Volltextsuche über das Angebot:

18 ° / 14 ° wolkig

Navigation:
Weltweite Finanzkrise
Rating
Moody’s, Standard & Poor’s und Fitch haben den Euro-Rettungsschirm EFSF mit „AAA“ bewertet.

Die führenden Ratingagenturen haben nach dem EU-Gipfel die Bonität des Euro-Rettungsfonds EFSF bestätigt. Der Fonds, der Hilfen von bis zu 440 Milliarden Euro vergeben kann, erhielt weiter die Bestnote „AAA“.

mehr
Schuldenkrise
Das Bundesverfassungsgericht hat das Sondergremium zur Euro-Rettung gestoppt.

Warnschuss aus Karlsruhe: Das Verfassungsgericht setzt die Regeln über Entscheidungen zu Euro-Hilfen im Eilverfahren aus: Hilfsmaßnahmen dürfen nicht im kleinen Kreis beschlossen werden.

mehr
Hintergrund

Die Staats- und Regierungschefs des Eurogebiets haben sich nach langem Tauziehen am Donnerstag in Brüssel auf ein Maßnahmenpaket zur Abwehr der Schuldenkrise geeinigt. Im Folgenden die wichtigsten Punkte des Kompromisses.

mehr
Schuldenschnitt
Foto: Gemeinsam mit den anderen EU-Regierungschefs hat sich Angela Merkel auf Maßnahmen gegen die Krise geeinigt.

Europa hat einen Schutzwall gegen die gefährliche Schulden- und Bankenkrise errichtet. Der Euro-Gipfel einigte sich am Donnerstag auf ein umfassendes Paket, zu dem ein neuer Rettungsplan für Griechenland von 100 Milliarden Euro gehört und ein gestärkter Krisenfonds für klamme Eurostaaten.

mehr
Große Mehrheit
Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) kann mit breiter Rückendeckung des Parlaments zum entscheidenden Krisengipfel der Euro-Länder nach Brüssel reisen.

Vor dem Euro-Krisengipfel verteidigt Merkel im Bundestag einen gigantischen Rettungsschirm als alternativlos - und bekommt breiten Rückhalt im Parlament. Union, FDP sowie SPD und Grüne stimmen einem möglichen Billionen-Hilfsfonds zu - samt eventuell höherer Risiken.

mehr
EU-Krisengipfel

Noch ein EU-Gipfel – und der Rettungsschirm wird immer größer: Es geht um eine Billion Euro. Darüber befindet am Mittwoch ein EU-Krisengipfel. Wenn der Deutsche Bundestag vorher zustimmt. Eine Krisensitzung in Rom endete am Abend ergebnislos.

mehr
Euro-Rettung
Auf dem für diesen Sonntag geplanten EU-Gipfel soll es voraussichtlich keine Entscheidung über den umstrittenen Hebel-Mechanismus beim Euro-Rettungsschirm EFSF geben.

Auf dem für diesen Sonntag geplanten EU-Gipfel soll es voraussichtlich keine Entscheidung über den umstrittenen Hebel-Mechanismus beim Euro-Rettungsschirm EFSF geben. Das erfuhr die Nachrichtenagentur dpa am Donnerstag aus Koalitionskreisen in Berlin.

mehr
Finanzkrise

Im von der Finanzkrise erschütterten Griechenland haben am Mittwoch umfangreiche Streiks begonnen. Die Gewerkschaften wollen aus Protest gegen weitere harte Sparmaßnahmen das Land lahmlegen.

mehr
EFSF
Die Mehrheit für eine Erweiterung des Euro-Rettungsschirms im Parlament der Slowakei steht.

Die Mehrheit für eine Erweiterung des Euro-Rettungsschirms im Parlament der Slowakei steht. Das sagte eine Sprecherin von der sozialdemokratischen Oppositionspartei Smer am Mittwoch der Nachrichtenagentur dpa in Bratislave. Smer habe sich mit der geschäftsführenden Regierung darauf verständigt. Die zweite Abstimmung sei bis Freitag geplant. Ein ersten Anlauf war am Dienstag gescheitert.

mehr
Euro-Schuldenkrise
Showdown für den Euro-Rettungsschirm in Bratislava

Showdown für den Euro-Rettungsschirm in Bratislava: Premierministerin Radicova knüpft ihr politisches Schicksal an das Euro-Votum im Parlament. Ob das die Kritiker umstimmt? EZB-Präsident Trichet warnt: Die Krise der Eurozone habe eine „systemische Dimension“ erreicht.

mehr
EFSF
Foto: Der Bundesrat hat dem erweiterten Euro-Rettungsschirm zugestimmt.

Die Zustimmung Deutschlands zur Ausweitung des Euro-Rettungsschirmes EFSF ist endgültig beschlossene Sache. Einen Tag nach dem Ja des Bundestages billigte am Freitag auch der Bundesrat die Reform.

mehr
Bundestag
Beratung über den Euro-.Rettungsschirm

Aufatmen in Europa und an den Märkten: Der Bundestag hat grünes Licht für den erweiterten Euro-Schirm gegeben. Auch die symbolträchtige Kanzlermehrheit wurde erreicht.

mehr

Der Abgasskandal erschüttert den Volkswagen-Konzern. Lesen Sie hier alle Berichte und Hintergründe zur Diesel-Affäre. mehr

Aktienkurse regionaler Unternehmen

CEWE STIFT.KGAA... 84,42 +0,28%
CONTINENTAL 184,53 -2,04%
DELTICOM 16,66 +2,68%
HANNO. RÜCK 94,51 -0,78%
SALZGITTER 29,40 +1,85%
SARTORIUS AG... 73,29 -0,80%
SYMRISE 64,53 -1,64%
TALANX AG NA... 27,01 -0,45%
TUI 12,52 -1,77%
VOLKSWAGEN VZ 114,59 -0,41%
DAX
Chart
DAX 10.306,00 -1,27%
TecDAX 1.774,50 -0,99%
EUR/USD 1,1214 -0,07%

Quelle: Sponsor Deutsche Bank / Realtime Indikation

Aktien Tops & Flops

RWE ST 15,16 +1,40%
BASF 73,75 +0,45%
E.ON 6,29 -0,17%
DT. BANK 10,25 -6,31%
LUFTHANSA 9,72 -3,94%
FRESENIUS... 69,61 -2,85%

Wertpapiersuche

Wechselkurse interaktiv

Weltkarte

Fonds Top Performer 3 Jahre

Fondsname FA Perf. 3J.
AXA IM Fixed Incom RF 210,26%
Crocodile Capital MF 129,14%
Stabilitas PACIFIC AF 129,02%
Structured Solutio AF 118,43%
Morgan Stanley Inv AF 118,20%

mehr