auf dem Arbeitsmarkt: Qualifizierte Menschen finden relativ schnell einen Job.

19.12.2015

Der Burgwedeler Drogerie-Discounter Rossmann steht vor der größten Modernisierungswelle seiner 43-jährigen Firmengeschichte. Die Märkte sollen behaglicher erscheinen und mehr Orientierung bieten. Das Design bis hin zum Unternehmenslogo soll „etwas weiblicher“ werden, wie das Unternehmen erklärt.

Lars Ruzic 22.12.2015
Anzeige