Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 7 ° wolkig

Navigation:
Streik bei Metronom in Niedersachsen geht weiter

Arbeitskampf Streik bei Metronom in Niedersachsen geht weiter

Der Streik bei der Metronom-Bahngesellschaft in Norddeutschland ist am Dienstag weitergegangen. Insgesamt seien rund 65 Prozent aller Metronom-Züge ausgefallen, teilte das Bahnunternehmen am Dienstag mit.

bahnhof uelzen 52.96822 10.5534
Google Map of 52.96822,10.5534
bahnhof uelzen Mehr Infos
Nächster Artikel
Streik beim Metronom voraussichtlich den ganzen Mittwoch

Nichts fährt mehr. Der Streik bei Metronom ließ viele Züge stehen, so wie hier im Bahnhof Uelzen.

Am stärksten sei die Strecke Cuxhaven-Hamburg betroffen, dort seien nur einzelne Züge gefahren, deshalb werden zwischen Cuxhaven und Stade Ersatzbusse eingesetzt. Über ein Ende des Streiks gebe es noch keine Informationen, sagte eine Sprecherin des Unternehmens. Allerdings sinke bei den Lokführern die Bereitschaft zu streiken.

Die Metronom-Züge in Niedersachsen und Hamburg werden seit Montagmittag 14 Uhr bestreikt. Die Reisenden hatte der Streikbeginn unvorbereitet getroffen, da er nur eine Stunde vor Beginn angekündigt wurde. Hintergrund sind gescheiterte Verhandlungen zwischen der Lokführergewerkschaft GDL und dem Bahnunternehmen Metronom über bundesweit einheitliche Tarifstandards. Das Bahnunternehmen hatte zwar Gehaltsverbesserungen angeboten, bundesweit einheitliche Standards aber abgelehnt.

Die Metronom-Züge pendeln zwischen Hamburg, Cuxhaven, Bremen, Hannover und Göttingen. Etliche Stationen sind ausschließlich mit dem Metronom erreichbar.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
GDL

Die Metronom-Züge in Niedersachsen und Hamburg werden seit Montagmittag erneut von einem Streikaufruf der Lokführergewerkschaft GDL ausgebremst. Hintergrund sind gescheiterte Verhandlungen mit der Metronom-Bahn über bundesweit einheitliche Tarifstandards.

mehr
Mehr aus Niedersachsen

Der Abgasskandal erschüttert den Volkswagen-Konzern. Lesen Sie hier alle Berichte und Hintergründe zur Diesel-Affäre. mehr

Aktienkurse regionaler Unternehmen

VOLKSWAGEN VZ 127,52 +0,79%
CONTINENTAL 195,74 +2,19%
TUI 14,59 +0,93%
SALZGITTER 36,94 +2,48%
HANNO. RÜCK 104,77 +0,41%
SYMRISE 61,82 +1,30%
TALANX AG NA... 35,61 +0,06%
SARTORIUS AG... 85,48 +1,68%
CEWE STIFT.KGAA... 75,96 +1,60%
DELTICOM 15,21 +1,64%
DAX
Chart
DAX 12.243,50 +0,12%
TecDAX 2.277,25 +0,11%
EUR/USD 1,1758 -0,06%

Quelle: Sponsor Deutsche Bank / Realtime Indikation

Aktien Tops & Flops

FRESENIUS... 70,51 +3,40%
LINDE 167,58 +3,06%
BAYER 109,13 +2,65%
MÜNCH. RÜCK 177,93 +0,38%
LUFTHANSA 20,98 +0,45%
DT. BANK 13,83 +0,60%

Wertpapiersuche

Wechselkurse interaktiv

Weltkarte

Fonds Top Performer 3 Jahre

Fondsname FA Perf. 3J.
AXA World Funds Gl RF 164,33%
Structured Solutio AF 124,89%
Crocodile Capital MF 103,59%
Commodity Capital AF 104,59%
Allianz Global Inv AF 99,42%

mehr