Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 17 ° Regenschauer

Navigation:
Übersicht
„Tiefe Sorge“
US-Präsident Donald Trump (li.) und Chinas  Staatspräsident Xi Jinping bei einem Treffen im April 2017.

Im Handelsstreit mit China hat US-Präsident Donald Trump die Behörden in Washington angewiesen, die Handelspraktiken Pekings genauer unter die Lupe zu nehmen. Die Reaktion aus China lässt nicht lange auf sich warten.

mehr
Wachstumskurs setzt sich fort
Die Stimmung in den Chefetagen der deutschen Wirtschaft war nach Angaben des Ifo-Instituts im Juli so gut wie nie zuvor.

Die Verbraucher in Konsumlaune, niedrige Arbeitslosigkeit und volle Auftragsbücher: Die deutsche Wirtschaft bleibt auf Wachstumskurs. Laut Statistischem Bundesamt stieg das Bruttoinlandsprodukt (BIP) um 0,6 Prozent gegenüber dem Vorquartal.

mehr
Bilanzen
„2017 dürfte ein Rekordjahr werden“: Auch die hannoversche Continental erfreut ihre Anleger mit guten Halbjahreszahlen.  Foto: dpa

Deutschlands Großkonzerne haben von April bis Juni so viel verdient wie noch nie in einem zweiten Quartal. Die 30 Dax-Konzerne haben ihre Gewinne in den vergangenen drei Monaten im Vergleich zum Vorjahr um zusammengerechnet fast ein Drittel auf 39 Milliarden Euro gesteigert.

mehr
Nach Hochwasser in Sparkassenfiliale
„Am besten Fotos machen“: Kunden sollten den Inhalt ihrer Schließfächer möglichst genau dokumentieren.

Hochwasser flutete die Schließfächer der Sparkassen Filiale in Bad Salzdetfurth, die Kunden müssen jetzt für ihre Verluste selbst geradestehen. Denn Wertgegenstände sind nicht automatisch versichert. Trotzdem steigt die Nachfrage nach Bankschließfächern.  

mehr
Kooperation mit Start-up
Kunden aus Atlanta, Dallas und Los Angeles können bald online bei Aldi einkaufen.

Aldi will sich in den USA künftig auch eine Scheibe vom boomenden Online-Lebensmittelgeschäft abschneiden. Der deutsche Discounter gab am Montag eine Partnerschaft mit dem kalifornischen Start-up Instacart bekannt, die US-Kunden das Bestellen im Internet und die Lieferung von Aldi-Artikeln nach Hause ermöglichen soll.

mehr
Verschwendung

In Deutschland verschwenden Konsumenten und Unternehmen jedes Jahr acht Millionen Tonnen Lebensmittel - das entspricht fast 100 Kilogramm pro Einwohner. Dies geht aus Zwischenergebnissen des Forschungsprojekts „Refowas“ hervor, das vom Braunschweiger Thünen-Institut für Ländliche Räume geleitet wird.

mehr
E-Mobilität
Angela Merkel beim „Forum Politik“.

Wie werden Menschen in Zukunft Auto fahren? Diese Frage bewegt die Auto-Nation Deutschland. Die Kanzlerin will dem Verbrennungsmotor den Rücken kehren. Bei einem entscheidenden Punkt legt sie sich aber nicht fest.

mehr
Nordkorea-Krise
Nordkorea kann immer weniger auf Chinas Hilfe zählen.

Peking erhöht den Druck auf das Regime in Pjöngjang. Chinas Führung beschloss am Montag einen Importstopp auf Eisen und Meeresfrüchten aus Nordkorea. Mehr als 80 Prozent des nordkoreanischen Außenhandels läuft über China.

  • Kommentare
mehr
Fipronil-Eier
Foodwatch fordert schärfere Strafen gegenüber Firmen, die am Fipronil-Skandal beteiligt sind.

Die Verbraucher-Schützer von Foodwatch wollen Unternehmen in die Pflicht nehmen, ihre Produkte auf Gesundheitsrisiken zu testen. Zudem fordern sie in einem Aktionsplan hohe Strafzahlungen gegen die Firmen ein, wenn diese gegen Lebensmittel-Vorschriften verstoßen.

  • Kommentare
mehr
Konzernstrategie
Derzeit ist es noch eine Pilotanlage – doch Bolivien will den Abbau von Lithium intensivieren. Der Preis ist bereits stark gestiegen.

Volkswagen will sich frühzeitig den Zugang zu Rohstoffen für Elektroautos sichern. Der Konzern denkt nach Angaben des Leiters der Konzernstrategie, Thomas Sedran, daran, sich an Minengesellschaften zu beteiligen. 

mehr
Fipronil-Skandal
Keine Lust auf Ei: Jedem vierten Deutschen hat der Fipronil-Skandal den Appetit verdorben.

Obwohl Fachleute die Risiken für gering halten, hat der Fipronil-Skandal vielen Menschen die Lust aufs Frühstücksei verdorben. 25 Prozent der Deutschen lassen Eier neuerdings links liegen.

mehr
Eierskandal
Mit Spanien sind nun in 16 europäischen Ländern verseuchte Eier gefunden worden.

Der Fipronil-Skandal trifft das nächste Land: In Spanien wurden 20 Tonnen belastete Flüssigeier entdeckt. Sie stammen aus Frankreich.

mehr

Der Abgasskandal erschüttert den Volkswagen-Konzern. Lesen Sie hier alle Berichte und Hintergründe zur Diesel-Affäre. mehr

Aktienkurse regionaler Unternehmen

VOLKSWAGEN VZ 128,27 -0,01%
CONTINENTAL 192,65 +0,07%
TUI 14,41 -0,81%
SALZGITTER 36,51 -1,48%
HANNO. RÜCK 104,04 -0,34%
SYMRISE 61,82 -0,22%
TALANX AG NA... 35,88 +1,64%
SARTORIUS AG... 83,95 -0,41%
CEWE STIFT.KGAA... 75,22 -0,23%
DELTICOM 13,96 -1,09%
DAX
Chart
DAX 12.091,50 -0,92%
TecDAX 2.242,75 -1,21%
EUR/USD 1,1751 +0,20%

Quelle: Sponsor Deutsche Bank / Realtime Indikation

Aktien Tops & Flops

MÜNCH. RÜCK 176,63 +0,49%
RWE ST 20,34 +0,34%
LINDE 165,05 +0,33%
LUFTHANSA 20,40 -0,51%
DT. POST 34,80 -0,51%
DT. BANK 13,95 -0,48%

Wertpapiersuche

Wechselkurse interaktiv

Weltkarte

Fonds Top Performer 3 Jahre

Fondsname FA Perf. 3J.
AXA World Funds Gl RF 164,26%
Structured Solutio AF 126,02%
BlackRock Strategi AF 103,67%
Crocodile Capital MF 103,59%
Allianz Global Inv AF 99,51%

mehr