Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Wissen
Kinder
In ihrem Buch „Das Geheimnis gesunder Kinder“ verrät Kinderärztin Dr. Karella Easwaran, was Kinder wirklich brauchen.

Viele Eltern machen sich zu große Sorgen um ihre Kinder, glaubt Dr. Karella Easwaran. Die Kinderärztin rät deshalb in ihrem Buch „Das Geheimnis gesunder Kinder“ zu mehr Gelassenheit.

  • Kommentare
mehr
Die Familienkolumne
Jan Sternberg ist Reporter im Hauptstadtbüro des RedaktionsNetzwerks Deutschland (RND). Mit Frau und vier Kindern lebt er in Potsdam.

Ferien. Endlich Ruhe, endlich ausschlafen. Kein Wecker, keine Verpflichtungen. Denkste! Großfamilienurlaub geht anders, weiß Jan Sternberg aus eigener Erfahrung.

  • Kommentare
mehr
Hypnose vs. Medizin
Gegen negative Gedanken: Hypnose soll helfen, besser in den Schlaf zu finden.

Von Selbstheilungskräften und Fantasiereisen: Mentalcoach Heinz-Wilhelm Gößling über neue Wege zu gutem Schlaf.

  • Kommentare
mehr
Ernährung für Sportler
Profisportler essen gern eine Banane vor oder nach dem Training – auch Freizeitsportler machen damit nichts falsch.

Wer Sport treibt, sollte auf seine Ernährung achten – mit ein paar Tricks lässt sich quälender Heißhunger vermeiden.

  • Kommentare
mehr
Nervensache
Manchmal reicht es, wenn der Tischnachbar schlürft oder schmatzt: Misophoniker halten dies nicht aus. Doch sind sie tatsächlich krank?

Misophoniker können es nicht ertragen, wenn andere Menschen kauen, mit den Fingern trommeln – oder auch nur atmen. Doch wo liegt die Grenze zwischen Genervtsein und Krankheit?

  • Kommentare
mehr
Psyche
Das Wetter grau, die Stimmung trüb. Wer regelmäßig im Winter traurig und antriebslos ist, sollte einen Arzt aufsuchen.

Zurzeit ist es eher kalt, nass und dunkel – vielen Menschen geht das an die Psyche: Das Herz wird schwerer, der Kopf grüblerischer und die Lustlosigkeit nimmt zu. Ab wann handelt es sich um eine behandlungsdürftige Erkrankung?

  • Kommentare
mehr
Psychologie
Nur mal eben die Mails  checken: Wer seine  Arbeitsziele schaffen  will, darf sich nicht  ablenken lassen.

In seiner „ProkrastinationsPraxis“ betreut Psychologe Hans-Werner Rückert Studenten, die ihre Arbeit aufschieben. Was sie tun können, um das Pensum zu schaffen, verrät er im Interview.

  • Kommentare
mehr
Kinder und Karriere
Genau geplant: Martin Drechsler bringt Sohn Jonne in die KIta, weil Hanna Drechsler früh mit ihrer Arbeit als Coach beginnt. Sie holt den Sohn regelmäßig ab.

Junge Eltern wünschen sich eine Gleichverteilung von Erziehung und Beruf. Doch nur wenige wagen den Schritt in die tatsächliche Gleichberechtigung. Kinder und Karriere partnerschaftlich zusammenzubringen ist möglich – aber noch nicht weit verbreitet.

  • Kommentare
mehr

Augenblicke: Bilder aus Hannover und der Welt

Klicken Sie sich durch spektakuläre Fotos – ausgewählt von der HAZ-Redaktion.