Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Niedersachsen VW-Chef Müller übt Selbstkritik
Nachrichten Wirtschaft Niedersachsen VW-Chef Müller übt Selbstkritik
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:17 28.10.2017
„Wir können es besser“: VW-Chef Matthias Müller. Quelle: Marijan Murat
Anzeige
Sindelfingen

„Solche Dinge ärgern mich auch, weil wir es besser können“, sagte Müller am Mittwoch bei der Branchenkonferenz „Handelsblatt Auto-Gipfel“ in Sindelfingen. Die Autoindustrie habe selbst dazu beigetragen, dass ihr Weitblick und Pragmatismus abgesprochen würden.

Die Post - einer der größten Flottenbetreiber des Landes - hatte vor einigen Jahren mehrere Autohersteller aufgefordert, einen E-Transporter für Paketzusteller zu entwickeln - war aber abgeblitzt. Den Auftrag gewann deshalb das Aachener Start-up Streetscooter. Mittlerweile hat die Post diese Firma übernommen und produziert selbst E-Transporter.

„Keine Preisabsprachen“

Müller äußerte sich auch zum Kartellverdacht gegen Volkswagen, BMW und Daimler. Man habe unter dem Dach des Branchenverbandes VDA bei Fragen zur Standardisierung zusammengearbeitet. Von Preisabsprachen, die ein Kartellvergehen wären, sei ihm aber nichts bekannt. Auf die Frage, ob er mit einer Strafe rechne, sagte er: „Wir rechnen erst mal mit gar nichts, wir warten erst mal ab.“

Auch Daimler-Chef Dieter Zetsche hatte am Vortag gesagt, dass sich die Gespräche der Autobauer etwa um Standards und Ähnliches gedreht hätten. Die EU-Kommission hat eine Voruntersuchung eingeleitet - aber noch keine Kartellvorwürfe geäußert.

Von Marco Engemann und Christian Wölbert

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die NordLB braucht nach Einschätzung von Niedersachsens Regierung derzeit keine Geldspritze des Landes. „Es gibt aktuell keinen Kapitalbedarf; die NordLB wird in diesem Jahr einen Gewinn machen und erfüllt alle Kapitalanforderungen“, sagte Finanzminister Peter-Jürgen Schneider (SPD).

25.10.2017

Wer eine Versicherung braucht, Geld anlegen will oder einen günstigeren Stromanbieter sucht, nutzt dafür häufig Online-Vergleichsportale im Internet. Doch wie neutral sind diese Anbieter, wie transparent die Auswahlprozesse, wie zuverlässig die Ergebnisse?

Albrecht Scheuermann 27.10.2017

Mit der Forderung nach sechs Prozent mehr Geld und strukturellen Verbesserungen geht die IG Metall in Niedersachsen und Sachsen-Anhalt in die kommende Tarifrunde für die Metall- und Elektroindustrie.

24.10.2017
Anzeige