8°/ 1° stark bewölkt

Navigation:
Abo bestellen HAZ-Shop HAZ Media Store AboPlus HAZ Service
Übersicht
Deutscher Zukunftspreis
Die Preisträger des Deutschen Zukunftspreises, Katrin Petersen (l.), Peter Eisner und Stephanie Mittermaier.

Für das Projekt „Lebensmittel aus Lupinen - Beitrag zu ausgewogener Ernährung und verbesserter Proteinzufuhr“ wurden Katrin Petersen, Peter Eisner und Stephanie Mittermaier mit dem deutschen Zukunftspreis ausgezeichnet. Der Preis ist mit 250.000 Euro dotiert.

mehr
Für junge Erwachsene
Mediziner fordern bessere Therapien für junge Erwachsene mit Krebs. Hier handelt es sich um schwarzen Hautkrebs.

Weil Krebs in jungen Jahren eher eine Seltenheit ist, macht das den Umgang mit der Situation für Betroffene besonders schwer. Auch weil die Therapien unfruchtbar und arbeitsunfähig machen können. Nun wollen Mediziner verstärkt handeln.

mehr
Antarktis

Japans Walfänger wollen weiter Meeressäuger in der Antarktis jagen. Einen entsprechenden Antrag haben sie bei der Internationalen Walfangkommission gestellt. Tierschützer reagieren entsetzt. 

mehr
Weltweites Ranking
China steht auf Platz 1 beim Bau der weltweit schnellsten Supercomputer.

China steht in der Liste der schnellsten Supercomputer weltweit unangefochten an der Spitze. Doch erste ernsthafte Herausforderer der „Milchstraße“ stehen in den USA in den Startlöchern. Deutschland kann sich immerhin mit einer Anlage unter den Top Ten behaupten.

mehr
Wegen Gewichtsdifferenz

Das Pariser Urkilo ist seit 125 Jahren Maß aller Dinge. In Braunschweig arbeiten Forscher nun an einer neuen Version, deren Messgenauigkeit auf acht Stellen hinter dem Komma genau ist.

mehr
Traumforschung
Foto: Träum schön – denn Träume können beim Lösen von persönlichen Problemen helfen. Sagt Traumforscher Michael Schredl.

Einmal pro Woche erinnern sich die Menschen in Deutschland im Schnitt an einen Traum. Nach Ansicht eines Forschers kann man aus den Filmen im Gehirn lernen – wenn man die nötigen Schritte dazu unternimmt.

mehr
Mini-Labor auf Komet
Foto: Das Mini-Labor „Philae“ muss Energie tanken.

Noch schnell einige Arbeiten erledigt, dann ging „Philae“ die Puste aus. Im Schlaf geht es nun auf dem Kometen weiter Richtung Sonne.

mehr
Neues Forschungsschiff
Das 115 Meter lange Tiefseeforschungsschiff „Sonne“ erforscht vorrangig die Tiefsee des Pazifiks und des Indischen Ozeans. Sein Heimathafen ist Wilhelmshaven.

Die deutsche Meeresforschung bekommt ein neues Flaggschiff. Die neue „Sonne“ soll bisher nicht gekannte Einblicke in die Tiefsee eröffnen. Das könnte Wissenschaftlern bei Untersuchungen zum Klimawandel und zu Ökosystemen helfen.

mehr
Anzeige
Kennen Sie diese Sätze, die Geschichte machten?
Anzeige