15°/ 6° Regenschauer

Navigation:
Übersicht
Mission im Weltraum
Foto: Nach einer Reise von 711 Millionen Kilometern hat die Nasa-Raumsonde „Maven“ mit der Umrundung des Mars begonnen.

Vor zehn Monaten startete die Nasa-Raumsonde „Maven“ ins All, jetzt hat sie die Umlaufbahn des Roten Planeten erreicht. Der Forschungsroboter soll den Klimawandel am Mars erforschen und damit Erkenntnise über früheres Leben auf unserem Nachbarplaneten liefern.

mehr
Experte warnt

Experten befürchten, dass sich die in Westafrika grassierende Ebola-Epidemie in andere, ebenfalls arme Regionen der Erde ausbreiten kann. Der Mit-Entdecker des Ebola-Erregers, Peter Piot, sieht eine besonders große Gefahr für Indien.

mehr
Israelisches Start-Up

Ein Abschleppdienst für Satelliten soll in zwei Jahren seinen Betrieb aufnehmen. Das israelisches Startup-Unternehmen Effective Space Solutions will mit Mikrosatelliten die Nutzdauer von Kommunikationssatelliten verlängern und zur Positionskorrektur bei künstlichen Trabanten eingesetzt werden.

mehr
Tödlicher Virus

Der Ebola-Ausbruch in Westafrika hat Tausende Kinder zu Waisen gemacht. Aus Angst vor dem tödlichen Virus will sich niemand um die Kinder kümmern. Auf den Straßen kämpfen sie ums Überleben.

mehr
Verleihung der Ig-Nobelpreise
Foto: Für eine Studie zur Gleitfähigkeit von Bananen ist ein Team japanischer Forscher mit dem Ig-Nobelpreis ausgezeichnet worden.

Zwischen Papierfliegern und Plastik-Tabletts sind an der Elite-Universität Harvard die Ig-Nobelpreise für kuriose Forschungen verliehen worden. Diesmal mit dabei: Jesus-Toast, pinkelnde Hunde und gepökeltes Schweinefleisch in der Nase.

mehr
Einbalsamierte Schildkröte

Von den Galapágos-Inseln nach Manhattan: Die Geschichte von „Lonesome George“, der vermeintlich letzten Riesenschildkröte ihrer Art, die nie Nachwuchs zeugte und 2012 steinalt starb, rührte die Welt. Jetzt ist ihr einbalsamierter Körper in New York zu sehen.

mehr
„Ice Bucket Challenge“

Ob der Nachbar, der Chef oder Promis wie Bill Gates und Kim Kardashian: Wochenlang schien sich so gut wie jeder einen Eimer Eiswasser über den Kopf zu kippen. Nach dem Abebben der „Ice Bucket Challenge“ bleibt die Frage: Was wird jetzt aus den ganzen Spenden?

mehr
Ab 2017
Mit der Apollo 11 landete Buzz Aldrin landete einst auf dem Mond - die NASA will wieder Raumtransporter für die bemannte Raumfahrt herstellen.

Seit rund drei Jahren sind die USA auf Russland angewiesen, wenn sie Astronauten zur Internationalen Raumstation ISS bringen wollen. Doch damit ist 2017 Schluss, wie die US-Raumfahrtbehörde Nasa jetzt ankündigt. Zwei US-Firmen sollen eigene Transporter entwickeln.

mehr
Anzeige
Kennen Sie diese Sätze, die Geschichte machten?
Anzeige