Volltextsuche über das Angebot:

10°/ 6° Regenschauer

Navigation:
Übersicht
Arbeitsmarkt
Foto: Bundesarbeitsministerin Andrea Nahles (SPD) hält eine Erhöhung des Mindestlohns für wahrscheinlich.

Wie hoch soll der Mindestlohn künftig sein? Entscheiden soll eine unabhängige Kommission – ihr fliegen aber schon reichlich Forderungen um die Ohren.

mehr
Apple-Wachstum am Limit?
Foto: Apple-CEO Tim Cook bei der Vorstellung des iPhone 6S im September 2015.

Vor 20 Jahren war Apple fast pleite und sollte für vier Milliarden Dollar verhökert werden. Mit der Rückkehr von Steve Jobs und vor allem mit dem iPhone gelang dann die Wende des Jahrhunderts. Doch die scheinbar unendliche Wachstums-Story scheint nun ans Limit zu kommen.

mehr
Funkschlüssel kann Auto rollen lassen
Foto: 67.000 Caddys müssen zurück in die Werkstatt - weil der Funkschlüssel das Auto zum Rollen bringen kann.

Mitten in den Diesel-Skandal platzt bei VW ein weiterer Rückruf wegen technischer Gefahr. Die Marke VW-Nutzfahrzeuge (VWN) ruft europaweit 67 000 Fahrzeuge vom Modell Caddy zurück. Auslöser ist das Risiko, wonach beim Aufschließen per Fernbedienung der Motor gestartet werden kann  - was manuell geschaltete Caddys mit eingelegtem Gang in Bewegung setzen könnte.

mehr
Traditionsunternehmen
Das Pelikan-Hauptgebäude in Hannover.

Der malaysische Eigentümer des Schreibwarenkonzerns Pelikan will offenbar Teile seines Aktienpakets auf den Markt bringen. Der Mutterkonzern PICB lasse derzeit seine „verschiedenen strategischen Optionen bezüglich der Gesellschaft“ bewerten.

mehr
Fast-Food-Kette

Fettiges Fast-Food wird immer unbeliebter bei den Kunden. Das musste auch die Kette McDonald's schmerzlich feststellen. Doch die daraus folgende Erweiterung des Angebotes scheint wirksam: Dank besserem Frühstück und mehr Service wächst der Umsatz wieder.

mehr
Mittelständische Betriebe
Foto: Dem Handwerk gehen auch in Niedersachsen die Fachkräfte aus. Mittelständler könnten sich vorstellen, die Fachkenntnisse von Flüchtlingen zu nutzen.

Niedersachsens Mittelstand ist überwiegend zufrieden: Das Geschäft läuft gut. Doch langfristig gehen die Fachkräfte aus. Die vielen Flüchtlinge könnten helfen, das Problem zu lösen.

mehr
Umstrittenes 12-Punkte-Programm

Ambitionierte Sparpläne von VW-Markenchef Herbert Diess führen zu einem handfesten Konflikt mit den Arbeitnehmervertretern des Konzerns. Nach Angaben von Betriebsratschef Bernd Osterloh fordert der frühere BMW-Manager bei der Kernmarke des Wolfsburger Autobauers innerhalb dieses Jahres 10 Prozent Produktivitätsverbesserungen – und zwar vor allem im Angestelltenbereich. 

mehr
KPMG-Neubau
Eigene Büros sollen der Vergangenheit angehören: Eine Computeranimation zeigt die Fassade und einen Blick ins Innere des Neubaus an der Prinzenstraße.

KPMG plant in Hannover die Büros der Zukunft: Mitarbeiter haben dort keine festen Arbeitsplätze mehr, sondern können sich in verschiedenen Bereichen niederlassen – je nach Arbeitssituation. 2017 soll der Neubau an der Prinzenstraße fertig sein.

mehr
Keine Ruhe im Konzern

Bei Volkswagen kehrt keine Ruhe ein. Erneut gibt es Ärger zwischen dem einflussreichen Markenchef Diess und dem mächtigen Betriebsratslenker Osterloh. Kern des Streits ist das Sparprogramm für den Krisenkonzern. Auch die Politik erhöht den Druck auf den Autokonzern.

mehr
Online-Abstimmung
Foto: Bei der Wahl zur "Mogelpackung des Jahres" der Verbraucherzentrale Hamburg standen insgesamt fünf Produkte zur Wahl.

Fünf Produkte standen bei der Online-Abstimmung "Mogelpackung des Jahres" zur Wahl. Jetzt kürte die Verbraucherzentrale Hamburg den Gewinner des Negativpreises.

mehr
In 15 von 17 Märkten
In den Obst- und Gemüseabteilungen deutscher Supermärkte liegen viele gammelige Produkte.

In vielen Supermärkten und Discountern wird Obst und Gemüse angeboten, das verdorben ist und nicht mehr verkauft werden dürfte. Das haben Recherchen des Verbraucher- und Wirtschaftsmagazins "Markt" im NDR Fernsehen ergeben. In 15 von 17 getesteten Märkten wurde vergammelte Ware verkauft.

mehr
Mammutaufgabe für Werkstätten
Ende Januar werden de ersten Dieselautos von Volkswagen zurückgerufen - zunächst der Amarok.

Es wird ernst: Ende dieses Monats sollen in Deutschland die ersten manipulierten Dieselautos aus dem VW-Konzern in die Werkstatt, damit Mechaniker mit einem Software-Update den Auslöser des Abgas-Skandals beheben können. Es ist eine logistische Mammutaufgabe. Für Kunden bedeutet das vor allem: Wartezeit einplanen.

mehr

Nach dem großen VW-Abgasskandal sind etwa 2,4 Millionen Kunden bundesweit von der gigantischen Rückrufaktion betroffen. Einer von ihnen ist HAZ-Redakteur Enno Janssen. In einer Serie berichtet er, wie es nun für ihn und die anderen Kunden wirklich weitergeht. mehr

Der Abgasskandal erschüttert den Volkswagen-Konzern. Lesen Sie hier alle Berichte und Hintergründe zur Diesel-Affäre. mehr

Aktienkurse regionaler Unternehmen

CEWE STIFT.KGAA... 47,56 -3,70%
CONTINENTAL 179,98 -1,57%
DELTICOM 17,16 -1,83%
HANNO. RÜCK 85,84 -5,20%
SALZGITTER 18,27 -5,46%
SARTORIUS AG... 207,84 -9,21%
SYMRISE 56,33 -5,14%
TALANX AG NA... 24,25 -3,09%
TUI 14,08 -5,75%
VOLKSWAGEN VZ 98,55 -3,90%
DAX
Chart
DAX 8.962,00 -0,19%
TecDAX 1.497,50 -0,18%
EUR/USD 1,1200 +0,00%

Quelle: Sponsor Deutsche Bank / Realtime Indikation

Aktien Tops & Flops

MÜNCH. RÜCK 169,50 -0,84%
BAYER 94,70 -1,37%
CONTINENTAL 179,98 -1,57%
DT. BANK 13,91 -7,84%
HEID. CEMENT 61,22 -5,54%
INFINEON 10,48 -4,98%

Wertpapiersuche

Wechselkurse interaktiv

Weltkarte

Fonds Top Performer 3 Jahre

Fondsname FA Perf. 3J.
Business Owner TGV SF 141,63%
Danske Invest Denm AF 119,41%
SEB Concept Biotec AF 117,14%
DekaLux-BioTech CF AF 112,58%
Polar Capital Heal AF 111,66%

mehr

Anzeige