Volltextsuche über das Angebot:

14°/ 5° wolkig

Navigation:
Übersicht
Griechischer Regierungschef unter Druck
Foto: Der griechische Regierungschef Alexis Tsipras muss sich vor dem Zentralkommitee seiner Linkspartei wegen der Sparmaßnahmen verantworten.

Die Verhandlungen der Geldgeber mit Griechenland schleppen sich hin. Athen schürt weiter Hoffnungen auf eine baldige Einigung. Doch aus Brüssel kommen wenig optimistische Signale.         

mehr
Studie
Foto: Kein attraktiver Platz für Investoren: Griechenland.

Griechenland belegt im Standortvergleich der Industrieländer abgeschlagen die letzten Plätze. Das ist das Ergebnis einer Studie der Wirtschaftsprüfungsgesellschaft BDO und des Hamburgischen Weltwirtschaftsinstituts (HWWI).

mehr
Dezentralisierung und Neuausrichtung
Die Produktion läuft derzeit oft rund um die Uhr.

Der hannoversche Kekshersteller Bahlsen will schneller werden. Von der Produktidee zum fertigen Keks sollen in Zukunft nur noch sechs Monate vergehen. Um diese Flexibilität zu schaffen, hat sich das Unternehmen eine Holdingstruktur gegeben und den einzelnen Ländern mehr Verantwortung zugesprochen.

mehr
Neuverträge

Für Millionen Menschen in Deutschland ist die Lebensversicherung der wichtigste Baustein der privaten Altersvorsorge. Gerade der Garantiezins über die gesamte Laufzeit ist für Viele ein Grund für die Unterschrift. In vielen Neuverträgen gibt es ihn aber nicht mehr.

mehr
Schwacher Außenhandel
Deutschlands Wirtschaft hat zu Jahresbeginn nur verhalten zugelegt.

Deutschlands Wirtschaft hat zu Jahresbeginn nur verhalten zugelegt. Das Bruttoinlandsprodukt stieg im Vergleich zum Vorquartal um 0,3 Prozent, wie das Statistische Bundesamt in Wiesbaden am Freitag seine vorläufigen Ergebnisse von Mitte Mai bestätigte.

mehr
Gerüchte um VW-Betriebsratschef
Arbeiten trotz unterschiedlicher Interessen konstruktiv zusammen: Der VW-Gesamtbetriebsratsvorsitzende Bernd Osterloh (links) und Vorstandschef Martin Winterkorn.   Foto: dpa

Volkswagens Betriebsratschef Bernd Osterloh hat Gerüchte über einen bevorstehenden Wechsel in den Konzernvorstand wieder aufflammen lassen. Schon länger wird kolportiert, Osterloh werde zum Jahresende Horst Neumann als Personalvorstand folgen, wenn dieser in den Ruhestand geht.

mehr
Vize gibt auf
Verhärtete Fronten: Bei der Deutschen Messe AG gelten Skurrilitäten inzwischen als normal.  Foto: dpa

Die Situation bei der Deutschen Messe AG in Hannover ist verfahren: Konflikte im und mit dem Betriebsrat gibt es dort schon seit längerer Zeit. Die Fronten sind extrem verhärtet. Und nun hat auch noch der stellvertretende Chef des Betriebsrates die Brocken hingeworfen – er fühlt sich vom Betriebsratschef gemobbt.

mehr
Streit über Allgemeinverbindlichkeit

Die Tarifparteien im niedersächsischen Einzelhandel machen Druck. Bereits in der ersten Verhandlungsrunde haben die Arbeitgeber Donnerstag ein Angebot abgegeben. Sie bieten 1,5 Prozent mehr Lohn plus eine Einmalzahlung von 215 Euro bei einer Laufzeit des Tarifabschlusses von 21 Monaten.

mehr
Report kritisiert Legehaltung
Foto: Ein bayerischer Eierproduzent steht im Verdacht, einen europaweiten Salmonellen-Ausbruch mit zwei Toten und Hunderten Erkrankten verursacht zu haben.

Trotz Bio-Boom und Code auf dem Ei sieht Foodwatch Missstände in deutschen Legebetrieben. Die Hennen seien hochgezüchtet und anfällig für Krankheiten. Parallel wird bekannt: Eier aus Niederbayern haben möglicherweise einen tödlichen Salmonellen-Ausbruch ausgelöst.

mehr
Alte Lasten, neuer Name
Bald gibt’s neue Firmenschilder: Die Höft-&-Wessel-Zentrale in Hannover-Lahe.

Michael Höft und Rolf Wessel werden hin- und hergerissen sein. Einerseits dürfen sie sich nachträglich bestätigt fühlen, wenn sich die von ihnen gegründete Höft & Wessel AG am Donnerstag in „Metric mobility solutions AG“ umbenennt - weil das zumindest ihr Näschen für einen guten Namen bestätigt.

mehr
Auch Bundesregierung angegriffen

Ungewohnter Einstand für einen Schlichter: Bodo Ramelow (Linke) hat in einem Radiointerview am Donnerstag die Bundesregierung und die Bahn im Tarifkonflikt bei der Deutschen Bahn scharf kritisiert. Der Bund als Eigentümer der Bahn habe freie Tarifverhandlungen reglementieren wollen, sagte Thüringens Ministerpräsident.

mehr
Platzeck und Ramelow als Schlichter

Gute Nachricht für Bahnfahrer: Die Lokführergewerkschaft GDL wird heute ihren Streik beenden. Deutsche Bahn und GDL haben sich in der Nacht zum Donnerstag auf ein Schlichtungsverfahren in dem festgefahrenen Tarifkonflikt festgelegt. Nun allerdings droht die EVG mit einem Streik.

mehr

Aktienkurse regionaler Unternehmen

CEWE STIFT.KGAA... 55,81 -0,88%
CONTINENTAL 214,45 -1,68%
DELTICOM 23,23 +8,54%
HANNO. RÜCK 89,90 -1,18%
SALZGITTER 33,97 -0,15%
SARTORIUS AG... 162,13 +0,70%
SYMRISE 57,24 -1,08%
TALANX AG NA... 27,97 -1,35%
TUI 16,33 -1,74%
VOLKSWAGEN VZ 226,52 -1,49%
DAX
DAX 11.671,00 +0,39%
TecDAX 1.715,50 +0,31%
EUR/USD 1,0886 +0,11%

Quelle: Deutsche Bank / Realtime Indikation

Aktien Tops & Flops

HENKEL 109,01 +1,25%
DT. POST 28,92 -0,26%
SAP 67,45 -0,68%
E.ON 13,61 -3,15%
DT. TELEKOM 15,83 -2,92%
DT. BANK 28,12 -2,39%

Wertpapiersuche

Wechselkurse interaktiv

Fonds Top Performer 3 Jahre

Fondsname FA Perf. 3J.
DekaLux-BioTech CF AF 224,36%
SEB Concept Biotec AF 221,53%
ESPA Stock Biotec AF 220,51%
DWS Biotech AF 219,87%
PPF CP Global BioP AF 208,43%

mehr

Wirtschaftszeitung bestellen
HAZ-Wirtschaftszeitung kostenfrei bestellen

Sie interessieren sich für die gedruckte Version der HAZ-Wirtschaftszeitung und möchten keine Ausgabe verpassen. Dann bestellen Sie hier Ihr Exemplar.mehr

Anzeige