Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
CeBIT 2012 Positives Fazit für die CeBIT
Nachrichten Wirtschaft Themen CeBIT 2012 Positives Fazit für die CeBIT
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:07 10.03.2012
Von Stefan Winter
Die Messe AG und Bitkom sind mit der CeBIT 2012 zufrieden. Quelle: dpa (Symbolbild)
Anzeige
Hannover

Die endgültige Besucherzahl wird es erst nach der Schließung am Abend geben, man liege aber „weit über 300.000“ und damit mindestens auf dem Niveau des Vorjahres, sagte Messe-Vorstand Ernst Raue. Für Raue war es die letzte CeBIT in dieser Funktion, die Ausstellung 2013 bereitet sein Nachfolger Frank Pörschmann vor.

Der ver.di-Streik am Donnerstag habe die Messe nicht wesentlich beeinträchtigt. Die CeBIT-Macher bedankten sich bei den Hannoveranern für ihre Hilfsbereitschaft und die „Roter Punkt“-Aktion. Tausende von Messegästen seien sei so auf das Gelände gekommen. „Die Menschen haben entschlossen hinter der CeBIT gestanden“, sagte Raue: „Wir bedanken uns bei unserer Heimatstadt Hannover.“ Dennoch sei der Streik schädlich gewesen, „so etwas ist schade, wenn die Welt auf Hannover blickt.“

Geradezu erleichtert war Verbandschef Kempf über den Erfolg des Messe-Mottos „Managing Trust“, um das im Vorfeld lange gerungen worden war – wegen des englischen  Begriffs und des schwammigen Inhalts. „Das kann man nicht so wahnsinnig sexy zeigen“, sagte Kempf. Doch „Trust“ - Vertrauen – sei das dominierende Thema im Zeitalter digitaler Plattformen. Die Resonanz bei Ausstellern, Besuchern und Politikern auf das Motto sei riesig gewesen. Allein 130 politische Delegationen wurden auf der CeBIT gezählt, die Aussteller berichteten in einer Umfrage von mehr als sieben Millionen Geschäftsgesprächen, allein mehr als 700 CIOs, also IT-Chefs großer Unternehmen und Organisationen, seien auf die Messe gekommen.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Mehr zum Thema
CeBIT 2012 Informationstechnik erobert das Auto - Der Smart für das Phone

In der Autobranche hatte man ein fest gefügtes Weltbild: Der beste Freund des Menschen ist das Auto. Es geriet ein wenig ins Wanken, als Daimlers Designer die Kundschaft nach ihren Vorlieben fragten und von einer Dame in Kalifornien die Antwort bekamen: „Mein bester Freund ist mein iPhone“ – und der muss immer dabei und stets ansprechbar sein.

08.03.2012

50 junge Firmengründer stellen in Halle 16 gratis aus, können auf der weltgrößten IT-Messe in Hannover Kontakte knüpfen und um Investoren für ihre Start-Ups werben.

09.03.2012

Der neue Personalausweis hat auch anderthalb Jahre nach der Einführung noch Startprobleme. Erst elf Millionen Bundesbürger haben das Dokument mit Chipfunktion bereits in ihren Portemonnaies, nicht einmal 40 Prozent davon haben sich auch die Zusatzfunktionen freischalten lassen, um sich mit der Karte auch im Internet ausweisen zu können.

Dirk Schmaler 26.05.2014
CeBIT 2012 Informationstechnik erobert das Auto - Der Smart für das Phone

In der Autobranche hatte man ein fest gefügtes Weltbild: Der beste Freund des Menschen ist das Auto. Es geriet ein wenig ins Wanken, als Daimlers Designer die Kundschaft nach ihren Vorlieben fragten und von einer Dame in Kalifornien die Antwort bekamen: „Mein bester Freund ist mein iPhone“ – und der muss immer dabei und stets ansprechbar sein.

08.03.2012

50 junge Firmengründer stellen in Halle 16 gratis aus, können auf der weltgrößten IT-Messe in Hannover Kontakte knüpfen und um Investoren für ihre Start-Ups werben.

09.03.2012

Der neue Personalausweis hat auch anderthalb Jahre nach der Einführung noch Startprobleme. Erst elf Millionen Bundesbürger haben das Dokument mit Chipfunktion bereits in ihren Portemonnaies, nicht einmal 40 Prozent davon haben sich auch die Zusatzfunktionen freischalten lassen, um sich mit der Karte auch im Internet ausweisen zu können.

Dirk Schmaler 26.05.2014
Anzeige