Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -5 ° wolkig

Navigation:
Deutschland und die Krise
Nationale Lösungen

Landauf, landab wird in diesen Tagen vor dem „Vertrauensverlust“ auf den Finanzmärkten gewarnt. Dabei ist das Misstrauen der Märkte längst auf die europäische Politik übergesprungen. Bemerkenswert nationalstaatlich fallen die Reaktionen auf die Krise aus:

mehr
Die Supermacht

Über viele Jahre hinweg sind die Vereinigten Staaten das unbestrittene Finanzzentrum der Welt gewesen – doch nun steht der Kaiser ohne Kleider da.

mehr
Welche Krise?

Hongkong. Krise? Welche Krise? Bei einer Investorenparty in einem Hongkonger Luxushotel klingelten dieser Tage nicht nur Eiswürfel in den Cocktailgläsern –˚drei Gäste freuten sich über echte Brillanten im Drink:

mehr
Südamerika

Die ersten Wochen der Finanzkrise im Nachbarland USA hat Mexiko relativ schadlos überstanden. Der Peso blieb stabil, die Börse schwankte auf und ab. Doch Anfang der Woche brach in der zweitgrößten Volkswirtschaft Lateinamerikas Panik aus.

mehr
Arabische Staaten

Petrodollars schützen offensichtlich nicht vor dem finanziellen Einbruch. Diese bittere Erfahrung mussten jetzt die Finanzmärkte der arabischen Golfstaaten machen, denn auch vor ihnen hat die globale Finanzkrise nicht halt gemacht.

mehr
Skandinavien

Auch in Dänemark und Schweden spannt der Staat nun ein Rettungsnetz unter den angeschlagenen Finanzsektor.

mehr
Rußland

Die feierliche Botschaft verkündete der Kremlchef per Videoansprache übers Internet: Russland stehe bereit, die Krise auf dem internationalen Finanzmarkt aktiv zu bekämpfen.

mehr
Afrikanische Staaten

Wer die Krise verstehen will, der sollte vielleicht lieber nicht bei den Experten nachfragen. Da gibt es nämlich durchaus Widersprüchliches zu hören.

mehr

Verstaatlichte Banken, Notstandsgesetze, galoppierende Inflation – die globale Finanzkrise trifft den kleinen Inselstaat im Norden so hart wie kein anderes Land.

mehr
17. September 2008

Die US-Regierung übernimmt Geldinstitute unter dem Druck der Finanzmarktkrise.

mehr
30. Juli 2008

US-Präsident George W. Bush unterzeichnet ein Gesetz, das Not leidenden Hausbesitzern helfen soll.

mehr
16. Februar 2009

Nach der Zustimmung des US-Kongresses zu dem 787 Milliarden Dollar schweren Konjunkturprogramm verliert Präsident Barack Obama keine Zeit:

mehr
1 3

Der Abgasskandal erschüttert den Volkswagen-Konzern. Lesen Sie hier alle Berichte und Hintergründe zur Diesel-Affäre. mehr

Aktienkurse regionaler Unternehmen

CEWE STIFT.KGAA... 81,13 +2,83%
CONTINENTAL 169,82 +2,54%
DELTICOM 17,03 +4,50%
HANNO. RÜCK 101,30 +1,81%
SALZGITTER 31,30 +1,78%
SARTORIUS AG... 69,53 +1,13%
SYMRISE 54,76 -2,72%
TALANX AG NA... 30,51 +2,02%
TUI 12,46 +0,87%
VOLKSWAGEN VZ 121,73 +2,84%
DAX
Chart
DAX 10.716,00 +0,29%
TecDAX 1.704,50 +0,21%
EUR/USD 1,0762 +0,02%

Quelle: Sponsor Deutsche Bank / Realtime Indikation

Aktien Tops & Flops

DT. BANK 15,45 +4,86%
BMW ST 82,41 +3,40%
THYSSENKRUPP 21,94 +3,21%
LINDE 156,28 +0,04%
Henkel VZ 106,88 +0,28%
BEIERSDORF 75,84 +0,45%

Wertpapiersuche

Wechselkurse interaktiv

Weltkarte

Fonds Top Performer 3 Jahre

Fondsname FA Perf. 3J.
Structured Solutio AF 154,79%
Polar Capital Fund AF 102,15%
Stabilitas GOLD+RE AF 93,39%
Morgan Stanley Inv AF 91,64%
First State Invest AF 89,33%

mehr