Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 0 ° Schneeschauer

Navigation:
Weniger Selbstständige in Niedersachsen

Niedrige Quote Weniger Selbstständige in Niedersachsen

Die Zahl der Selbstständigen in Niedersachsen ist gesunken. Ein Grund ist die relativ gute Lage auf dem Arbeitsmarkt: Qualifizierte Menschen finden relativ schnell einen Job.

Voriger Artikel
Rossmann will weiblicher werden
Nächster Artikel
Eon und Enercon proben die Energiewende

In Niedersachsen gibt es weniger Selbstständige als in den meisten anderen Bundesländern.

Quelle: dpa (Symbolbild)

Hannover. In Niedersachsen gibt es weniger Selbstständige als in den meisten anderen Bundesländern. 2014 ist die Quote weiter gesunken. Landesweit wurden zum Jahresende 364 000 Selbstständige registriert. Das waren laut Landesamt für Statistik 9,6 Prozent aller Erwerbstätigen. Bundesweit waren 2014 etwa 4,19 Millionen Menschen oder umgerechnet 10,5 Prozent aller Erwerbstätigen auf eigene Rechnung tätig.

Die relativ niedrige Quote in Niedersachsen hängt nach Darstellung der Bundesagentur für Arbeit auch mit der allgemeinen Lage auf dem Arbeitsmarkt zusammen. „In Niedersachsen haben qualifizierte Männer und Frauen gute Chancen auf einen Arbeitsplatz“, sagte die Sprecherin der Regionaldirektion, Anja Schmiedeke. „Viele Unternehmen suchen Fachkräfte, in einzelnen technischen Berufen und in der Gesundheits- und Pflegebranche gibt es sogar einen Fachkräftemangel.“

Arbeitsuchende werden daher vorrangig in sozialversicherungspflichtige Beschäftigungsverhältnisse vermittelt, sagte Schmiedeke. Die Zahl der Arbeitslosen, die eine Förderung für die Existenzgründung erhalten haben, sei dagegen geringfügig zurückgegangen - von 4579 im Jahr 2013 auf 4533 im Jahr 2014.

Die Bundesländer mit der höchsten Selbstständigen-Quote sind Berlin (16,6) und Hamburg (13,2 Prozent). Die in Relation wenigsten Selbstständigen sind im Saarland tätig (7,4 Prozent). In Bremen beträgt der Anteil 10,5 Prozent.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Niedersachsen

Der Abgasskandal erschüttert den Volkswagen-Konzern. Lesen Sie hier alle Berichte und Hintergründe zur Diesel-Affäre. mehr

Aktienkurse regionaler Unternehmen

VOLKSWAGEN VZ 182,00 -0,24%
CONTINENTAL 242,80 +0,54%
TUI 17,86 -0,33%
SALZGITTER 49,89 -0,20%
HANNO. RÜCK 111,30 +0,82%
SYMRISE 68,36 +0,06%
TALANX AG NA... 35,66 +0,17%
SARTORIUS AG... 89,10 +0,85%
CEWE STIFT.KGAA... 86,60 ±0,00%
DELTICOM 11,35 ±0,00%
DAX
Chart
DAX 13.217,00 -0,22%
TecDAX 2.638,25 -0,50%
EUR/USD 1,2225 -0,25%

Quelle: Sponsor Deutsche Bank / Realtime Indikation

Aktien Tops & Flops

BMW ST 92,81 +0,99%
ALLIANZ 202,80 +0,95%
MÜNCH. RÜCK 191,00 +0,84%
THYSSENKRUPP 24,65 -0,80%
BAYER 103,60 -0,58%
MERCK 91,94 -0,48%

Wertpapiersuche

Wechselkurse interaktiv

Weltkarte

Fonds Top Performer 3 Jahre

Fondsname FA Perf. 3J.
Structured Solutio AF 293,96%
Commodity Capital AF 259,23%
SEB SICAV 2 SEB Ea AF 113,09%
BlackRock Global F AF 103,84%
Baring Russia Fund AF 103,76%

mehr