22°/ 8° heiter

Navigation:
Hinweis nicht mehr anzeigen
Öffnungszeiten, Tickets und Anreise
Mehr aus Hannover Messe

Hannover Messe-Service Öffnungszeiten, Tickets und Anreise

Wann hat die Hannover Messe geöffnet? Wieviel kostet der Eintritt? Wie kommt man am schnellsten zum Messegelände? Wir haben hier die wichtigsten Infos für Ihren Messe-Besuch zusammengestellt.

Nächster Artikel
Hannover Messe gewinnt Aussteller zurück
Quelle: dpa

Alles was Sie über die Messe wissen müssen finden Sie hier auf einen Blick:

Öffnungszeiten

Einttrittspreise

Anreise

Parkplatzgebühren

Öffnungszeiten

Die Hannover Messe ist vom 4. bis 8. April 2011 täglich von 9 bis 18 Uhr für Besucher geöffnet.

Eintrittspreise
Tagesticket (Vorverkauf) 25,00
Tagesticket (Tageskasse) 32,00
Dauerticket (Vorverkauf) 58,00
Dauerticket (Tageskasse) 69,00
Tagesticket für Schüler und Studenten (nur an den Tageskassen) 14,00
Tagesticket ermäßigt "TectoYou" (nur an den Tageskassen, nur gültig am 08.04.2011) 3,0

Tickethotline: +49 (0)1805000689 (14 Cent/Min. aus dem deutschen Festnetz, abweichende Tarife aus Mobilfunknetzen sind möglich)

Anreise
Mit der Bahn
Sie erreichen das Messegelände vom Hauptbahnhof Hannover aus mit den Straßenbahnlinien 8 und 18 Richtung Messe/Nord in etwa 18 Minuten (Eingänge NORD 1 und 2). Oder Sie fahren mit den Regionalzügen und S-Bahnen bis zum Bahnhof Hannover Messe/Laatzen. Von dort aus gelangen Sie mit Shuttlebussen oder über das Personentransportsystem „Skywalk“ zum Messeeingang WEST 1 der etwa 400 m vom Bahnhof entfernt ist.
Mit den öffentlichen Verkehrsmitteln
Mit der Straßenbahnlinie 8 (und Sonderlinie 18) erreichen Sie die Eingänge NORD 1 und 2. Sie fahren ab Hannover Hauptbahnhof über die Stationen Kröpcke, Aegidientorplatz, Altenbekener Damm und Bothmerstraße bis zum Endpunkt Messe/Nord.
Mit der Straßenbahnlinie 6 (und Sonderlinie 16) erreichen Sie den Eingang OST 3. Sie fahren über die Stationen Kröpcke, Aegidientorplatz, Braunschweiger Platz, Bult, Tierärztliche Hochschule und Kronsberg bis zum Endpunkt Messe/Ost.
Mit den Buslinien 340 und 341 erreichen Sie die Eingänge Süd (Haltestelle Gutenbergstraße) und West 1 (Haltestelle Messe/Laatzen). Die Busse können Sie aus Rethen, Pattensen und Laatzen nehmen.

Unter www.üstra.de können Sie außerdem Ihren persönlichen Fahrplan zusammenstellen.

Mit dem Auto
Von Norden: Fahren Sie auf der A7 Richtung Kassel/Hannover, nehmen Sie die Ausfahrt 55 Altwarmbüchen und wechseln Sie auf die A37 (B3 Messe-Schnellweg) Richtung Hannover/Messe.
Von Osten: Fahren Sie auf der A2 Richtung Magdeburg/Hannover/Dortmund, nehmen Sie die Ausfahrt 47 Kreuz Hannover-Buchholz und fahren Sie auf die A37 (B3 Messe-Schnellweg) Richtung Hannover/Messe.
Von Süden: Fahren Sie auf der A7 Richtung Hannover/Hamburg, nehmen Sie die Ausfahrt 60 Dreieck Hannover-Süd und fahren Sie auf die A37 (B3 Messe-Schnellweg) Richtung Hannover/Messe.
Von Westen: Fahren Sie auf der A2 Richtung Hannover/Magdeburg/Berlin, nehmen Sie die Ausfahrt 46 Hannover-Lahe und fahren Sie auf die A37 (B3 Messe-Schnellweg) Richtung Hannover/Messe.
Anreise für Menschen mit Behinderungen
Menschen mit Behinderungen können das Messegelände mit den öffentlichen Verkehrsmitteln erreichen. Außerdem sind auf den Parkplätzen Sonderparkplätze für Gehbehinderte reserviert.
Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln
An den zentralen Haltestellen "Hauptbahnhof", "Kröpcke" und "Aegidientorplatz" (Knotenpunkte im Stadtbahnnetz) stehen Aufzüge zu den U-Bahn-Stationen zur Verfügung. Der Endhaltepunkt Messe/Nord ist ein Hochbahnsteig.
Für die Fahrt vom Hauptbahnhof zum Messegelände ist die Stadtbahnlinie 8 bzw. 18 zum Messeeingang Nord für mobilitätseingeschränkte Messebesucher optimal. Auf dieser Strecke fahren die neuen silbernen Stadtbahnen, die durch eine automatische Höhenregulierung der Einstiege dafür sorgen, dass auch Rollstuhlfahrer ohne fremde Hilfe bequem einsteigen können. Die breiten Doppeltüren haben keine Mittelstange und in jedem Wagen befinden sich zwei Aufstellflächen (mit Klappsitzen) für Rollstuhlfahrer.
Blinden Messebesuchern wird der Einstieg in die U-Bahnen durch ein taktiles Leitstreifensystem und taktile Aufenthaltsquadrate in den U-Bahn-Stationen Hauptbahnhof und Kröpcke erleichtert. Außerdem sind akustische Zugzielansagen installiert.
Parkplätze
Teile der kostenpflichtigen Parkplätze außerhalb des Messegeländes sind als Sonderparkplätze für Gehbehinderte reserviert. Diese Sonderparkplätze liegen in unmittelbarer Nähe der jeweils geöffneten Messe-Eingänge und sind zu den Messen und Ausstellungen besonders gekennzeichnet.
Umweltzone
Seit dem 1. Januar 2008 gibt es in Hannovers Innenstadt eine Umweltzone, durch die eine geringere Feinstaubbelastung erreicht werden soll. In diese Umweltzone, die sich im Zentrum und in Teilen des Schnellstraßenrings befindet, dürfen nur Kraftfahrzeuge mit einer Feinstaubplakette oder die Ausnahmetatbestände erfüllen. Weitere Informationen erhalten Sie unter www.tuev-nord.de.
Eingabe ins Navigationsgerät:
  • Straße: Hermesallee
  • Ort: Hannover
  • Postleitzahl: 30521

(Die Hermesallee verläuft nördlich des Messegeländes.)

Parkplätze
  • Für Pkw: NORD 1-10, OST 13-23, SÜD 26-33, WEST 34+45
  • Für Transporter: WEST 40-44
  • Für Busse: OST 12-13, WEST 35+45, NORD 4
  • Für Lkw: SÜD 6

Kontakt unter info@gfv.messe.de.

Parkplatzgebühren: Tageskarten
  • Pkw 8 Euro
  • Transporter 9 Euro
  • Bus 15 Euro
  • Lkw unter 10 m 12 Euro
  • Lkw über 10m 20 Euro
Parkplatzgebühren: Dauerkarten
  • Pkw 39,50 Euro
  • Transporter 44,60 Euro
  • Lkw unter 10 m 76,50 Euro
  • Lkw über 10 m 117,00 Euro
Wohnwagenparkplätze

Der Wohnwagenparkplatz liegt an der Kronsbergstraße. Reservierungen können Sie über die Gesellschaft für Verkehrsförderung vornehmen. E-mail: wohnwagenplatz@ggf.messe.de.

Kontakt unter http://gfv.messe.de/WW_Platz_de.

Um zu erfahren, wie es auf den Straßen zur und um die Messe aussieht, klicken Sie hier.

Nächster Artikel Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Weltgrößte Industrieschau

Am Montag beginnt die weltgrößte Industriemesse: 6500 Aussteller aus 65 Ländern werden auf der Hannover Messe erwartet. Hoch im Kurs stehen in diesem Jahr bei Besuchern und Industrievertretern Roboter.

mehr
Anzeige

Wirtschaftszeitung bestellen

HAZ-Wirtschaftszeitung kostenfrei bestellen

Sie interessieren sich für die gedruckte Version der HAZ-Wirtschaftszeitung und möchten keine Ausgabe verpassen. Dann bestellen Sie hier Ihr Exemplar.mehr

Aktienkurse regionaler Unternehmen

CEWE Stiftung &... 59,46 +1,43%
CONTINENTAL 174,85 -0,57%
DELTICOM 34,85 -3,09%
HANNO. RÜCK 67,17 +0,16%
SALZGITTER 30,93 -0,42%
Sartorius VZ 99,90 +3,95%
SYMRISE 35,40 +0,90%
Talanx AG 27,05 -0,31%
TUI 11,99 -1,19%
VOLKSWAGEN VZ 196,60 -0,91%
DAX
DAX 9.604,00 +0,04%
TecDAX 1.225,00 -0,26%
EUR/USD 1,3816 +0,08%

Quelle: Deutsche Bank / Realtime Indikation

Aktien Tops & Flops

LINDE 145,95 +0,69%
MERCK 119,70 +0,46%
THYSSENKRUPP 20,41 +0,32%
BMW 92,70 -1,33%
SIEMENS 97,53 -1,25%
DT. POST 27,04 -1,24%

Wertpapiersuche

Fonds Top Performer 3 Jahre

Fondsname FA Perf. 3J.
JB EF Health Innov AF 120,61%
ESPA Stock Biotec AF 118,86%
PPF CP Global BioP AF 117,99%
SEB Concept BioTec AF 116,31%
DWS Biotech AF 112,71%

mehr

Wechselkurse interaktiv

Anzeige
Luftverkehr
Eine Maschine der Fluglinie Easyjet passiert am während der Startphase das neue Terminal des Flughafens BER in Schönefeld.

Der Chef des Hauptstadtflughafens, Hartmut Mehdorn, stellt sich heute einer Anhörung im Berliner Abgeordnetenhaus. Im Bauausschuss soll er die Fragen der Abgeordneten zur Zukunft des Bauprojekts in Schönefeld beantworten. mehr