Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
VW/Porsche
15. August 2009
"Sieg auf der ganzen Linie": VW-Chef Martin Winterkorn gewinnt mit Porsche eine feine Marke dazu, Betriebsratschef Bernd Osterloh ferut sich über die gestärkte Macht der Arbeitnehmer.

Das neue deutsche Auto-Imperium aus Volkswagen und Porsche strebt mit dem Emirat Katar als Großaktionär an die Weltspitze. Der Konzern habe das Zeug dazu, die Nummer eins der weltweiten Autoindustrie zu werden, sagte VW-Chef Martin Winterkorn am Freitag in Wolfsburg.

mehr
14. August 2009

Die Aufsichtsräte haben den Fusionsfahrplan abgesegnet. Doch VW muss sich vorher frisches Geld besorgen.

mehr
23. Juli 2009

Nach dem vorläufigen Ende des Machtkampfs zwischen VW und Porsche war am Donnerstag vor allem Diplomatie gefragt. Wenn sich die beiden Autobauer nach langen Querelen zusammenschließen, solle es nur Sieger und keine Besiegten geben, hieß es auf allen Seiten.

mehr
23. Juli 2009

Aus für Porsche-Chef Wendelin Wiedeking: Der Manager, das erste prominente Opfer in dem monatelangen Übernahmemachtkampf zwischen Porsche und VW, verlässt den Sportwagenbauer.

mehr
17. Juli 2009
Volkswagen Porsche Wiedeking Abfindung

Trotz scharfer Dementis von Porsche wird weiter über einen Rücktritt von Vorstandschef Wendelin Wiedeking spekuliert. Wiedeking solle abgelöst werden, berichtete die "Süddeutsche Zeitung".

mehr
14. Juli 2009
Niedersachsens Ministerpräsident Christian Wulff.

Niedersachsens Ministerpräsident Christian Wulff (CDU) dringt auf ein Ende des Machtkampfes zwischen den Autoherstellern Porsche und Volkswagen. Die Zukunft beider Unternehmen könne nicht weiter im Unklaren gelassen werden, sondern müsse jetzt entschieden werden.

mehr
12. Juli 2009
Porsche-Aufsichtsratschef Wolfgang Porsche.

Im Machtkampf um die künftige Zusammenarbeit von Volkswagen und Porsche haben jetzt die Eigentümerfamilien das letzte Wort. Am Sonntag trafen sich die Porsches und Piëchs in Salzburg, um über ein Rettungsangebot des Emirats Katar zu entscheiden.

mehr
29. Juni 2009
Porsche hat einen „Rettungsvorschlag“ des VW- Vorstandes an den hoch verschuldeten Sportwagenbauer als nicht umsetzbar zurückgewiesen.

Porsche hat einen „Rettungsvorschlag“ des VW- Vorstandes an den hoch verschuldeten Sportwagenbauer als nicht umsetzbar zurückgewiesen.

mehr
2 4

Der Abgasskandal erschüttert den Volkswagen-Konzern. Lesen Sie hier alle Berichte und Hintergründe zur Diesel-Affäre. mehr

Aktienkurse regionaler Unternehmen

CEWE STIFT.KGAA... 81,90 -0,52%
CONTINENTAL 182,09 +0,05%
DELTICOM 17,71 -1,87%
HANNO. RÜCK 102,64 -0,54%
SALZGITTER 35,00 -0,33%
SARTORIUS AG... 67,80 -1,04%
SYMRISE 55,66 -0,18%
TALANX AG NA... 31,63 +0,29%
TUI 12,97 -1,14%
VOLKSWAGEN VZ 127,50 -0,47%
DAX
Chart
DAX 11.189,00 +0,09%
TecDAX 1.742,00 +0,52%
EUR/USD 1,0613 -0,01%

Quelle: Sponsor Deutsche Bank / Realtime Indikation

Aktien Tops & Flops

DT. POST 30,40 +1,11%
LUFTHANSA 12,88 +0,52%
RWE ST 11,25 +0,51%
HEID. CEMENT 87,62 -0,83%
VOLKSWAGEN VZ 127,50 -0,47%
THYSSENKRUPP 24,00 -0,26%

Wertpapiersuche

Wechselkurse interaktiv

Weltkarte

Fonds Top Performer 3 Jahre

Fondsname FA Perf. 3J.
Structured Solutio AF 165,03%
Crocodile Capital MF 122,39%
Stabilitas GOLD+RE AF 111,00%
Polar Capital Fund AF 103,34%
Fidelity Funds Glo AF 92,98%

mehr