Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 12 ° wolkig

Navigation:
Streik bei Metronom vorerst beendet

Schlichtung angeboten Streik bei Metronom vorerst beendet

Nach Ende des erneuten Lokführer-Streiks hat die Metronom-Bahn der Gewerkschaft GDL am Montag eine Schlichtung angeboten. Nach der inzwischen zehnten Streikaktion sollten die unhaltbaren Zustände für die Reisenden beendet werden, teilte die Metronom-Gesellschaft in Uelzen mit.

Voriger Artikel
VW könnte Mehrheit an MAN erreicht haben
Nächster Artikel
MAN ist elfte Marke des VW-Konzerns

Die Streiks sind vorerst beendet, doch der Arbeitskampf der Bediensteten geht weiter.

Quelle: dpa

Hannover/Hamburg. Im Ringen um einheitliche Tarifverträge für alle Lokführer in Deutschland hatte die GDL noch am Sonntag angekündigt, den Arbeitskampf zu intensivieren. Drei weitere Konkurrenzunternehmen der Deutschen Bahn, die der von der GDL angestrebten Rahmenregelung noch nicht zugestimmt hatten, boten am Montag ebenfalls eine Schlichtung an. Die GDL wollte am späten Nachmittag auf das Angebot reagieren.

Während der inzwischen zehnten Streikaktion bei den Metronom-Zügen waren seit Freitag 400 Bahnen ausgefallen. Die blau-gelben Züge pendeln auf einem 510 Kilometer langen Streckennetz zwischen Hamburg, Göttingen, Bremen und Cuxhaven. Die Metronom-Gesellschaft hatte ihren Beschäftigten mehr Geld geboten, wollte aber nicht pauschal allen von der GDL verlangten Rahmenbedingungen zustimmen.

dpa

Dieser Artikel wurde aktualisiert.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Ende offen

Die Metronom-Züge in Hamburg und Niedersachsen werden seit Freitag wieder bestreikt. Nur vier Tage nach Ende des letzten Streiks ist die Beteiligung jedoch geringer als zuvor: Je nach Strecke konnte knapp jeder zweite Zug fahren.

mehr
Mehr aus Niedersachsen

Nach dem großen VW-Abgasskandal sind etwa 2,4 Millionen Kunden bundesweit von der gigantischen Rückrufaktion betroffen. Einer von ihnen ist HAZ-Redakteur Enno Janssen. In einer Serie berichtet er, wie es nun für ihn und die anderen Kunden wirklich weitergeht. mehr

Der Abgasskandal erschüttert den Volkswagen-Konzern. Lesen Sie hier alle Berichte und Hintergründe zur Diesel-Affäre. mehr

Aktienkurse regionaler Unternehmen

CEWE STIFT.KGAA... 62,19 +1,56%
CONTINENTAL 170,23 +1,50%
DELTICOM 15,04 +0,05%
HANNO. RÜCK 91,29 +1,92%
SALZGITTER 23,32 -4,39%
SARTORIUS AG... 61,79 +3,36%
SYMRISE 57,88 +3,75%
TALANX AG NA... 26,09 +1,11%
TUI 10,55 +1,60%
VOLKSWAGEN VZ 108,76 +1,40%
DAX
Chart
DAX 9.470,00 +2,17%
TecDAX 1.559,00 +2,51%
EUR/USD 1,1049 +0,25%

Quelle: Sponsor Deutsche Bank / Realtime Indikation

Aktien Tops & Flops

RWE ST 12,70 +4,16%
DT. BÖRSE 73,83 +4,06%
FMC 76,67 +3,90%
Henkel VZ 105,35 -0,59%
BMW ST 65,90 -0,59%
DAIMLER 53,75 -0,12%

Wertpapiersuche

Wechselkurse interaktiv

Weltkarte

Fonds Top Performer 3 Jahre

Fondsname FA Perf. 3J.
AXA IM Fixed Incom RF 207,06%
Stabilitas PACIFIC AF 176,32%
Stabilitas GOLD+RE AF 143,92%
Danske Invest Denm AF 106,54%
Structured Solutio AF 103,54%

mehr