Volltextsuche über das Angebot:

16°/ 10° stark bewölkt

Navigation:
Übersicht
Big Ben, Akropolis oder Kolosseum
Foto: Der Glockenturm in London (o. l. im Uhrzeigersinn) wird im nächsten Jahr eingerüstet, beim Kolosseum in Rom sind die Gerüste schon wieder ab, bei der Akropolis in Athen hören die Bauarbeiten wohl nie auf, und am Tadsch Mahal wird auch gewerkelt, selbst wenn königlicher Besuch aus England anreist.

Egal, ob Big Ben, Akropolis oder Kolosseum: Auch Sehenswürdigkeiten müssen mal restauriert werden. Doch was passiert, wenn die berühmtesten Bauwerke der Welt hinter Gerüsten verschwinden? Von unterschiedlichen Länder und ihre unterschiedlichen Lösungsansätze.

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Antikes Meisterwerk
Foto: Hermann Parzinger, Präsident der Stiftung Preußischer Kulturbesitz, bei der Präsentation des Digitalprojekts zum Pergamonaltar.

Der Pergamonaltar gilt vielen Forschern als achtes Weltwunder der Antike. Seine Berliner Bleibe wird derzeit renoviert. Ein digitales 3D-Modell eröffnet deshalb neue Einblicke.

  • Kommentare
mehr
Studie aus Großbritannien
Foto: Ein bisschen mehr Fett im Essen schadet nicht – sagen Wissenschaftler.

Britische Wissenschaftler sorgen mit einem revolutionären Ansatz für Aufsehen: Laut ihrer These ist die Fett- und cholesterinarme Ernährung der falsche Weg. Die renomierten Experten fordern gar eine Überarbeitung der britischen Ernährungsempfehlungen.

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Beginn der Stechmückensaison
Foto: Die Brasilianerin Gleyse Kelly hält ihre drei Monate alte Tochter Giovanna im Arm. Der Säugling leidet an Mikrozephalie, verursacht durch das Zika-Virus.

Zur Stechmückensaison wird es kritisch: Experten gehen davon aus, dass die Zahl der Zika-Infektionen in Europa steigen wird. Deutschland verschärft das Meldesystem.

  • Kommentare
mehr
Virus für Neugeborene extrem gefährlich
Foto: Der Säugling John kämpft mit Enzephalitis, einer Entzündung des Gehirns.

Bei Facebook warnt ein Vater vor den Gefahren des Herpes-Virus für Neugeborene – und rührt damit Zehntausende. Sein zwei Monate alter Sohn hatte sich mit dem Erreger infiziert und kämpft nun ums Überleben.

  • Kommentare
mehr
Meereswirbel in der Ostsee

Premiere: Mit einem Zeppelin fahnden Küstenforscher des Helmholtz-Zentrums in Geesthacht nach Meereswirbeln in der Ostsee. Das Luftschiff wird im Juni mit hochauflösenden Kameras über die Ostsee fahren, um die vergleichsweise kleinen und instabilen Meereswirbel zu erfassen.

  • Kommentare
mehr
Trennung auf Zeit
Foto: Wenn eine Beziehung zu zerbrechen droht, kann eine Trennung auf Zeit möglicherweise helfen.

Wenn eine Beziehung zu zerbrechen droht, kann eine Beziehungspause das endgültige Liebes-Aus möglicherweise verhindern. Doch eine Trennung auf Zeit birgt hohe Risiken und braucht klare Absprachen zwischen den Partnern.

  • Kommentare
mehr
Studie in Nordrhein-Westfalen
Foto: Ein Bauer besprüht sein Feld: Eine Studie weist das umstrittene Unkrautvernichtungsmittel Glyphosat im Urin vieler Kita-Kinder nach.

Der Unkrautvernichter Glyphosat ist auch im Urin von Kindern zu finden. Dies hat eine Studie unter Mädchen und Jungen ergeben. Es ist die weltweit erste Untersuchung zur Glyphosat-Belastung von 2- bis 6-Jährigen.

  • Kommentare
mehr

Augenblicke: Bilder aus Hannover und der Welt

Klicken Sie sich durch spektakuläre Fotos – ausgewählt von der HAZ-Redaktion.

  • Verbraucher
    Rund ums Geld

    Jeden Montag präsentieren wir Verbraucher- und Finanztipps und die Testsieger der Stiftung Warentest. mehr

  • Bauen & Wohnen

    Jeden Samstag neu: Tipps und Trends zu Haus und Garten, Bauen, Renovieren, Architektur und Wohnen. mehr

  • Auto & Verkehr

    Lesen Sie jeden Samstag Fahrberichte und Tipps für Autofahrer. Täglich aktuell: die Verkehrslage in und um Hannover. mehr

Anzeige