Volltextsuche über das Angebot:

14 ° / 9 ° Regenschauer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
VW-Wagen siegt bei Stickoxid-Test

Überraschendes Ergebnis VW-Wagen siegt bei Stickoxid-Test

Das Magazin „Auto Motor und Sport“ hat „Deutschlands ersten unabhängigen Stickoxid-Test im Fahrbetrieb nach dem VW-Skandal“ unternommen und ist zu einem überraschenden Ergebnis gekommen. Der Testsieger heißt Volkswagen.

Voriger Artikel
Was wird jetzt aus 
meinem VW?
Nächster Artikel
VWN schickt 300 Leiharbeiter nach Hause

Besser als erwartet: Ein VW Golf beim Abgastest von „Auto Motor und Sport“. 

Quelle: dpa/Symbolbild

Die Tester von „Auto Motor und Sport“ haben allerlei Anstrengungen unternommen, damit sie ihrem Anspruch gerecht werden. Um „Deutschlands ersten unabhängigen Stickoxid-Test im Fahrbetrieb nach dem VW-Skandal“ vorzulegen, engagierten sie ein britisches Institut, das schon mehr als 1000 Fahrzeuge auf deren Schadstoffgehalt geprüft hat. Den Herstellern verrieten sie nichts von ihren Messversuchen – „um die Möglichkeit von Manipulationen von vornherein auszuschließen“. Und alle neun Wagen wurden in gleicher „gemütlicher“ Fahrweise über dieselbe Strecke östlich von Stuttgart geschickt – mit Stadt-, Land- und Autobahnpassagen sowie einigen Steigungen.

Warum man das so detailliert dokumentieren muss? Weil das Ergebnis allem widerspricht, was derzeit über Dieselfahrzeuge von Volkswagen geschrieben und gesendet wird. Denn am Ende des Tests steht da ein Sieger aus Wolfsburg – ein Golf 2,0-TDI Variant. Der Wagen ließ die Konkurrenz von BMW, Mercedes, Opel und Co. nicht nur um Längen hinter sich. Er hat auch als einziger die schärferen Testkriterien erfüllt, die in der EU erst von 2018 an gelten werden. Mit 148 Milligramm pro Kilometer stieß der Golf auf der Straße das 1,9-fache dessen aus, was er unter den unrealistischen Laborbedingungen des Rollenprüfstands darf. Künftig darf dieser Faktor nicht über 2,1 steigen.

Der Golf wurde den Motorjournalisten schon im Januar von VW zur Verfügung gestellt – für einen 100 000-Kilometer-Dauertest und weit vor dem Abgas-Skandal, betonte die Zeitschrift. Er ist allerdings auch mit einem neuen Euro-VI-Motor des Typs EA 288 ausgestattet, also nicht mit der berühmt-berüchtigten Maschine mit Manipulationssoftware.

Einen EA 189 haben die Tester aber ebenfalls ins Rennen geschickt – und zwar (in einem Audi Q3) die 2,0-Liter-Variante, bei der der Abgasausstoß beim VW-Rückruf im kommenden Jahr mit einem Software-Update wieder unter die Grenzwerte gedrückt werden soll. Hier fallen die Ergebnisse deutlich anders aus: Mit 864 Milligramm pro Kilometer emittierte der EA 189 in absoluten Zahlen so viel wie kein anderer Motor im Test. Allerdings ist der EA 189 ein Modell der Vergangenheit, das noch unter die Euro-V-Norm fällt. Er darf 180 Milligramm pro Kilometer in die Luft blasen, für heute neu zugelassene Fahrzeuge sind 80 Milligramm die Vorgabe. Der Audi mit „Schummel-Motor“ lag auf der Straße beim 4,8-fachen seines Grenzwerts – und damit im Mittelfeld.

Vielleicht ist das ein kleiner Trost für die Millionen VW-Fahrer, die derzeit ihr ökologisches Gewissen quält, wenn sie in ihr Auto steigen. Andere pusten auf der Straße weit mehr in die Luft, als sie vorgeben. Zum Beispiel der Diesel im Fiat 500: Als Letzter im Test stieß er das 10,6-fache des Erlaubten aus.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
VW-Betriebsratschef:

Volkswagen hat nach den Worten von Betriebsratschef Bernd Osterloh vor allem wegen des Skandals um falsche Angaben zum Spritverbrauch mit sinkenden Verkäufen zu kämpfen. "Das Thema CO2 hat eine Vertrauenskrise ausgelöst", sagte Osterloh, der auch im Aufsichtsrat des Konzern sitzt.

mehr
Mehr aus Niedersachsen

Der Abgasskandal erschüttert den Volkswagen-Konzern. Lesen Sie hier alle Berichte und Hintergründe zur Diesel-Affäre. mehr

Aktienkurse regionaler Unternehmen

VOLKSWAGEN VZ 140,16 -1,31%
CONTINENTAL 191,55 -0,65%
TUI 13,26 +0,03%
SALZGITTER 35,28 +0,32%
HANNO. RÜCK 106,87 -0,21%
SYMRISE 59,06 +0,12%
TALANX AG NA... 33,80 +0,25%
SARTORIUS AG... 70,05 +0,33%
CEWE STIFT.KGAA... 78,02 +2,92%
DELTICOM 17,06 +1,06%
DAX
Chart
DAX 11.851,00 +0,40%
TecDAX 1.902,00 +0,86%
EUR/USD 1,0584 -0,03%

Quelle: Sponsor Deutsche Bank / Realtime Indikation

Aktien Tops & Flops

E.ON 7,31 +2,91%
DT. BANK 18,44 +1,94%
HEID. CEMENT 87,25 +1,51%
VOLKSWAGEN VZ 140,16 -1,31%
THYSSENKRUPP 23,66 -0,98%
FRESENIUS... 75,45 -0,72%

Wertpapiersuche

Wechselkurse interaktiv

Weltkarte

Fonds Top Performer 3 Jahre

Fondsname FA Perf. 3J.
Structured Solutio AF 174,48%
Crocodile Capital MF 136,35%
Morgan Stanley Inv AF 121,83%
BlackRock Global F AF 111,34%
First State Invest AF 107,36%

mehr