Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -1 ° wolkig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Übersicht
Winterkorn in Untersuchungsausschuss
Als langjähriger Konzernchef und detailversessener „Mr. Qualität“ galt Martin Winterkorn lange Zeit bei VW als beinahe unantastbar. Doch dann wurde im September 2015 der Abgas-Skandal in den USA bekannt und fegte den einstigen Erfolgsmanager binnen weniger Tage aus dem Amt.

Vor dem Untersuchungsausschuss des Bundestags hat sich Martin Winterkorn zur Abgasaffäre geäußert. Der Ex-VW-Chef ist dabei bei seiner bisherigen Darstellung treu geblieben: Er habe nicht früher über Manipulationen Bescheid gewusst als bisher eingeräumt, betont Winterkorn.

mehr
Ex-VW-Chef Winterkorn im Untersuchungsausschuss
Als langjähriger Konzernchef und detailversessener „Mr. Qualität“ galt Martin Winterkorn lange Zeit bei VW als beinahe unantastbar. Doch dann wurde im September 2015 der Abgas-Skandal in den USA bekannt und fegte den einstigen Erfolgsmanager binnen weniger Tage aus dem Amt.

Vor dem Untersuchungsausschuss des Bundestags äußert sich Martin Winterkorn zur Abgasaffäre. Der Ex-VW-Chef bleibt seiner bisherigen Darstellung treu: Er habe nicht früher über Manipulationen Bescheid gewusst als bisher eingeräumt, betont Winterkorn.

mehr
Reaktion auf Brexit
Wolken über der Skyline von London.

Mehrere Großbanken in London bereiten sich auf den Brexit vor. UBS, HSBC und Goldman Sachs spielen dabei öffentlich mit dem Gedanken, mehrere Tausend Arbeitsplätze von der Insel abzuziehen. Profitieren soll unter anderem Frankfurt.

  • Kommentare
mehr
Bonusjagd
Sparen mit Treuepunkten: Ein Sammelheft von WMF.

Die Deutschen sind begeisterte Bonusjäger. Nach einer aktuellen Studie des Marktforschungsunternehmens Nielsen nutzen fast drei Viertel der Bundesbürger Treueprogramme des Einzelhandels. Oft stecken dahinter eher verkappfte Verkaufsaktionen.

mehr
Sommer 2017
Bald ein Bild aus der Vergangenheit: Eine Air Berlin-Maschine über der Region Hannover.

Air Berlin hat einen Flugplan für den Sommer 2017 veröffentlicht. Vom Flughafen Langenhagen in Hannover wird das Unternehmen nicht mehr fliegen. Der Großteil der Strecken wird im Programm von Mitbewerbern – insbesondere Eurowings – auftauchen.

mehr
Obst, Gemüse, Fisch
Lebensmittel sind durchschnittlich um 0,8 Prozent teurer geworden.

Auch im vergangenen Jahr sind Lebensmittel wieder teurer geworden – durchschnittlich um 0,8 Prozent. Für welche Nahrungsmittel Verbraucher tiefer in die Tasche greifen müssen, lesen Sie hier.

mehr
Qualcomm
Die US-Handelskommission FTC wirft dem Konzern Qualcomm unfairen Wettbewerb vor.

In vielen Smartphones stecken Chips des US-Konzerns Qualcomm. Die US-Handelskommision wirft dem Unternehmen unfairen Wettbewerb vor. Auch Apple ist davon betroffen.

  • Kommentare
mehr
Bahn-Konkurrent

Pannen-Serie beim Bahn-Konkurrenten Locomore: Schon vier Wochen nach Betriebsstart hat das Berliner Bahn-Start-up mit Problemen zu kämpfen. Nun fährt der Zug, mit dem das Unternehmen seit Mitte Dezember täglich von Stuttgart über Hannover nach Berlin unterwegs ist, vom 23. Januar bis 6. April nur noch an vier Tagen in der Woche.

mehr
Gerichtsurteil
Von „Verbrauchertäuschung“ spricht das Gericht - es geht um einen Skoda Yeti. Hier ein Bild aus der Produktion im tschechischen Werk Kvasiny.  Foto: dpa

Der Volkswagen-Konzern hat einen Skoda-Käufer aus dem Landkreis Gifhorn „sittenwidrig und vorsätzlich geschädigt“ und muss deshalb den Wagen zurücknehmen und dem Besitzer einen Großteil des Kaufpreises erstatten. Das hat das Landgericht Hildesheim am Dienstag entschieden.

mehr
IHK
Unsicherheiten in den USA und Großbritannien: Hinter dem Auslandsgeschäft stehen für das laufende Jahr noch einige Fragezeichen.  Foto: dpa

Niedersachsen droht 2017 das zweite Jahr in Folge dem deutschen Wachstum hinterherzulaufen. „Mehr als ein Prozent mehr werden wir im Land nicht erwarten können“, sagte der Hauptgeschäftsführer der IHK Hannover, Horst Schrage am Dienstag.

mehr
Unternehmen investieren in Amerika
Investiert in den Heimatstandort: General Motors will eine Milliarde Dollar ausgeben.

Die Drohungen Donald Trumps zeigen Wirkung: Immer mehr US-Unternehmen wollen künftig kräftig auf amerikanischem Boden investieren und streichen ihre Auslandspläne. Jüngstes Beispiel: Autogigant General Motors will eine Milliarde Dollar in die heimischen Standorte pumpen.

  • Kommentare
mehr
Tiguan und A4
Muss zurück in die Werkstatt: der Audi A4.

Bittere Nachricht für Volkswagen und Audi: Der VW-Konzern muss gleich zwei Modelle zurückrufen. Grund: eine fehlerhafte Schweißverbindung an der Sitzlehne.

  • Kommentare
mehr

Der Abgasskandal erschüttert den Volkswagen-Konzern. Lesen Sie hier alle Berichte und Hintergründe zur Diesel-Affäre. mehr

Aktienkurse regionaler Unternehmen

VOLKSWAGEN VZ 147,30 +0,10%
CONTINENTAL 186,07 -1,45%
TUI 13,08 -0,34%
SALZGITTER 35,94 +1,13%
HANNO. RÜCK 101,27 +0,05%
SYMRISE 57,52 -0,29%
TALANX AG NA... 31,85 +0,49%
SARTORIUS AG... 69,16 +1,04%
CEWE STIFT.KGAA... 78,89 +2,69%
DELTICOM 17,61 -1,10%
DAX
Chart
DAX 11.619,50 -0,09%
TecDAX 1.834,50 -0,07%
EUR/USD 1,0703 +0,40%

Quelle: Sponsor Deutsche Bank / Realtime Indikation

Aktien Tops & Flops

LUFTHANSA 12,11 +2,97%
DT. BANK 17,93 +1,50%
THYSSENKRUPP 23,88 +1,44%
CONTINENTAL 186,07 -1,45%
MÜNCH. RÜCK 176,09 -0,83%
LINDE 151,06 -0,63%

Wertpapiersuche

Wechselkurse interaktiv

Weltkarte

Fonds Top Performer 3 Jahre

Fondsname FA Perf. 3J.
Stabilitas PACIFIC AF 167,79%
Structured Solutio AF 147,33%
Crocodile Capital MF 128,01%
Stabilitas GOLD+RE AF 105,76%
Morgan Stanley Inv AF 99,21%

mehr